Problem mit Medion Surfstick

  • Problem mit Medion Surfstick

    Mahlzeit,

    ich habe mir ein USB-Simkartenmodem von Hofer/Aldi zugelegt, Marke Medion mobile, das mich noch um den Verstand bringt. :gahh:
    Installation und Anmeldung haben problemlos funktoniert. Die Verbindung hingegen ist manchmal störungsfrei, manchmal grottenschlecht. Das äußert sich dann so, dass in sinusartigen Abständen von ein paar Minuten die Verbindung mal voll da ist, mal komplett auf Null. Vor allem, wenn der Datendurchsatz sehr hoch ist (zB mit Videos), geht die Verbindung gerne auf Null runter. Ein Soft-Reset des Modems hilft dann öfters.
    Ich habe den Surfstick bereits reklamiert und einen neuen bekommen, mit dem aber genau dasselbe Problem auftritt. :(

    Nun stellt sich mir die Frage, wo hier der Hase im Pfeffer ist und ob das Problem vielleicht garnicht am Stick selbst liegt?
    Silber in "Surfing" bei California Games 2008 :)
    Gold in "Bobsled" bei Winter Olympiad 2009 :D
  • Braucht man bei dem Stick keine Zugangssoftware? Kenne nur den Bild-Mobil/Vodafone-Stick. Da läuft das über ein "Mobile Partner"-Programm, wo man die Verbindungsquali/Datenverbrauch etc. sehen kann.
    Read'n'Blast my jump'n'stop-text-sprite-scroller Select A Move

    Ex-TLI (The Level 99 Industries) & Ex-TNP (The New Patriots) & Ex-TEA (The East Agents) & ?
  • Hää? Widerstand?!!
    Es geht hier um ein USB-Gerät. Wieviel Strom soll das denn ziehen, damit der Widerstand interessant wird ?
    Das hat sich an die Spezifikationen zu halten, da ist bei 500mA Ende.
    Solange man kein superdünnes Kabel nimmt, ist das völlig zu vernachlässigen.
    Die spezifizierte max. Kabellänge bei USB HiSpeed ist 3m. Mit einem normalen USB-Kabel gibt's da auch keine Probleme.
    Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
    Edmund Burke (1729-1797)
  • Das ist ein interessantes Thema. Ich habe einen Otelo Stick (Huawei E303) der mir auch mal an gleicher Position mal 2 Balken und mal 5 anzeigt. Das ganze schwankt dann auch sehr stark, bei 2 Balken ist natürlich auch wenig Tempo.

    Fand mal eine Aussage bzgl. unseres Problems von einem Vodafone MA interessant: Prepaid Kunden stehen hinten an, Priorität haben VIP und dann Vertragskunden. Also wird man auch als Prepaid Kunde aus dem Netz geworfen wenn sich höher priorisierte Kunden einwählen.
    www.classiccomputer.de - Online Museum für Computer und Videospiele
    do-bit.de -Dortmunder Computer & Videospiel Treff

    DO-BIT - DoReCo - Dienstagstreff > Die C64 Szene im Ruhrgebiet
  • tschubakka schrieb:

    Ist mit deinen USB-Ports alles in Ordnung?
    Mal andere Ports durchprobiert?
    Ja, alles in Ordnung. Dann würde sich der Fehler auch anders äußern, man würde komplett rausfliegen und müsste das Gerät neu anmelden. Bei mir hingegen geht einfach nur die Übertragung auf Null.

    Der Stick hängt tatsächlich an einem Verlängerungskabel; ich hatte ihn aber auch schon mal direkt am Laptop mit demselben Ergebnis. Auch habe ich schon mehrere Positionen in der Wohnung durchprobiert. Hier gibt es tatsächlich leichte Schwankungen der Verbindungsqualität; ich bin mir aber nicht sicher, ob die signifikant genug sind, um als Fehlerquelle herzuhalten.

    Habe weiterhin keine Ahnung, woran es nun eigentlich liegt: am Stick selbst (fehler- oder mangelhafte Serie), an schlechter Verbinung (Betonwände oder Überlastung am Sendemasten) oder gar am Laptop (ausbremsende Einstellungen).
    Silber in "Surfing" bei California Games 2008 :)
    Gold in "Bobsled" bei Winter Olympiad 2009 :D
  • Bender schrieb:

    Fand mal eine Aussage bzgl. unseres Problems von einem Vodafone MA interessant: Prepaid Kunden stehen hinten an, Priorität haben VIP und dann Vertragskunden. Also wird man auch als Prepaid Kunde aus dem Netz geworfen wenn sich höher priorisierte Kunden einwählen.

