Hello, Guest the thread was called161k times and contains 2080 replays

last post from bugjam at the

Neu produzierte Tastaturkappen in allen Farben für C64 / VC20 / C16 und CBM - Geräte

  • hier geht es alle paar Monate wieder kürzer oder länger hoch her, aber immer mit der eigentlich gleichen Aussage "es hätt noch immer joot gegange".
    Die meisten sind sich wohl gar nicht bewusst für was sie Geld gegeben haben Venture-Capital.
    Man finanziert eine Idee mit Geld welches man nicht benötigt und hofft auf Erfolg. Hat sich schon mal jemand die Erfolgsquote von Kickstarterprojekten angesehen? Immerhin gute 36%, d.h. im Umkehrschluss es scheitern etwa zwei drittel aller Projekte und dazu gehören wohl auch die Tastenkappen. Das Geld ist verbrannt - in Material, Maschinen, Aufwandsentschädigung, Dienstleister usw. und irgendwann ist halt mal Schluss, auch wenn vielleicht einzelne aus dem Projekt noch "wollen", aber am Ende des Geldes war noch so viel zu tun.


    Jetzt kommt die Gruppe der Geldgeber und diese teilt sich in verschiedene Gruppen auf
    ... die Einen kommen rufen "Betrug" => wieso? Das Geld wurde doch Projektbezogen ausgegeben, nur kam halt kein Endprodukt raus.
    ... die Anderen leben nach dem Prinzip Hoffnung und Glauben weiterhin an das Projekt.
    ... die Realisten haben das Geld abgeschrieben und sagen "Schade das es nicht geworden ist"
    ... und zum Schluss die Leute welche gedacht haben, da kommt auf jeden Fall etwas. => kam ja auch - eine Spende für das Forum.


    just my 2 cents
    hier könnte man Graß drüber wachsen lassen

  • Sollte das Projekt wirklich gescheitert sein, würde ich mich freuen, wenn das offiziell bekannt gegeben würde. Vielleicht könnte man dann noch als letzte Aktion (zur Entschädigung) die unbedruckten Keycaps an die Backer senden (meinetwegen in großen Säcken in die entsprechenden Länder und wir suchen uns den Kram dann selbst zusammen). Ich würde mir notfalls dafür transparente Tastaturaufkleber machen lassen oder sie per Hand beschriften. So hätte man wenigstens irgendwas als Ergebnis – und das Thema wäre dann endlich beendet.

  • Kann doch nicht sein das niemand hier persönlichen Kontakt zu den Kollegen hat.

    ich habe ihn bisher nur einmal persönlich getroffen... "netter Kerl !!" (ohne Quatsch)...


    => müssten unsere Österreicher mal "die Kontakte" pflegen...

