Neue Hardware: AMIGA RGB to Component YPrPb Converter

  • Schöne Arbeit!
    Habe Interesse an einer Platine.

    Menschen wurden geschaffen um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen um benutzt zu werden.

    Der Grund, warum die Welt sich im Chaos befindet, ist weil stattdessen Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.

  • Interesse an ein bis zwei platinen.


    hast du mal probiert die höheren Auflösungen vom A1200 darzustellen? soweit ich weiß kann der Komponenten Eingang bis 31kHz verdauen.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Hat jemand einen Schaltplan von der Schaltung? Würde ich mir gerne mal ansehen. So einen RGB-to-YPbPr Converter wollte ich mir damals auch mal bauen. Meine High Speed Video Operation Amplifier hab' ich jedenfalls noch da.

  • Öhhhh.....
    ...Gibt's das auch anders herum ?!
    Ich wollte mir irgendwann mal für eins meiner Universalcabs einen C64 Einschub bauen. Dafür brauche ich Composite -> RGB (orig. 15KHz Arcade Monitor)
    Hab mir dafür nen Amiga Genlock besorgt. Noch nicht getestet, obs funzt, bzw. das BIld ok ist.

    Arcade: Twinliner, Fashion Vision,
    "Cosmic Guerilla" cocktail table
    Pins: Bride Of Pinbot + Jack*Bot
    C64, C65, C66, Gammel+Mist...

  • Die Schaltung baut zum Großteil auf dem Entwurf von "narmi" im englischen Amiga Board-Forum auf -
    ich verwende aber andere OPs und eine Rail-to-Rail Nutzung mit den -12V zusammen.


    Falls du mal vor dem Problem stehst, das Design auf 3.3 oder 5V Single Supply umbauen zu müssen: Microchips MCP66x-Chips sind zB bei Reichelt leicht beschaffbar.


    hast du mal probiert die höheren Auflösungen vom A1200 darzustellen? soweit ich weiß kann der Komponenten Eingang bis 31kHz verdauen.


    Der Komponenten-Eingang an HD-fähigen Geräten geht meist mindestens bis 45 kHz (720p) oder 67.5 kHz (1080p). Lästiger ist eher, dass manche die Annahme von 15kHz-Signalen ohne Interlacing verweigern.

  • ich als grosser amiga 500 fan (neber meine 5 c64er) hätte auch interesse an 2 platinen. nur mist dass ich meinen tv modulator verscheuert habe. ich MOS-tkopf hab da nicht an die D-SUB Buchse gedacht....


    hab mir zudem einen RGB zu HDMI Converter von Ligawo zugelegt, der ebenfalls ein messerscharfes Bild über HDMI macht. Hab bei Amazon ein paar Rezessionen durchgelesen und da waren glaub ich 2 user dabei, welche es genau für diesen Zweck brauchten um ihren Amiga 500 über HDMI zu betreiben und waren alle beide hell auf begeistert von der Bildqualität. Das kann ich nur bestätigen. Der Ligawo kostete mich ca. 38€

  • Der Komponenten-Eingang an HD-fähigen Geräten geht meist mindestens bis 45 kHz (720p) oder 67.5 kHz (1080p). Lästiger ist eher, dass manche die Annahme von 15kHz-Signalen ohne Interlacing verweigern.


    Danke für die Info - ich habe bisher die Ausgabe mit einem Amiga500 getestet, der PAL High Res rauswirft.
    Das funktioniert sehr gut, andere Modi muss ich noch testen. Sind die Fernseher dort unterschiedlich? Meiner
    ist schon 7 Jahre alt.


    Dann noch ein Hinweis: Ich habe nicht mit einer derartigen Resonanz gerechnet! Ich muss jetzt nochmal einen
    Schwung Platinen nachbestellen. Die ersten Interessenten, die sich gemeldet haben, kann ich anfang kommender
    Woche versorgen - die nächsten Platinen kommen dann in zwei Wochen.


    Wir hatten aber noch immer nicht die Frage nach den Buchsen geklärt - so muss sich dann jeder selber darum
    kümmern, wenn sich nichts mehr tut. Das wäre ungünstig, da das Produkt ja nicht ready-to-use wäre.
    Wie auch immer - bei den Platinen liegt der Preis wie immer niedrig, also deutlich weniger als 20 Euro.
    Ich schreibe jedem Interessierten eine PN, wenn ich soweit bin! Bis dahin versuche ich fieberhaft, an diese
    verdammten Buchsen zu kommen. Und - falls jemand eine Idee zum gehäuse hat ... I am all ears ;)


    LG

  • Kipper2K hat etwas ähnliches gebaut hat aber winzig kleine OP Amps benutzt, mit denen passt das in ein standard Steckergehäuse wenn man will.
    http://eab.abime.net/showthread.php?t=57512&page=3


    Falls jemand das umgekehrte vorhat also YCbCr zu RGB(VGA) zu wandeln sollte sich mal den http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lmh1251.pdf anschauen Demoschaltplan enthalten der Chip wird in PS3/Wii auf VGA Kabeln benutzt.

  • Danke für die Info - ich habe bisher die Ausgabe mit einem Amiga500 getestet, der PAL High Res rauswirft.
    Das funktioniert sehr gut, andere Modi muss ich noch testen. Sind die Fernseher dort unterschiedlich? Meiner
    ist schon 7 Jahre alt.


    Angeblich sind Samsung-Geräte bei 15kHz non-interlaced über Component besonders gerne zickig. Ein Hersteller von Component-Videokabeln für alte Konsolen (mit Wandler im Kabel) hat hier eine kleine Liste von getesteten Geräten veröffentlicht und gibt da auch Tips, wie man bei seinem eigenen Fernseher testen kann ob Probleme zu erwarten sind oder nicht - und natürlich widerspricht die Liste der Samsung-Behauptung. =)