[connected] 20 - 5 Jahre [connected] vom 17.07.2015 bis zum 19.07.2015

  • micla schrieb:

    externes SyQuest 88MB Laufwerk an einen Mac Classic II anschließen. Ich kram das LW morgen mal raus und zähl vorsichtshalber die Pole nochmal durch. Der Mac hat DSub25.

    Achsoooo, alles anders herum und extern. Dachte du willst vom 50pol SCSI auf irgendeiner ISA-Karte intern vom Pfostenstecker auf 25pol D-SUB gehen um da was auch immer uralten Kram anzuklemmen.
    Also nur D-SUB Stecker oder Buchse auf Centronics 50pol am LW? Kriegen wir hin, aber den Centronics hab ich auf jeden Fall garantiert nicht da.
    Am besten trotzdem mal schauen wie der 25pol belegt ist. > RTFM :) Oder mal aufschrauben und schauen wie die o.g. Pins belegt sind oder mitbringen. Dann zerstör ich dir den vor Ort schau ich vor Ort nach. Sollte aber auch beim Apple noch entsprechend der Beschriftung nummeriert sein.
  • Also: Ich würde ein Kabel benötigen mit Centronics 50Pol. Stecker auf DSub25-Pol. Stecker.

    Hier Bild und Belegung vom Mac:

    DSubMac.JPG DSubMac2.JPG

    Lt.Dan schrieb:

    aber den Centronics hab ich auf jeden Fall garantiert nicht da.

    Dann klappts natürlich nicht. Aber vielleicht hat noch wer anders so ein Kabel übrig? :whistling:
    Der frühe Vogel hat ´ne Uhr.


    [connected] 30: 02.12. - 03.12.2017
    [Interface] XVII: ??.??.20178
  • Achso, eine Frage, wie war in der Vergangenheit eure Erfahrung in Sachen Diebstahl? Ich meine klar, jeder ist für seine eigenen Sachen Verantwortlich, aber sollte man lieber darauf verzichten seine "Wertvollen" Sachen zu Hause zu lassen, wenn es einem Lieb ist?
  • Moin!

    Mein Arbeitgeber hat mir 2 ältere Notebooks verkauft:

    1 Stück Fujitsu Esprimo Mobile U9210 12,1" Notebook Core 2 Duo mit Dockingstation und Akku (geht wohl noch ne Stunde),
    Festplattengröße muss ich erst prüfen, Netzteil

    1 Stück Fujitsu Esprimo Mobile D9510 15,4" Notebook mit Dockingstation + Netzteil, Akku ist platt, Festplattengröße muss ich prüfen.

    Hat jemand Interesse an einem oder beiden Notebooks? Es sind IMHO 2GB bzw. 4 GB RAM eingebaut.
    Auf beiden lief zuletzt Windows 7. Ich würde dann zum testen Linux Mint installieren.

    MfG
    Zitate von »Ace von Heisenberg«
    "Bisschen höflicher darfste aber sein. Auch ich habe Gefühle."

    "Fehler sind menschlich. Stell Dir vor, die passieren auch mir."
  • Moinsen,

    werde ab morgen wieder stolzer Besitzer einer C64-Anlage sein und gerne als zahlender Gast bei Euch reinschneien (ist ja gerade um die Ecke mit der 6663). Kann auch einen Sack voll alter Kabel mitbringen, auch SCSI und sogar altes Ethernet mit Terminatoren lolol.

    Bis denne in Uetersen

    E D I T
    Wegen Typos
    Life's good! :thumbup:
  • Kloks schrieb:

    Ich meine klar, jeder ist für seine eigenen Sachen Verantwortlich, aber sollte man lieber darauf verzichten seine "Wertvollen" Sachen zu Hause zu lassen, wenn es einem Lieb ist?

