Neue Amiga Games für Amiga 500 und Co ? Gibt es da was ?

  • Mein Eindruck ist das viele/fast alle neuen Amiga Spiele mit Game-Makern oder BASIC erstellt wurden.
    Das zieht dann entsprechend Performance raus.
    Die Demo-Coder sind vielleicht doch schon zu sehr auf anderen Systemen (und vor allem sind es keine Game-Coder :) und diejenigen
    'die immer mal ein Spiel fuer den Amiga machen wollten' greifen zu Basic, Compilern, Gamemakern.
    Das ist ja auf den meisten Systemen so, nur beim Amiga gibt es eben so unterschiedliche Hardwarerevisionen.
  • enthusi schrieb:

    Mein Eindruck ist das viele/fast alle neuen Amiga Spiele mit Game-Makern oder BASIC erstellt wurden.
    Das zieht dann entsprechend Performance raus.
    Die Demo-Coder sind vielleicht doch schon zu sehr auf anderen Systemen (und vor allem sind es keine Game-Coder :) und diejenigen
    'die immer mal ein Spiel fuer den Amiga machen wollten' greifen zu Basic, Compilern, Gamemakern.
    Das ist ja auf den meisten Systemen so, nur beim Amiga gibt es eben so unterschiedliche Hardwarerevisionen.
    Ja, das ist grad wirklich so ein bisschen ein Fluch beim Amiga anscheinend.
    Viele benutzen dieses "Backbone", was performancemäßig totaler Schrott sein muss.

    Democoder gibt es noch einige, da ist die Amigaszene komischerweise noch extremst aktiv. Aber die bauen halt keine Spiele.

    offtopic: Weiß nicht ob du mein Caren-Review gelesen hast in dem langen Thread über das Spiel, aber chapeau, das Spiel ist echt der Hammer, und die Grafik rockt.
  • AmosPro ist ein wenig lahm okay, aber mit Blitzbasic gibt´s da doch eigentlich ne dankbare und vor allem flotte Hochsprache. Na ja, schau ich´s mir halt auf´m CD 32 an und nicht auf dem 500er. Aber schade isses schon.
    Commodore-Produkte im Praxiseinsatz: A500+ 68010 mit AlfaPower 1 GB CF (HD), 10 MB RAM, 3.1 auf Basis ClassicWB 68k (sh. eab) * CD 32 * C64 mit 1541u * C16
  • Wenn man Amiga Games programmiert scheint es normal zu sein das die auf der Standart Maschine nicht laufen.
    Sprich Amiga 500 meinetwegen mit Trapdoor Erweiterung.

    Wenn für den 64er was gemacht würde was z.B. den Turbo des TC64 vorraussetzt wird gesagt das will doch niemand haben 8|

    Schade das so viele Amiga 500 dadurch so Stiefmütterlich behandelt werden.
    Sowas wie die RGCD Compo für den Amiga 500 das wäre was tolles.
    "We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing."

    George Bernard Shaw
  • Superingo schrieb:

    Wenn für den 64er was gemacht würde was z.B. den Turbo des TC64 vorraussetzt wird gesagt das will doch niemand haben 8|

    Schade das so viele Amiga 500 dadurch so Stiefmütterlich behandelt werden.
    Sowas wie die RGCD Compo für den Amiga 500 das wäre was tolles.
    Genau meine Rede.
    Viele in der Amigaszene scheinen nicht zu verstehen, dass Spiele für den kleinsten Nenner gemacht werden sollten, und das ist imo der Amiga500 mit den zusätzlichen 512kb SlowRam.

    Aber irgendwie haben viele da ein komplett anderes Selbstverständnis.

    Da haben wir halt einfach wieder diese extreme Zersplitterung der Szene. OCS, AGA, verschiedenste Turbokarten, PPC, Intel.

