Hello, Guest the thread was called562 times and contains 1 replay

last post from Unseen at the

SD2IEC an den I2C Bus anschließen

  • Hallo alle zusammen.
    Baue mir ja gerade meinen CEVI um. Habe nun auch meine LarsP-Platine fertig und alles funktioniert so wie es soll.


    Jetzt kam mir folgende Idee:


    Ich möchte meine Erweiterungen über einen getrennten Atmega mit einem Display steuern. In dem Display sollten dann zum Beispiel möglich sein die passenden D64 Files zu wählen. Beleuchtung steuern. Reset des C64 ausführen usw.


    Habe mich jetzt etwas mit den Quellcodes des SD2IEC-Displays auseinandergesetzt und dort sehe ich, dass der Datenaustausch über I2C abläuft.


    Jetzt zu meinem Problem.
    Weiß jemand, welche Daten wann übertragen werden? Wäre es als Beispiel möglich den Status des SD2IEC über den I2C-Bus auszulesen?


    Was wird über den Bus übertragen? Sorry nur der Quellcode ist für mich "noch" nicht ganz transparent.

  • Weiß jemand, welche Daten wann übertragen werden? Wäre es als Beispiel möglich den Status des SD2IEC über den I2C-Bus auszulesen?


    sd2iec ist in der Konstellation immer der I2C-Master und schickt gelegentlich Daten an das Display. Wenn ausnahmsweise mal das Display etwas zu sagen hat, aktiviert es eine zusätzliche Leitung und sd2iec schaut dann bei Gelegenheit nach, was denn wichtiges passiert ist - die Menus werden zB komplett vom Display behandelt, sd2iec schickt nur die Menupunkte hin und fragt dann später ab was ausgewählt wurde.


    Quote

    Was wird über den Bus übertragen? Sorry nur der Quellcode ist für mich "noch" nicht ganz transparent.


    Siehe display.h, enum display_commands: Der Versionsstring, die Geräteadresse, der gerade zu ladende oder zu speichernde Dateiname, Laufwerks-Kommandos, Fehlerkanal, aktuelles Verzeichnis (nur letzte Komponente), aktuelle Partition, Textmenus für ein paar weitere Funktionen wie zB das Einstellen der Geräteadresse oder Auswahl eines Verzeichnisses oder Diskimages.