SD2IEC-Lösung für C116 & Plus 4

  • SD2IEC-Lösung für C116 & Plus 4

    Ich suche derzeit als Ersatz für die damals verkaufte 1541U I eine SD2IEC-Lösung für meinen C116 und Plus/4. Ich kann mich von einem der letzten Retro-Events daran erinnern, das es eine Version in einem Gehäuse und LCD-Anzeige gab, an dessen Name ich mich im Moment nicht erinnern kann. Es sollte möglichst eine Hardware sein, mit der auch Nachladeprogramme bzw. auch Fastloder aus Demos funktionieren, ist allerdings keine Grundvoraussetzung. Der Preis spielt erstmal keine Rolle, die Verfügbarkeit und Lieferzeit schon eher. Bin für jeden Tip dankbar.

    Edit: Gerade was gefunden, leider ohne LCD-Anzeige. Was ist von diesem Teil zu halten? Hat es schon Jemand bestellt und getestet?
    thefuturewas8bit.com/shop/commodore/sd2iec-cl.html

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PARALAX ()

  • Retro Haudegen schrieb:

    ich kann das von der CBM Crew empfehlen.


    Hallo,

    das SD2IEC aus dem Link ist die erste Version und wird schon lange nicht mehr hergestellt.
    Inzwischen sehen die ganz anders aus (siehe Foto).

    LG
    Bilder
    • sd2iec.jpg

      135,9 kB, 860×518, 104 mal angesehen
    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß ob sie stimmen." Abraham Lincoln
  • Bietet das Teil auch eine 1541/1551 CPU-Emulation, ähnlich wie das 1541 Ultmate? Gibt es da überhaupt etwas in der Richtung für die 264-Reihe, so das man auch Spiele mit Nachladeroutinen wie "Summer Olympiade" und "Winter Olympiade" sowie diverse Szene-Demos darauf laufen lassen kann?
  • Keine 1551 Emulation, aber ...

    ... ich habe bei Programmen für die 264er erstaunlicherweise keine Kompatiblitätsprobleme.
    Demos laufen alle, sämtliche Spiele laufen auch. Vielleicht weil hier keine SW-Schnellader oder
    Nachladeroutinen zum Einsatz kommen - jedenfalls ist mir noch nichts untergekommen, was am
    SD2IEC nicht lief.
    Am C64 gab es da wohl so viel Gemurmel mit den Laderoutinen, dass als Resultat ca. 20% der
    Spiele nicht vom SD2IEC laufen.
    Ein gutes Beispiel dafür ist in der Tat "Maniac Mansion" und so ziemlich alle neueren Demos ...

    LG
    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß ob sie stimmen." Abraham Lincoln
  • PARALAX schrieb:

    Bietet das Teil auch eine 1541/1551 CPU-Emulation, ähnlich wie das 1541 Ultmate? Gibt es da überhaupt etwas in der Richtung für die 264-Reihe, so das man auch Spiele mit Nachladeroutinen wie "Summer Olympiade" und "Winter Olympiade" sowie diverse Szene-Demos darauf laufen lassen kann?

    Manuel: Ein SD2IEC ist und bleibt ein SD2IEC, da ist nichts mit CPU-Emulation!

    DoReCo #55 16.12.2017
  • [offtopic]

    AuSPuFF² schrieb:

    Am C64 gab es da wohl so viel Gemurmel mit den Laderoutinen, dass als Resultat ca. 20% der
    Spiele nicht vom SD2IEC laufen.
    Ein gutes Beispiel dafür ist in der Tat "Maniac Mansion" und so ziemlich alle neueren Demos ...
    wobei die meisten Games, die für IDE64 gepatcht wurden, auch auf den SD2IEC sehr gut laufen ...[/offtopic]
  • mc71 schrieb:

    Auf den 264ern mußten Programme ja per se damit klarkommen, daß es zwei völlig verschiedenen Floppy-Typen gab. Ich schätze mal, daß sehr viele Programme schlicht aufs Kernal zurückfallen, wenn sie keine echte 1541 finden...


    Streng gesehen sogar mehr wie 2 Floppytypen. Auch wenn es in der Praxis nicht mehr sind.

    Es gab viele Programme (sowohl Demos wie auch Spiele), meist dann eine ganze Diskettenseite umfassend, die entweder nur auf der 1551 oder 1541 liefen.

    Und dann halt noch welche, die es erkannt haben.