    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos

  • Sorry Leute aber hier platzt mir gerade wieder der Kragen !
    Die Jungs von Phase5 haben ja bewiesen das sie was produzieren wollen. Segi hat gefühlte 2 Tonnen an Tastaturkappen
    von denen bzw über Bobbel bekommen. Ich selber habe auf der Gamescon ein komplett fertiges Set in den Händen gehabt
    das sich sehr hochwertig angefühlt hat ABER bei der Aktion hier geht es um eine Crowdfunding Geschichte - das ist nicht Amazon
    wo man was bestellt und dann ein Recht darauf hat was geliefert zu bekommen. Beim Crowdfunding kann es eben halt passieren
    das am Ende NICHTS dabei heraus kommt und das Geld futsch ist. Das sollte man halt vorher wissen und wenn ich dann lese das
    manche hier wasweisichwieviel Geld investiert haben und jetzt *heulzetterkreisch* machen weil nix rüber kommt dann zweifel ich
    an deren Gesunden Menschenverstand.
    Crowdfunding heisst erstmal "Geld ist futsch , weg hinüber, kommt nix mehr" kommt doch was haben wir alles zusammen was
    tolles erreicht , wenn nicht, nagut wir haben es versucht.
    Wie schon gesagt die Jungs haben ja schon was Teilgeliefert - ist also nicht so das die die Kohle genommen haben und haben sich
    ins Ausland abgesetzt - Nein im Gegenteil - die haben versucht für UNS was zu machen - für UNS die wenn es funktioniert hätte - WIR
    was davon gehabt hätten ! Der Wille zählt hier !
    Wenn ich dann sowas lese wie " Ich statte dem mal einen Besuch ab" dann muss ich ganz ehrlich sagen: Sollte ich jemals mitbekommen
    das einer hier aus unserem Forum bei denen eingelaufen ist und Streß gemacht hat dann qualmt die Hütte und dann wird das alles andere
    als lustig - darauf mein Wort ! Der nächste der sowas hier schreibt fliegt auch hochkant raus weil diese Hetzkampanie dulden wir hier nicht.
    Ich würde mir wünschen das die Nörgler hier auch einen Haufen Kohle aus ihrer eigenen Tasche in die Hand nehmen und so ein Projekt
    von Anfang bis Ende durchziehen aber wahrscheinlich haben die zum einen die Mittel nicht dazu und zum anderen auch nicht den Arsch in
    der Hose.
    Ich selber habe auch mit gebacken. Nicht das nachher noch eine behauptet ich hätte gut Reden weil ich nicht betroffen bin.


    Ich habe fertig !



    P.S. @Secret Man Ganz dünnes Eis mein Freund, ganz dünn !

  • Da hat aber jemand keinen guten Arbeitstag gehabt... ?(

  • Hmm. Auch wenn @Secret Man eine recht despektierlichen Post fabriziert hat, viel besser ist die Bemerkung des Mod auch nicht „geistiger D......“!


    Einem Moderator steht das schlecht zu Gesicht, wenngleich ich die Gefühle hinter dieser Reaktion nachvollziehen kann.


    Wäre es nicht sinnvoller, den Thread zu schließen, bis ein valides Lebenszeichen dieses Crowdfung-Projekte auftaucht? Dann könnte man das Thema wieder aufmachen.

  • Da hat aber jemand keinen guten Arbeitstag gehabt...

    Mitnichten - bei mir war bis ich das hier gelesen habe alles gut !

    Wäre es nicht sinnvoller, den Thread zu schließen, bis ein valides Lebenszeichen dieses Crowdfung-Projekte auftaucht? Dann könnte man das Thema wieder aufmachen.

    Sehr guter Vorschlag - Du hast mit all dem was Du geschrieben Recht und von daher ist hier zu !
    Wegen dem Geisten Dün.. - Sorry aber diese Hetze geht mir echt auf den Zeiger. Ich würde mal gerne wissen wie der Verfasser
    dieses Postings reagieren würde wenn er über 50.000 Euro Aufgrund des Projektes verloren hätte und dann jemand um die Ecke
    kommt und so einen Schiss postet.

  • Hallo,


    es gibt wohl Neuigkeiten was die Tastenkappen angeht. Leider ist der bisherige Thread ja geschlossen worden, daher muesste man den evtl. wieder oeffnen. Hier die Mail:




    Dazu hat er noch Bilder gepostet von seinem Auto mit haufenweise Kappen. Gibt ja immer wieder Zweifel daran, ob wirklich welche existieren, aber laut den Bildern muesste es tatsaechlich welche geben :D


    Mini-Uebersetzung der Mail fuer alle nicht-englischsprechenden: Er wollte die Kappen bedrucken, da gab es aber ein Problem mit Oel-Ausfluss, nun mussten nochmal einige Kappen neu produziert werden, dies ging nun aber deutlich schneller weil die Formen ueberarbeitet wurden. Ende Mai sollen die transparenten Kappen wohl fertig sein und danach soll bedruckt werden, sodass spaetestens im Juni die ersten verschickt werden koennen.