Hello, Guest the thread was called1.8k times and contains 10 replays

last post from THALAMUS at the

Lüfter beim 128DCR

  • Hallo,


    mich würde mal interessieren warum man beim 128DCR den Lüfter weggelassen hat. Gibt's da was die Wärmeentwicklung betrifft Unterschiede zu der Plastik-Version sodaß ein Lüfter beim DCR nicht mehr unbedingt erforderlich ist? Ich hab einen wunderschönen DCR und mach mir wegen der fehlenden Kühlung immer ein wenig Sorgen. Wahrscheinlich weil ein fehlender Lüfter in der heutigen Zeit irgendwie ungewöhnlich ist, heute hat ja fast schon jeder Chip so einen Kühlkörper drauf weil die Dinger so Gas geben.


    lg, Markus

  • Hat bezüglich der Kühlung jemand irgendwelche Erfahrung mit dem C128 DCR? Es ist quasi ein "neues" Gerät, hab ihn vor ein paar Monaten originalverpackt und unbenutzt bekommen. Nach 30 Jahren ein solches Gerät in diesem Top-Zustand zum ersten mal auszupacken (war alles noch in Plastik eingeschweißt) und in Betrieb zu nehmen ist schon was Besonderes. Deswegen ist es mir eben auch ein besonderes Anliegen ihn so lange wie möglich am Leben zu erhalten.

  • Ich habe so einen C128dcr der keine Netzteil Lüfterausspahrung hat.
    Ohne Lüfter wird die Kiste wirklich gut warm. Also habe ich mich einfach dazu entschlossen einen 8cm Silent Lüfter mit 12V genau in der Mitte
    des Mainboards mit Auslass Richtung Netzteil anzubringen. Ich will mir mein Gehäuse ja nicht verschänden mit Blechschere & Co.
    Einfach 2 Tropfen Sekundenkleber an den Lüfter und auf das Mainbaord geklebt. Funzt 1a. Keine Leiterbahnen darunter und nichts ist verbastelt.
    Zudem kann ich jetzt sagen das die Kiste schön kalt bleibt da die Luft darin jetzt gut zirkuliert.
    Frischlüft kommt trotzdem überall rein, da ja das Gehäuse nicht wirklich Dicht an den Ports usw. ist.


    Für mich war es die beste Lösung die Kiste zu kühlen und es funktioniert.
    ICh hoffe ich konnte helfen


    Grüße
    Markus

  • Ich habe so einen C128dcr der keine Netzteil Lüfterausspahrung hat.
    Ohne Lüfter wird die Kiste wirklich gut warm. Also habe ich mich einfach dazu entschlossen einen 8cm Silent Lüfter mit 12V genau in der Mitte
    des Mainboards mit Auslass Richtung Netzteil anzubringen.

    Ich will Dich ja nicht enttäuschen, aber das wird wohl nicht nur nicht viel bringen, sondern wird sich eher als kontraproduktiv erweisen; denn die warme Luft wird auf diese Weise nur im Rechnergehäuse herumgewirbelt, mit der Folge, dass sich das Innere des Gehäuses noch weiter erwärmt/erhitzt.


    Wenn ein Lüfter notwendig ist, dann muss er dafür sorgen, dass die Abwärme aus dem geschlossenen Gehäuse heraustransportiert wird. Das heißt, man muss einen Ausgang an geeigneter Stelle am Gehäuse schaffen, an die der Lüfter installiert werden muss. Und man muss dabei die Drehrichtung des Ventilators beachten, dass die Druckseite (Strömungsrichtung beachten!) des Ventilators nach außen wirkt. Auf PC-/Netzteillüftern sind Dreh- und Strömungsrichtung in aller Regel mit Pfeilen gekennzeichet, die anzeigen, in welche Richtung sich der Ventilator dreht und in welche Richtung sich der Luftstrom bewegt. Das solltest Du dabei besser beachten und nicht davon ausgehen, dass, wenn Du irgendwie, irgendwo im Rechnergehäuse einen Lüfter installiert hast, alles gut sein wird.


    Der Commodore 128DCR braucht aber normalerweise keinen Lüfter, da dieser ein Metallgehäuse hat, über das die Abwärme an die Außenumgebung abgeleitet wird. Das ist in aller Regel vollkommen ausreichend, zumal der C128 ja kein hochgezüchteter Hochleistungrechner ist (auch nicht der DCR). Wenn man bedenkt, dass diese Dinger schon an die 30 jahre alt sind und wenn sie bis heute ohne Lüfter überlebt haben, dann werden sie es möglicherweise (bei entsprechender Pflege/Behandlung) auch die nächsten 30 Jahre noch tun.
    Hierbei solltest Dui allerdings bedenken, dass, falls das Mainboard oder das Netzteil aber zu warm oder heiß werden, dann deutet das eher auf zu hohe Übergangswiderstände durch defekte oder altersschwache Bauteile oder sog. "kalte Lötstellen" hin. Hier solltest Du eher nachforschen und mögliche Fehlerquellen möglichst bald beheben!