    Ist auch sehr schön wenn man unterwegs mit einem Smartphone und Prepaid Karte mal ein bisschen surfen will. Manchmal geht minutenlang gar nichts, obwohl noch Guthaben vorhanden ist. Ein paar Minuten später gelingt dann der Seitenaufbau, wenn auch nur träge. Skandal sowas :bgdev
    "Sometimes I pretend to be normal, but it gets boring. So I go back to being me."
  • Das ist ein interessantes Thema. Ich habe einen Otelo Stick (Huawei E303) der mir auch mal an gleicher Position mal 2 Balken und mal 5 anzeigt. Das ganze schwankt dann auch sehr stark, bei 2 Balken ist natürlich auch wenig Tempo.

    Fand mal eine Aussage bzgl. unseres Problems von einem Vodafone MA interessant: Prepaid Kunden stehen hinten an, Priorität haben VIP und dann Vertragskunden. Also wird man auch als Prepaid Kunde aus dem Netz geworfen wenn sich höher priorisierte Kunden einwählen.


    Die Aussage dieses Vodafone-MA ist Schwachsinn. Die "Balken" zeigen die Stärke des Funksignals. Das ist optmalerweise an einer bestimmten Stelle immer gleich stark, wird aber mehr- oder weniger stark von Reflektionen und abschirmenden Elementen beeinflusst. Das kann schon mal bedeuten, dass man merkt, ob die Straße vor der Tür grad viel befahren ist oder nicht.

    Der Anbieter hat darauf aber nur global Einfluss, die Signalstärke richtet sich nach örtlichen Gegebenheiten, Sendeleistung, Verwendeten Antennen und Aufstellungsort der Basisstation. Der Signalpegel ist an einem bestimmten Ort aber für alle gleich, der macht keinen Unterschied zwischen verschiedenen Kundenschichten oder Auslastungen...
  • Hast du ein Smartphone/Tablet? Kannst du die SIM da mal reinpacken und nen Hotspot nutzen?
    Nur weil der Stick ausgetauscht wurde heisst das noch lange nicht, dass der kein komplettes Abfallprodukt ist ;)
    Die Idee mitm anderen Port find ich nicht grundsätzlich schlecht...kann man probieren. Wenn vorhanden würd ich mal USB3.0 nutzen, falls das Dingen ein richtiger Stromfresser ist, und Medion oder der Laptophersteller das mit der Spezifikation nicht ganz so genau nimmt; wobei das eher unwahrscheinlich ist. Hängt da noch irgendwas mit dran was die 500mA teilweise weg lutscht?

    Sollte doch E-Netz sein - Was sagen denn Bekannte die bei dir in der Nähe wohnen und irgendwas im gleichen Netz nutzen?
  • trekkie22 schrieb:


    Die Aussage dieses Vodafone-MA ist Schwachsinn. Die "Balken" zeigen die Stärke des Funksignals. Das ist optmalerweise an einer bestimmten Stelle immer gleich stark, wird aber mehr- oder weniger stark von Reflektionen und abschirmenden Elementen beeinflusst. Das kann schon mal bedeuten, dass man merkt, ob die Straße vor der Tür grad viel befahren ist oder nicht.

    Der Anbieter hat darauf aber nur global Einfluss, die Signalstärke richtet sich nach örtlichen Gegebenheiten, Sendeleistung, Verwendeten Antennen und Aufstellungsort der Basisstation. Der Signalpegel ist an einem bestimmten Ort aber für alle gleich, der macht keinen Unterschied zwischen verschiedenen Kundenschichten oder Auslastungen...


    Der Signalpegel sagt aber auch nicht zwingend was über die Verbindungsgeschwindigkeit. Da kenn ich mehrere Fälle, in denen Verbindungen gedrosselt wurden. Da kannst Du Dich auch direkt neben den Sendemast stellen und es nützt Dir nix.
    Hier könnte ihre Signatur stehen!