Bomb Jack (C64): Bessere Portierung

  • 4LEX schrieb:

    sind hier spieleprogrammierer am werk die dass früher beruflich schon gemacht haben ?
    Was Pixelgrafik angeht, war mein erstes Projekt (Mitte der 90er) das Design für ein Janosch-Lizenz-Videospiel, das auf einer SEGA-Konsole für kleine Kinder (Pico, MegaDrive-Basis) lief. So einige CD-Rom-Produktionen kamen dazu (eher keine Spiele, sondern was man damals Multimedia nannte) und danach dann eher ernste Sachen. Und heute ist Pixel-Grafik eines meiner Hobbies.

    Ebster schrieb:

    ich spiele bomb jack regelmäßig auf mame und diese c64 version fühlt sich echt gut an.
    nur die gegner sind noch zu schwach, aber das ist ja weiter in entwicklung..
    Das ist eine der Baustellen, die demnächst angegangen werden.

    Ebster schrieb:

    alx und retrofan haben geduldig meine fragen beantwortet und mir vieles zu ihren projekten erzählt.. kein wunder, daß es noch etwas dauert
    ALeX und ich wurden aber auch nicht müde, zu betonen, dass Bomb Jack DX keines unserer gemeinsamen Projekte ist. Weil das aber wahrscheinlich nicht bei jedem hängen geblieben ist: BJDX ist kein P1X3L.NET-Projekt (mit dem eingespielten Gespann ALeX, Taxim und Retrofan), sondern ein Spiel, dass vorwiegend von Endurion programmiert wird (supported von OGD) und bei dem der Sound von OneBitman stammt. Die Initialzündung kam von mir durch einen Mockup-Screen, der zeigen sollte, wie ich mir eine gute Portierung des Originals (im Gegensatz zu der Version von Elite) auf den C64 vorstellen könnte – ich habe dann natürlich auch alle weiteren Grafiken gestaltet. (zu lesen auf den ersten Seiten dieses Threads)

    4LEX schrieb:

    der sound vom orig. bombjack 1 war dermassen eingängig und ist seitdem bei mir hängen geblieben. egal ob highscore- oder gamesound. es war soundtechnisch ein SID - Hammer für mich.
    Wir haben uns entschieden, die InGame-Melodie zu übernehmen, die man von der C64-Version kennt (Magnetic Fields Part II von Jean-Michel Jarre) und als Ergänzung den bekanntesten Tune der Arcade-Fassung (Lady Madonna von den Beatles). Im Gegensatz zum bisherigen C64-Port nutzen wir nur 2 Kanäle für die Musik und lassen einen frei für Sound-FX. Das entspricht eher dem, was man aus der Arcade kennt.

    Ein neues Video (Beta 3) zeigt den aktuellen Stand und man kann dort auch die neue Musik und die Sound-FX hören. Das ist allerdings alles noch nicht ganz fehlerfrei, sondern muss noch weiter im Zusammenspiel verfeinert werden.
  • Danke für den link. Endlich auch mal mit sound, richtig gut umgesetzt das JMJ im 2-channel-ton. Intro-screen würde ich persönlich das von der original c64 version bevorzugen. Schön wäre auch eine auswahl ob man dieses lady madonna im wechsel mit JMJ bei den levels hören will oder nur das JMJ, das ist sichrlich eine einfache implementation im menü.

    Außerdem habe ich parallel nochmal einen youtube direktergleich gemacht zwischen der original c64 und eurer, mega unterschied, wirklich supergut jetzt...ich mochte die originale c64 version nur kurzfristig wegen dem sound, lange gespielt hatte ich nie weil miese grafik, block-bomben und kleines spielfeld. Jetz aber ist das so wie es damals hätte herausgebracht werden sollen..großes lob, echt großartig gemacht bisher :thumbup:
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne :)
  • Grossartig! Wirklich schön! Bitte achtet nur darauf, dass das Keyboard an keiner Stelle benötigt wird, denn das ist ein Spiel wie geschaffen für ein Cartridge und ein 64GS :)

