Die Drei Musketiere, M. J.

    • M. J. schrieb:

      Hallo!

      Schon wieder ein Monat vergangen... Zeit für ein Update. Hier zwei Bilder aus dem Adventure:

      Super. :thumbsup:

      Die Grafik ist zwar etwas schlicht, aber um so mehr muß die eigene Fantasie dabei ran. Etwas, was ich schon lange verlernt habe, weil heutige Grafiken einem das alles Abnehmen.
      Mitwäre das nicht passiert! :prof:
      :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
      Sammlung | 91 Bücher bzw. 25.261 Buchseiten mit Z80/8080 Power
    • irgendwo muss man ja seine inspiration her kriegen :)

      Ich finde Intertextualität sehr geil, solange das was nach dem Umrühren rauskommt, irgendwie originell ist.
      an allem schuld (sagt Sauhund, und der ist bekanntlich nicht ohne)
    • Oha... Textadventure. Mein ehemaliges Lieblingsgenre. Da bin ich mal so richtig kritisch in der Ecke. Aber mal ohne Quatsch, ich mag solche Spiele, sofern der Parser nicht ganz dösig ist. Ob die Grafik nun zweckmäßig rüberkommt, ist doch erstmal zweitrangig. Auf die Texte kommt es an.
    • Hallo,

      ich hätte da mal eine Frage bezüglich eines Problems mit der Schreibschutzerkennung bei der 1541. Zwei Sachen fielen mir auf:
      1.) Im Internet (z. B. hier: unusedino.de/ec64/technical/aay/c1541/via20.htm) kann man die Information finden, daß Bit 4 den Status des Schreibschutzes an der Diskette wiedergibt:
      | Bit 4 | Write Protect Sense: 1 = On
      Meines Wissens nach sollte es genau andersherum sein, da die übliche Abfrage lautet:

      Quellcode

      1. LDA $1c00
      2. AND #$10
      3. BEQ fehler ; Diskette schreibgeschützt
      Was wäre jetzt richtig?
      2.) Beim Diskettenwechsel mittels "Attach disk image" in Vice (2.4) scheint es eine Weile zu dauern, bis intern in der Emulation von $1c00 das Bit gewechselt wird. Überprüft habe ich dies, indem ich eine Diskette abwechselnd mit und ohne "attach read only" ins Laufwerk geladen habe. Dabei konnte ich beobachten, daß das Bit in $1c00 (abgefragt über den IO-Befehl im Monitor) nur verzögert aktualisiert wurde. Handelt es sich hierbei um ein Feature (Emulieren des langsamen Herausnehmens einer Diskette aus dem Laufwerk) oder eine Art von Bug? Diese Verzögerung führt nämlich beim Speichern von Daten auf einer neuen Diskette gelegentlich zu einem Fehler, da das Programm fälschlich annimmt, die Diskette wäre schreibgeschützt.

      Weiß vielleicht jemand etwas Näheres hierüber?
    • Niemand weiß, wie WinVice oder der Schreibschutz funktionieren...

      Jetzt bleibt mir nur noch.

      Zu diesem Programmierfrust gesellt sich zudem das Unvermögen, eine angemessene visuelle Präsentation zu erstellen. Nachdem die anderen Teilnehmer schon so tolle Bilder von ihren Projekten präsentieren konnten, kommt von mir nun ein kleines abschreckendes Beispiel. Anfangs hatte ich gedacht, ich wäre in der Lage, irgendwie ein paar Bilder für ein Adventure zu zeichnen. Leider mußte ich erkennen, daß ich keinerlei Händchen dafür habe, und meine Versuche, aus der PETSCII-Graphik echte Multicolourgraphik zu machen, endeten kläglich, wie folgende Beispiele beweisen:



      Somit ist das Thema fürs erste erledigt und dieses Projekt gestorben. Naja, vielleicht greife ich es irgendwann mal wieder auf, wenn sich mein Frust gelegt hat...
    • Hey,

      ich weiss nicht was du hast, mir gefällt die Grafik gut. :ilikeit:

      Mach auf jeden Fall weiter. Die Grafik, war (bei mir zumindest) noch nie ausschlaggebend, ob ich ein Spiel
      gut finde oder nicht !