    Da geht's von "nette Retroplattform" (da sehe ich mich) bis hin zu "Amiga OS wird eines Tages Windows auf dem Desktop weltweit ablösen" von den Ansprüchen her. :D

    Der C64 hats da echt besser getroffen.
    Der Amiga hätte es als Retroplattform einfacher, wenn nach OCS nix mehr gekommen wäre, finde ich.
  • Ist mit egal, was du bezweiflen willst. Gab irgenwann eine Amiga Hardware Datenbank, wo User ihre Hardware eintragen können (die auch tatsächlich genutzt werden). Da waren AGA Rechner ganz weit vorn. Gibt auch genügend ACA Nutzer heutzutage.
    Bilder
    • Amiga im Einsatz.png

      22,57 kB, 674×459, 25 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Retro-Nerd ()

  • Die verschiedenen, inkompatiblen Systeme sind für meine Begriffe der Hauptgrund, warum die Amiga-Szene und btw auch speziell die Amiga-Demoszene in den vergangenen 15 Jahren so vor sich her dümpelt. Man hat sich lange Zeit einfach in die Bedeutungslosigkeit aufgerüstet, auch wenn da demoseitig hin und wieder mal was kam und es auch standhafte Fans gibt.

    Eigentlich ist es ein Glück, dass dort seit zwei/drei Jahren endlich wieder etwas Bewegung reingekommen ist und sich inaktive Leute wieder zu Teams sammeln. Was der Kiste fehlte war "echter" Wettbewerb. Das geht nur mit Standards und imho sind das Amiga 500 mit maximal 1mb RAM oder Amiga 1200 ohne Schnickschnack.
  • Macht nicht immer den Fehler die C64 "Scene" mit dem Amiga zu vergleichen. Das bringt nichts. Außerdem ist da hier sowas von OT. Hier geht es um neue Spiele, nicht wer wie was programmieren sollte. Da solltet ihr hier einen Laberthread eröffnen.

    Davon ab gibt es z.B. mit Solid Gold was, das auf einem nackten Amiga läuft. Lazycows Tiger Claw und Powerglove sind auch bald fertig.
  • Retro-Nerd: Du weißt, dass ich auch in der Amiga-Szene bin? Was ich da von Freunden mitbekommen habe, war Katerstimmung auf breiter Front - so bis etwa 2013. Grund war halt, dass zb bei Grafikwettbewerben maximal 3 Leute beinander bekommt, oder in dem man hinnahm, das die Elude-Demo möglicherweise überhaupt nur auf einer Handvoll Maschinen läuft... Dass Produktionen immer mehr auf der Kippe standen, weil die Leute fehlen, auf andere Systeme wechselten aber kaum wer zurück. In der jüngeren Vergangenheit gibt es halt endlich wieder Bewegung.

    Btw ich sehe auch ein Problem auf dem Amiga, dass hier im Thread auch mehrmals rauskommt. Zu dem River-Raid-Clone (der mir ziemlich gut gefällt, so vom Video her) kam ja auch gleich: Könnte man doch bestimmt auf dem A500 genauso machen. An anderer Stelle wird bei Reshoot diskutiert, ob da nicht viel mehr geht. An sich ist es doch erstmal toll, dass überhaupt endlich wieder Leute gibt, die Spiele von grundauf für Amiga entwickeln... Es bringt ja nichts, wenn man hochqualitative Homebrew-Spiele nur vermisst. Die Anerkennung durch Gamer ist das Eine, aber man braucht erstmal eine Community, die Spiele entwickeln und sich austauschen will. Das hat auch nichts mit einem Vergleich mit der C64-Scene zu tun. Wenn man das tut, hat sowieso jede andere klassische Plattform verloren.
  • Neue Amiga Games für Amiga 500 und Co ? Gibt es da was ?

    Ich staune ja immer häufiger, wie Aktiv die 64er Szene ist wenn es um neue Games geht.


    Wie steht es den um unseren guten alten Amiga 500 "out of the Box Edition" ???
    Da scheint ja so gar nichts zu gehen oder ?
    Hier wurde nach neuen Spielen gefragt, was es so gibt. Wieso muß immer um alles in jedem Thread gleich eine Grundsatzdiskussion gemacht werden? Hier kann man dazu auch Infos finden. Mitterlweile geht das aber technischen Gelaber unter.