    Ich würde mich freuen, wenn man irgendwo dann auch schönes Cover-Artwork bekommen könnte, so dass man z.B. eine von den RGCD-Leerboxen bestücken könnte. Ist ja klar, dass ihr das Game nicht verkaufen könnt...
    C64 - Die einzig wahre PlayStation!
    Der Retroluzzer auf YouTube!
  • Sieht auf jeden Fall super aus, und klingt auch super! Vielleicht ein Vorschlag: wie waere es mit einem "Custom"-Hintergrundbild, extra fuer die Version? Also einfach was, wo sich der Retrofan frei austoben kann. :) Fuer die Umsetzung von Pinball Dreams (die ja leider immer noch auf Eis liegt) gibt es auch einen C64-spezifischen Tisch - neben den Konvertierungen von der Amiga-Fassung.
  • Sieht wirklich schon sehr weit fortgeschritten und auch sehr spielbar aus. Aber der letzte Frickelkram wird sicher noch etwas aufhalten bis zum Release (?)...

    bugjam schrieb:

    Sieht auf jeden Fall super aus, und klingt auch super! Vielleicht ein Vorschlag: wie waere es mit einem "Custom"-Hintergrundbild, extra fuer die Version? Also einfach was, wo sich der Retrofan frei austoben kann. :)
    Retrofan wird sicher bestätigen, dass ein weiterer Hintergrund aus speichertechnischen Gründen nicht möglich ist.
  • bugjam schrieb:

    Fuer die Umsetzung von Pinball Dreams (die ja leider immer noch auf Eis liegt) gibt es auch einen C64-spezifischen Tisch - neben den Konvertierungen von der Amiga-Fassung.
    Echt? Wo kann man das sehen? Ich weiss nur von den beiden bekannten Tischen (Nightmare und Steel Wheels, soweit ich mich erinnere).
    C64 - Die einzig wahre PlayStation!
    Der Retroluzzer auf YouTube!
  • Das sieht schon sehr gut aus, freu mich wenn es fertig ist.
    Was mich allerdings stört ist dieser etwas nervige Ton wenn man die
    Münze einsammelt und dann die Gegner erstarren, wenn da die Musik
    einfach schneller läuft wäre das besser denke ich.
  • SID Spieler schrieb:

    Das sieht schon sehr gut aus, freu mich wenn es fertig ist.
    Was mich allerdings stört ist dieser etwas nervige Ton wenn man die
    Münze einsammelt und dann die Gegner erstarren, wenn da die Musik
    einfach schneller läuft wäre das besser denke ich.
    Ja das stört mich auch, wie wäre es einfach nur die hintergrund musik weiterlaufen zu lassen und ein tonsignal auf der 3. tonspur so einzuarbeiten daß es zu der hintergrundmusik zusätzlich noch passt und im rhythmus "mitspielt" ? Das lasst sich mit etwas einfallsreichtum hervorragend kombinieren denke ich.
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne :)
  • Pyramidenkopf schrieb:

    Sieht wirklich schon sehr weit fortgeschritten und auch sehr spielbar aus. Aber der letzte Frickelkram wird sicher noch etwas aufhalten bis zum Release (?)...

    bugjam schrieb:

    Sieht auf jeden Fall super aus, und klingt auch super! Vielleicht ein Vorschlag: wie waere es mit einem "Custom"-Hintergrundbild, extra fuer die Version? Also einfach was, wo sich der Retrofan frei austoben kann. :)
    Retrofan wird sicher bestätigen, dass ein weiterer Hintergrund aus speichertechnischen Gründen nicht möglich ist.

    Ah ok, alles klar.

    Der Retroluzzer schrieb:

    bugjam schrieb:

    Fuer die Umsetzung von Pinball Dreams (die ja leider immer noch auf Eis liegt) gibt es auch einen C64-spezifischen Tisch - neben den Konvertierungen von der Amiga-Fassung.
    Echt? Wo kann man das sehen? Ich weiss nur von den beiden bekannten Tischen (Nightmare und Steel Wheels, soweit ich mich erinnere).