    Wenn du nach Erfahrungswerten fragst darfst du hier reininterpretieren was auch immer du möchtest:
    Also ich bleib nach wie vor dabei, dass mein Portemonaiee zu 99% auf der Conn weg gekommen ist...die Alternative währe immernoch, dass mir das jemand in der Bahn abgenommen hat. Hab zwar geschlafen (!), aber mitm Kopf aufm Rücksack, Reißverschluss zur Schulter und beim Aussteigen war dieser geschlossen, daher halte ich es nach wie vor für extrem unwahrscheinlich, dass es in der Bahn geklaut wurde. Naja, nachweisen kann ich nichts, daher will ich auch nicht behaupten, dass es definitiv auf der Conn geklaut wurde. Grundsätzlich würd ich bei solchen Veranstaltungen immer empfehlen nichts mitzunehmen was nicht überlebenswichtig ist; oder im Auto verschließen - ggf. irgendein bekanntes Gesicht fragen, welches mit Auto da ist. Ansonsten gibts sehr viele Stammgäste die sowas wohl nicht bringen würden. Hab mich irgendwie damit abgefunden und lass meinen Kram nach wie vor mehr oder weniger unbewacht rumliegen. Ansonsten ist mir auch nicht bekannt, dass irgendjemandem irgendwas weg gekommen ist, was nicht später wieder aufgetaucht ist. Man verleiht ja immer mal was und denkt später nicht dran, oder hat was geliehen und packts dann völlig übermüdet mit ein.

    Hausboot schrieb:

    Interesse an einem oder beiden Notebooks?

    Wenn das jetzt normale Desktops währen hätte ich die genommen....vielleicht hat dein Chef sowas ja auch noch rumliegen?

    ZeroZero schrieb:

    Kann auch einen Sack voll alter Kabel mitbringen, auch SCSI und sogar altes Ethernet mit Terminatoren lolol.

    Flohmarktecke macht irgendwie immer Sinn :)
  • Moin!

    @Lt. Dan
    Nope, bei uns sind nur Notebooks im Einsatz, was auch für unsere Berater/Entwickler unterwegs Sinn macht.

    Wie dem auch sei, ich bringe die beiden Teile mal mit, ansonsten gehts ab zu Ibäh.

    MfG
    Zitate von »Ace von Heisenberg«
    "Bisschen höflicher darfste aber sein. Auch ich habe Gefühle."

    "Fehler sind menschlich. Stell Dir vor, die passieren auch mir."
  • Lt.Dan schrieb:

    Kloks schrieb:

    Ich meine klar, jeder ist für seine eigenen Sachen Verantwortlich, aber sollte man lieber darauf verzichten seine "Wertvollen" Sachen zu Hause zu lassen, wenn es einem Lieb ist?

    Wenn du nach Erfahrungswerten fragst darfst du hier reininterpretieren was auch immer du möchtest:
    Also ich bleib nach wie vor dabei, dass mein Portemonaiee zu 99% auf der Conn weg gekommen ist...die Alternative währe immernoch, dass mir das jemand in der Bahn abgenommen hat. Hab zwar geschlafen (!), aber mitm Kopf aufm Rücksack, Reißverschluss zur Schulter und beim Aussteigen war dieser geschlossen, daher halte ich es nach wie vor für extrem unwahrscheinlich, dass es in der Bahn geklaut wurde. Naja, nachweisen kann ich nichts, daher will ich auch nicht behaupten, dass es definitiv auf der Conn geklaut wurde. Grundsätzlich würd ich bei solchen Veranstaltungen immer empfehlen nichts mitzunehmen was nicht überlebenswichtig ist; oder im Auto verschließen - ggf. irgendein bekanntes Gesicht fragen, welches mit Auto da ist. Ansonsten gibts sehr viele Stammgäste die sowas wohl nicht bringen würden. Hab mich irgendwie damit abgefunden und lass meinen Kram nach wie vor mehr oder weniger unbewacht rumliegen. Ansonsten ist mir auch nicht bekannt, dass irgendjemandem irgendwas weg gekommen ist, was nicht später wieder aufgetaucht ist. Man verleiht ja immer mal was und denkt später nicht dran, oder hat was geliehen und packts dann völlig übermüdet mit ein.
    Vielen Dank für den Bericht :)
  • egmont01 schrieb:

    Diejenigen, die nicht auf einer Luftmatratze nächtigen möchten...
    Ich würde gerne auf ner Luftmatratze nächtigen. Ist der Platz für die Luma in nem extra Schlafraum oder mittendrin im Trubel???