      Wenn die Story stimmt, spiele ich sogar reine Textadventures.

      Also lass dich nicht von den anderen Beispielen einschüchtern, mach weiter !!! :dafuer:
    • Mir gefällt der Font sehr. Und die Grafik finde ich gar nicht schlecht.
      Erinnert mich etwas an "The Hobbit" - aber besser - und immerhin war The Hobbit in der UK ein Bestseller.
      ___________________________________________________________
      Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
      | Twitter
      Avatar: Copyright 2017 by Saiki
    • Ich find die Bilder auch nicht schlecht. Sieht mit dem ganzen Dithering recht old school nach Apple II Bildern aus, oder so. Klar ist man frustriert wenn man seine eigenen Ansprüche nicht erfüllen kann. Aber selbst wenn einige anderen Spiele im Wettbewerb vielleicht etwas besser aussehen... na und? Ich freue mich auf dieses Spiel. Frust abschütteln und weitermachen. Auf auf!
    • Ich finde das sieht prima aus! Das wichtigste ist, dass man einen konsequenten Stil hat. Squidwards' Grafik ist das beste Beispiel dafür, die finde ich ebenso absolut genial!
      ────────────────────────────────────────────────────────────
      Time of Silence - Time of Silence 2 Development Blog
      ────────────────────────────────────────────────────────────
    • M. J. schrieb:

      Niemand weiß, wie WinVice oder der Schreibschutz funktionieren...

      Jetzt bleibt mir nur noch.

      Zu diesem Programmierfrust gesellt sich zudem das Unvermögen, eine angemessene visuelle Präsentation zu erstellen. Nachdem die anderen Teilnehmer schon so tolle Bilder von ihren Projekten präsentieren konnten, kommt von mir nun ein kleines abschreckendes Beispiel. Anfangs hatte ich gedacht, ich wäre in der Lage, irgendwie ein paar Bilder für ein Adventure zu zeichnen. Leider mußte ich erkennen, daß ich keinerlei Händchen dafür habe, und meine Versuche, aus der PETSCII-Graphik echte Multicolourgraphik zu machen, endeten kläglich, wie folgende Beispiele beweisen:



      Somit ist das Thema fürs erste erledigt und dieses Projekt gestorben. Naja, vielleicht greife ich es irgendwann mal wieder auf, wenn sich mein Frust gelegt hat...



      Ach was! Ich kann überhaupt nicht programmieren :schande:

      Und für mich schaut es gut aus. :thumbup:
      Wenn die Spannung und Story fehlt kann die Grafik noch so gut sein! Dann lieber eine normale Grafik und die Story haut rein.
      Weitermachen :dafuer:

      Grüsse
      Segi
    • M. J. schrieb:

      Meines Wissens nach sollte es genau andersherum sein, da die übliche Abfrage lautet:

      Quellcode

      1. LDA $1c00
      2. AND #$10
      3. BEQ fehler ; Diskette schreibgeschützt

      Was wäre jetzt richtig?

      dein Quellcode ist richtig:

      0 = schreibgeschützt
      1 = nicht schreibgeschützt

      M. J. schrieb:

      2.) Beim Diskettenwechsel mittels "Attach disk image" in Vice (2.4) scheint es eine Weile zu dauern, bis intern in der Emulation von $1c00 das Bit gewechselt wird. Überprüft habe ich dies, indem ich eine Diskette abwechselnd mit und ohne "attach read only" ins Laufwerk geladen habe. Dabei konnte ich beobachten, daß das Bit in $1c00 (abgefragt über den IO-Befehl im Monitor) nur verzögert aktualisiert wurde.

      Bei mir wird das Schreibschutz-Bit immer sofort aktualisiert (windows7, vice 2.4.20)
    • Willst du jetzt einfach nur nach Komplimenten fischen und dir den Bauch pinseln lassen oder findest du die Grafik wirklich schlecht?

      Ich finde, das sieht mehr als ordentlich aus und gibt einen großartigen Oldskool-Look ab. Auch den Font finde ich toll. Bin kein Adventure-Fan, da würde ich aber definitiv reinschauen - sieht einladend aus.