    Uh, nicht sicher, ob das irgendwo released wurde. Kann gut sein, dass ich das mal auf einer Party gesehen habe. Die Grafik war fertig, IIRC.
  • Erst einmal danke fürs Lob.

    steril schrieb:

    Und wirkt relativ fertig. Was fehlt denn noch?
    Mit der Sound-Integration sind wir noch nicht fertig, da sind immer noch Bugs versteckt. Das ist der aktuelle Job.

    Ein großes Thema ist dann noch die Gegner-Intelligenz – da muss noch einiges passieren, damit Jack stärker angegriffen wird. Wir wissen zwar, wie das Original funktioniert (es ist in den meisten Quellen nicht wirklich korrekt beschrieben – vielleicht bringen wir da mal eine eigene Doku heraus) aber die Umsetzung ist nicht so trivial, wie anfangs gedacht. Ergänzend haben wir die Herausforderung, dass zwar unser Sprite/Background-Verhältnis identisch zur Arcade-Version ist, wir aber mit den 8 Sprites des C64 auskommen müssen/wollen. Bei ähnlichem Schwierigkeitsgrad müssen also unsere Gegner etwas aggressiver agieren, als im Original. Es fehlen auch noch ein paar Animationsphasen der Gegner und das Verhalten in der Nähe des oberen und unteren Borders ist auch noch nicht geklärt.

    Das Bomb-O-Meter am oberen Rand (das Ding mit dem Farbverlauf) sieht zwar zur Zeit hübsch aus, ist aber noch recht funktionslos. Das soll noch geändert werden. Ebenso ist angedacht, den 2-Spieler-Modus (nacheinander) der Arcade-Version zu übernehmen. Die Punkte-Zählung ist noch nicht final, der Highscore wird noch nicht angezeigt und überhaupt fehlt noch die Highscore-Liste mit Eingabemöglichkeit. Dem Titelscreen fehlen die Credits und eine Optionen-Auswahl (für den Fall, dass es die 2-Spieler-Option geben wird). Es fehlen noch angepasste Intermission-Screens für die Bonus-Münzen und es sind immer wieder Bugs zu fixen. Gleichzeitig schlägt uns immer wieder die Speicherknappheit ins Kreuz.

    Der Retroluzzer schrieb:

    Wirklich schön! Bitte achtet nur darauf, dass das Keyboard an keiner Stelle benötigt wird
    Keyboard kommt nicht zum Einsatz. Das soll auch so bleiben. Und wenn es doch verwendet werden sollte (Kürzeleingabe), dann nur optional zum Joystick.

    Der Retroluzzer schrieb:

    Ich würde mich freuen, wenn man irgendwo dann auch schönes Cover-Artwork bekommen könnte
    Ich habe den Logo-Schriftzug der Arcade-Version schon manuell in Vektoren umgesetzt und dezent (nach meinem Dafürhalten) verbessert, sowie um das "DX" ergänzt. Eine eigene Interpretation der Bomb Jack Figur ist auch schon fertig. Beim Hintergrund bin ich noch am wenigsten weit. Es soll auf jeden Fall eine Art Box-Design entstehen, entweder für den Fall, dass uns doch noch eine Lösung für eine Datenträger-Version einfällt (siehe Atari XL/XE "Bomb JAKE") oder aber, damit sich jeder eine eigene Verpackung basteln kann.



    Sokrates schrieb:

    Die Animation der Spielfigur ruckelt noch etwas.
    Ich denke, dass das am Video liegt. Es wurde zwar mit 60 fps aufgenommen aber YouTube hat das anscheinend reduziert.