    Auf jeden Fall melde ich mich an! :thumbsup:
    Teilnahme geplant:
    24.02. - 26.02. BCC#11 Party - Berlin
    15.09. - 17.09. DoReCo#54 Party - Anröchte
  • Na, Perfekt!
    Das ging ja im Brakula so nicht. Da musste ich dann im Auto schlafen. Hier reicht dann die LuMa und ist auch viel bequemer. Ok, die CONN kann kommen...
    Teilnahme geplant:
    24.02. - 26.02. BCC#11 Party - Berlin
    15.09. - 17.09. DoReCo#54 Party - Anröchte
  • Noch eine Ergänzung für die Anfahrt:

    Alternativ zu Bahnhof Tornesch und Bus 6661 kann man auch Bahnhof Pinneberg und Bus 6663 (bis Uetersen Denkmal, dann 5 Min. Fußweg) erwägen.

    Da sollte man auf HVV mal schauen, welche Verbindung persönlich zeitlich günstiger ist. Gebt einfach Euren Abfahrtsort ein (Hamburg HBF, Altona, Itzehoe, Neumünster, das sind die vier Richtungen aus denen Ihr kommen könnt) und z. B. die gewünschte Ankunftszeit oder die mögliche Abfahrtszeit. Dann auf den roten Button Suche starten, es sei denn, Ihr wollt mit "Switch" ein Auto dazuhaben, dann den linken Button.
    Life's good! :thumbup:
  • ZeroZero schrieb:

    Alternativ zu Bahnhof Tornesch und Bus 6661 kann man auch Bahnhof Pinneberg und Bus 6663 (bis Uetersen Denkmal, dann 5 Min. Fußweg) erwägen.

    Ich würd ja immernoch den Weg über Elmshorn empfehlen.....knapp 10 Minuten vor der Abfahrt fährt dort ein anderer Bus los, keine Ahnung wo hin, aber er trägt die Nummer 6502 ;)
    Vom Bahnhof zum ZOB ists auch nur so 50m Fußweg.
    Anbindung mit DB von HH nach Elmshorn ist auch recht gut, bzw. nur 1-2 Haltestellen.
  • Über den HVV-Link ist für Anreisende aus Richtung Nordwest bzw. Nordost ab Elmshorn die Buslinie 489 angegeben. Die 6502 fährt nicht nach Uetersen. Für Anreisende aus Richtung Hamburg ist i. d. R. die 6663 ab Pinneberg am schnellsten, aber: wenn die Regionalbahn Verspätung hat, verpasst man die 6663. Beträgt die Verspätung nur ca. 5 Min., sollte man bis Tornesch weiterfahren und die 6661 nehmen. Aus Richtung Hamburg muss man allerdings auf die andere Seite der Gleise kommen, was für Ortsfremde 3-4 Minuten dauert (nach hinten über eine Überführung direkt am Bus, allerdings ist der Aufzug meist defekt, schlecht für Traglasten, oder nach vorne durch eine Unterführung, nach links, wieder Treppe hoch und den Bahnhofsvorplatz zurück Richtung Supermarkt zum Bus).

    Um diese Verbindungen zu checken, kann man auf dem HVV-Link vor der Suche unten noch Tornesch als Zwischenhalt angeben.

    E D I T

    Es gibt in Tornesch das City-Taxi Tornesch unter der (04122) 5 15 95, die auf Wunsch auch mit einem Bus ohne Aufpreis kommen (6 Personen + Traglasten). Das dürfte weniger als 15 € nach Uetersen kosten.
    Life's good! :thumbup:
  • @Freak

    Ofizielles Timetable haben wir nicht.
    Aber die Musik/Demo/Film Vorführung gibt es immer so ab 21/22 Uhr. (bei Bedarf auch gern früher)
    Am Beamer zocken gibs eigentlich fast die ganze Zeit, wo der Beamer nicht besetzt ist, je nach Lust und Laune der Besucher.
    Beschallung läuft eigentlich auch den ganzen Tag in angemessener Lautstärke über die Msuikanlage in Form von Chiptunes und Remixes.

    @ZeroZero

    Danke für den Hinweis, das war uns so noch nicht bekannt. ;)