Neue Hardware: AMIGA RGB to Component YPrPb Converter

  • Ich habe mir einen A520HD mit einer Platine aus eBay zusammengelötet – um dann festzustellen, dass dieser Adapter von -5V an Pin 21 ausgeht und damit weder an meinem A500 noch am A1200 funktioniert... :(
    Gibt es irgendeine Möglichkeit, noch an einen Adapter von AuSPuFF² zu kommen?
    Eine nackte Platine würde mir auch reichen... oder auch nur die Gerber-Dateien für das PCB.
  • Neu

    Hallo,


    ville9 schrieb:

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, noch an einen Adapter von AuSPuFF² zu kommen?
    Eine nackte Platine würde mir auch reichen... oder auch nur die Gerber-Dateien für das PCB.
    ich schicke Dir die Daten gerne zu. Ich war sowieso am überlegen, die Entwicklungsdaten
    freizugeben ...

    LG
    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß ob sie stimmen." Abraham Lincoln
  • Neu

    Ich wollte hier keinen Unmut auslösen. Auf der Suche nach einem funktionierenden YPrPb-Converter habe ich auf A1k.org einen Link auf diesen Thread gefunden und bin von der Lösung von AuSPuFF² wirklich überzeugt!
    Aber vielleicht können die Entwicklungsdaten ja auch hier oder im Aminet veröffentlicht werden, damit sich niemand übervorteilt fühlt...?
    Alternativ kaufe ich natürlich auch gerne einen fertigen Adapter ab, falls sich jemand von seinem trennen mag. :)
  • Neu

    4LEX schrieb:

    nix für ungut, aber ich schließe mich dir voll und ganz an.. letztendlich ist es natürlich die Entscheidung von Auspuff
    Er hat mich nur auf etwas gebracht, was ich sowieso vor hatte ...
    Da ich keine weiteren Adapter herstellen möchte, kann ich doch für alle hier die
    Daten freigeben. Dann könnt Ihr das Ding nachbauen ... egal, ob derjenige nur einen Beitrag verfasst
    hat oder 5000.
    Das soll für alle sein. Ich bitte Euch nur um einen - sagen wir - respektvollen Umgang mit
    den Daten :)

    Hier sind die Entwicklungs-Dateien (Anhang)
    Dateien
    • RGB_YPrPb_r1.zip

      (28,98 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß ob sie stimmen." Abraham Lincoln

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AuSPuFF² ()

  • Benutzer online 1

    1 Besucher