    SID Spieler schrieb:

    Was mich allerdings stört ist dieser etwas nervige Ton wenn man die
    Münze einsammelt und dann die Gegner erstarren
    Das haben wir von der Arcade-Version übernommen. Mal gucken, ob wir daran noch was ändern. Der Wunsch ist auf jeden Fall gespeichert.

    bugjam schrieb:

    wie waere es mit einem "Custom"-Hintergrundbild, extra fuer die Version?
    Ich habe mich ja schon zunehmend mehr ausgetobt. Ein zusätzlicher Screen passt nicht in den Speicher und ich würde ungern einen schon fertigen entsorgen. Der Sphinx habe ich weichere Gesichtszüge verpasst, die Akropolis habe ich dezent erweitert/modifiziert, Neuschwanstein habe ich deutlich näher am realen Bauwerk orientiert, als es die Arcade-Version (und alle Ports) tun, Los Angeles bei Nacht (aus den Hollywood Hills) habe ich weniger generisch aussehen lassen und der Hochhaus-Hintergrund ist ohnehin komplett anders, da mir das Original zu trist erschien.
  • Retrofan schrieb:

    Der Retroluzzer schrieb:

    Ich würde mich freuen, wenn man irgendwo dann auch schönes Cover-Artwork bekommen könnte
    Ich habe den Logo-Schriftzug der Arcade-Version schon manuell in Vektoren umgesetzt und dezent (nach meinem Dafürhalten) verbessert, sowie um das "DX" ergänzt. Eine eigene Interpretation der Bomb Jack Figur ist auch schon fertig. Beim Hintergrund bin ich noch am wenigsten weit. Es soll auf jeden Fall eine Art Box-Design entstehen, entweder für den Fall, dass uns doch noch eine Lösung für eine Datenträger-Version einfällt (siehe Atari XL/XE "Bomb JAKE") oder aber, damit sich jeder eine eigene Verpackung basteln kann.

    bugjam schrieb:

    wie waere es mit einem "Custom"-Hintergrundbild, extra fuer die Version?
    Ich habe mich ja schon zunehmend mehr ausgetobt. Ein zusätzlicher Screen passt nicht in den Speicher und ich würde ungern einen schon fertigen entsorgen. Der Sphinx habe ich weichere Gesichtszüge verpasst, die Akropolis habe ich dezent erweitert/modifiziert, Neuschwanstein habe ich deutlich näher am realen Bauwerk orientiert, als es die Arcade-Version (und alle Ports) tun, Los Angeles bei Nacht (aus den Hollywood Hills) habe ich weniger generisch aussehen lassen und der Hochhaus-Hintergrund ist ohnehin komplett anders, da mir das Original zu trist erschien.
    Alles klar. :) Die Hintergruende sehen auf jeden Fall sehr gut aus.
    Was den Schwierigkeitsgrad angeht, macht es bitte nicht _zu_ wild - das sah in dem Video schon knackig genug aus fuer meinen Geschmack. :)
    2 Player waere natuerlich klasse.
    Und das Cover-Artwork sieht schon sehr schick aus - Bomb JAKE, hahaha, sehr gut! Oder vielleicht Bomb Jackk? Erinnert mich an die ganzen China-Marken-Fakes! :D
  • bugjam schrieb:

    Bomb JAKE, hahaha, sehr gut! Oder vielleicht Bomb Jackk?
    Wenn jemand weitere Vorschläge hat, werde ich sie in meine Liste aufnehmen. "Bomber-Jacke" ist aber schon weg. ;)

    steril schrieb:

    Wenn ich einen kleinen Vorschlag bringen dürfte, wenn da schon nicht "Tehkan" steht, dann vielleicht "FORUM64"?
    Japanisch "Teekanne" fand ich unpassend in dem Bild und das Forum hat schon einen eigenen Level-Aufbau. Ich hatte das Gefühl, dass das ausreichend ist. ;)

    Ich habe gerade das DoReCo-Video von Apprentice überflogen und festgestellt, dass da ein Gespräch mit mir über Bomb Jack enthalten ist (ab 20:45):

  • Benutzer online 1

    1 Mitglied