Bomb Jack (C64): Bessere Portierung

  • dukestah schrieb:

    Kann man sich als Betatester anmelden?
    Ein bisschen dauert es ja noch, bis wir soweit sind. Und wir wollen die Beta-Version nicht zu sehr spreaden. Wir suchen also zu gegebener Zeit 2 oder 3 Leute, die dann wirklich Muße haben, das Spiel zu testen und auch die Lust, uns detaillierte Rückmeldung zu geben. Leider nutzen manche Beta-Tester Testmuster dazu, einfach nur unverbindlich Spaß zu haben oder es sogar an "Cracker" weiterzugeben. So ein Verhalten nützt den Entwicklern natürlich überhaupt nichts. Und es wäre sehr gut, wenn die Beta-Tester den original Arcade Automaten sehr gut kennen würden und dort auch schon mal höhere Level gespielt haben, nicht nur die ersten 20. Unsere Portierung weicht zwar in einigen Aspekten vom Original ab – aber der Schwierigkeitsgrad und auch so manches Gegner-Verhalten soll schon recht nah dran sein an der Arcade.
  • Retrofan schrieb:

    dukestah schrieb:

    Kann man sich als Betatester anmelden?
    Ein bisschen dauert es ja noch, bis wir soweit sind. Und wir wollen die Beta-Version nicht zu sehr spreaden. Wir suchen also zu gegebener Zeit 2 oder 3 Leute, die dann wirklich Muße haben, das Spiel zu testen und auch die Lust, uns detaillierte Rückmeldung zu geben. Leider nutzen manche Beta-Tester Testmuster dazu, einfach nur unverbindlich Spaß zu haben oder es sogar an "Cracker" weiterzugeben. So ein Verhalten nützt den Entwicklern natürlich überhaupt nichts. Und es wäre sehr gut, wenn die Beta-Tester den original Arcade Automaten sehr gut kennen würden und dort auch schon mal höhere Level gespielt haben, nicht nur die ersten 20. Unsere Portierung weicht zwar in einigen Aspekten vom Original ab – aber der Schwierigkeitsgrad und auch so manches Gegner-Verhalten soll schon recht nah dran sein an der Arcade.
    Kann ich voll verstehen! Habe selbst eine Weile als professioneller Betatester für Industriesoftware gearbeitet, was man da so erlebt hat ;)
    Bombjack habe ich früher sehr viel gespielt, war eins meiner Lieblingsspiele auf Arkadeplattform, wir hatten sogar mal ein Mame Cabinet Projekt gestartet, ist dann aber leider doch versandet. Ich kann ja schon mal anfangen die guten alten Zeiten wieder etwas aufleben zu lassen :)
    Mein Youtube Kanal: dadukium
    Mein Soundcloud: _ kieferkn/i:/stern _
  • Retrofan schrieb:

    Wir suchen also zu gegebener Zeit 2 oder 3 Leute, die dann wirklich Muße haben, das Spiel zu testen und auch die Lust, uns detaillierte Rückmeldung zu geben. [...] Und es wäre sehr gut, wenn die Beta-Tester den original Arcade Automaten sehr gut kennen würden und dort auch schon mal höhere Level gespielt haben, nicht nur die ersten 20.
    Alles zutreffend. Somit auch "Hier" :winke: .
    Read'n'Blast my jump'n'stop-text-sprite-scroller Select A Move

    Ex-TLI (The Level 99 Industries) & Ex-TNP (The New Patriots) & Ex-TEA (The East Agents) & ?
  • Ich werde euch mal vormerken. Aber wie gesagt, ein wenig wird es noch dauern.

    Nachdem Endurion das Bomb-O-Meter zum Leben erweckt hat, stellte ich fest, dass ich einen Gedankenfehler gemacht habe. Ich hatte irgendwann wohl die Sprites im Border falsch durchgezählt (anders kann ich mir den Fehler nicht erklären) und daher die seitlich wachsenden Farbverläufe aus je zwei Sprites gebaut (was in Summe zu 9 Sprites, statt der 8 möglichen, geführt hätte). Nachdem mich Endurion auf diesen Fehler hingewiesen hat, musste ich mir erstmal etwas neues einfallen lassen – und ich glaube, ich bin zu einem guten Ergebnis gekommen. Es muss programmtechnisch noch umgesetzt werden aber Endurion hat mir Hoffnungen gemacht, dass es klappen könnte.

    Und wenn man ohnehin gerade wieder am Pixeln ist, kann man auch gleich noch 2 Details im Neuschwanstein-Screen überarbeiten und auch noch ein paar Pixel in anderen Sprites verändern – dachte ich mir so. Und dann habe ich auch angefangen, den Namenszusatz "DX" in die Logo-Animation zu integrieren.

    Weil wir ja weniger Gegner auf dem Screen haben als die Arcade-Version, müssen wir auch andere Gegebenheiten darauf anpassen. Wir mussten uns andere Staffelungen von Bonus-Punkten beim Einsammeln der gelben Münzen (zu denen die Gegner ja werden, wenn man die P-Scheibe einsammelt) überlegen, um in Summe auf ähnliche Werte zu kommen. Dadurch konnten wir aber einige Punkte-Anzahl-Sprites einsparen, die Endurion jetzt herausgeworfen hat, was uns vom Speicherplatz leicht zu Gute kommt.

    Das sind halt so Details, an denen immer gearbeitet wird. Und solche Optimierungsarbeiten haben wir auch noch ein paar auf dem Plan.
  • Fanatismus und langer Atem sind alles. Die Wartezeit ist egal. So lang unerbittlich das Ziel verfolgt wird. Es gibt kein Entkommen. Das Spiel wird erscheinen, es ist nur eine Zeitfrage.
    Wenn ein Projekt mit diesem Geist unterfüttert ist, wird es auch ein Release geben. Zeit ist dann kein Hindernis mehr, es ist nur ein Verzögerungsfaktor, und wenn es Jahre sind, es kommt.

    So ein Projekt scheint auch das neue Bomb Jack zu sein. Das kommt wirklich.
  • Ja, wird es, Retrofan & Co. machen keine halben Sachen. Da wird eben weniger (öffentlich) geredet und mehr (nicht öffenlitch) programmiert.
    Ich freue mich auch sehr darauf!
    Gruß
    cp2
    The one that started it all...
  • Ich erzählte ja schon, dass nun das "BOM" zum Leben erweckt wurde (also breiter wird, wenn man Bomben einsammelt) und ich anfangs ein Sprite zuviel dafür veranschlagt hatte. Das Problem konnten wir beheben, indem ich die ersten Farbstreifen links und rechts vom "Multiplikator" in ein einzelnes, doppelt breites, Hires-Sprite gepackt habe.

    Jetzt tauchte aber ein weiteres Problem auf, denn auch die Verwendung von 8 Sprites machte Probleme, weil Jack, wenn er am oberen Rand entlang fliegt (also in den 7 Pixelzeilen, die außerhalb des normalen, 200 Pixel hohen, C64-Screens liegen) wenigstens ein Border-Sprite benötigt, dass etwas mehr Abstand zur Spielfläche hält (oder gar nicht verwendet wird). Bisher war das das 8. Sprite – das wir jetzt aber verwenden wollten.

    Beim bestehenden Design und der Sprite-Aufteilung war es nicht möglich, ein Sprite höher zu setzen, ohne das Design zu "zerstören". Nach einigem Überlegen habe ich dann aber eine Lösung gefunden: Statt das mittlere Element mit Rahmen und Multiplikatoren (x1 bis x5, 32 Pixel breit) in eine linke und rechte Hälfte aufzuteilen, packte ich X und Ziffer und oberen Rahmen-Ausschnitt zusammen in Sprites, die dann 4 Pixel höher platziert werden können und den restlichen Rahmen in ein doppelt breites Hires-Sprite (von denen wir nun zwei im oberen Border haben).


    (links die alten, rechts die neuen BOM-Sprites. Die im Spiel doppelt breiten Sprites werden hier noch unverzerrt gezeigt)

    Die kleine Story wollte ich nur erzählen, damit ihr seht, dass es immer weiter geht – aber auch, damit man nachvollziehen kann, was denn da immer so lange dauert. Selten ist ein Problem in einem Rutsch aus dem Weg geräumt und manchmal passiert es auch, dass man beim Aufräumen "mit dem Arsch mehr umwirft als man vorne aufhebt". ;)

    Ich erzähle natürlich immer aus meiner Perpektive – wenn es richtig ums Eingemachte geht, kann Endurion sicherlich besser erklären, wo da die fiesen Fallen lauern. Aber ich hoffe, dass auch meine grafische Sichtweise auf die Spiele-Entwicklung den einen oder anderen interessiert.
  • Retrofan schrieb:

    Aber ich hoffe, dass auch meine grafische Sichtweise auf die Spiele-Entwicklung den einen oder anderen interessiert.
    Klar, auf jeden Fall :thumbsup:
    Ich hab jetzt auch mal angefangen meine eingerosteten skills wiederzubeleben, uiuiui, das wird ein hartes Stück Arbeit ;)
    Auch ist mir wieder mal aufgefallen wie schlecht die alte C64 Portierung eigentlich ist, wenn man ne Weile die Arcade Version spielt versagt man beim 64er komplett und umgekehrt. Nach einigen Probieren konnte ich dann schon gar kein Bear Essentials mehr spielen weil mein Springen/Fliegen völlig verkorkst war :cry:
    Mein Youtube Kanal: dadukium
    Mein Soundcloud: _ kieferkn/i:/stern _
  • Retrofan schrieb:


    Ich erzähle natürlich immer aus meiner Perpektive – wenn es richtig ums Eingemachte geht, kann Endurion sicherlich besser erklären, wo da die fiesen Fallen lauern. Aber ich hoffe, dass auch meine grafische Sichtweise auf die Spiele-Entwicklung den einen oder anderen interessiert.
    Immer! Auf jeden Fall! Jede Nachricht über BJ DX ist ein gute Nachricht. :)
  • Benutzer online 1

    1 Besucher