    Witzigerweise habe ich mal irgendwo gelesen, das die Infocom-Adventures nur mit der 1541 laufen. Angeblich auch nur im 1541-Modus im Emulator. Witzigerweise werden alle von denen mit meiner realen 1551 problemlos geladen.l
  • Ich habe das SD2IEC nun von ein paar Personen des Vertrauens testen lassen und mit Erstaunen erfahren, das wohl auch Spiele und Programme damit laufen sollen, die im IEC-Modus auf dem Emulator "YAPE" ihren Dienst versagen. Diese Einstellungen habe ich vorgenommen, um zu testen, was erwartungsgemäß mit der Hardware läuft und was nicht. Scheinbar scheint die Hardware aber selbst im IEC-Modus kompatibler zu sein als der Emulator im selben Modus oder aber es emuliert noch ein paar Nachladeprogramme, Floppyspeeder oder was auch immer gesondert (vielleicht sind sie auch bereits in der Firmware integriert). Klar laufen mit YAPE im CPU-Level Mode natürlich alle Sachen aber mit diesen Einstellungen konnte ich das ganze natürlich nicht testen, da das SD2IEC eine solche Emulation nicht bietet und die Hardware wohl auch gar nicht dazu in der Lage wäre. Bisher bin ich davon ausgegangen, das mit dem SD2IEC keine Nachladeprogramme laufen, da sich meist die CPU der 1541/1551-Floppy direkt ansprechen.

    Fakt ist: Auf der aktuellen Version von YAPE versagen "Summer Events" und "Winter Events" im IEC-Modus ihren Dienst, sobald man versucht eine Disziplin zu laden (Absturz). Einstellen kann man den IEC-Modus über den Emulator übrigens über "Settings > Drive 8 Setup".

    Habe das Teil nun von einem mir wohlbekannten Kumpel und Hobbybastler bestellt und bin mal gespannt, ob auch einige Demos damit laufen, die zusätzlich über Fastloader-Routinen verfügen. Ein paar davon wären z.B. "Plus/4 Mania Forever" das "Shade-Demo", "Infinity", "Virtually Yours" oder "Visual Atmosphera". Diese Demos laufen definitiv nur mit einer CPU-Level Emulation auf YAPE oder halt einer echten 1541-Floppy, die am Plus/4 oder C16 bzw. C116 mit 64KB angeschlossen ist.
  • PARALAX schrieb:

    Scheinbar scheint die Hardware aber selbst im IEC-Modus kompatibler zu sein als der Emulator im selben Modus oder aber es emuliert noch ein paar Nachladeprogramme, Floppyspeeder oder was auch immer gesondert (vielleicht sind sie auch bereits in der Firmware integriert).

    Von sd2iec wird kein C16/+4-spezifischer Fastloader unterstützt, aber falls es Software auf den Maschinen geben sollte, die einen schon unterstützten Drivecode ans Laufwerk schicken (zB weil jemand faul war und einen C64-Fastloader portiert hat) würde der natürlich funktionieren, egal an was für einem Computer das ganze angeschlossen ist.

    Quellcode

    1. 10 x=rnd(-1963):fori=1to81:y=rnd(1):next
    2. 20 forj=1to5:printchr$(rnd(1)*16+70);:next
    3. 30 printint(rnd(1)*328)-217

    sd2iec Homepage
  • Hab jetzt mal einen Trick versucht, der anscheinend auch problemlos funktioniert. Um die Demos zu laden, die mit dem SD2IEC nicht laufen (sind leider nach meinen gestrigen Tests die meisten bzw. alle, die mit Fastloadern arbeiten), habe ich einfach einen C64 mit 1541 Ultimate II per Antenne an den TV gehangen, welcher nur zur Ansteuerung und Navigation der 1541U II dient. Das serielle Kabel von der 1541U II habe ich jedoch anstelle des C64 mit dem C116 oder Plus/4 verbunden. Der C116 ist per Composite am selben TV angeschlossen. Somit braucht man nur einen TV, ansonsten zwei oder eine Composite-Weiche wenn man beide Rechner über Composite anschließen möchte. Zum Diskwechsel wird einfach der TV kurz auf den C64 (Antenne) umgeschaltet und danach wieder zurück auf den C116. Ist zwar eine umständliche Lösung, aber damit habe ich bisher jedes Demo (mit Ausnahme des "Shade"-Demos) zum laufen bekommen, sogar "Rocket Science" welches pro Disk-Seite über 40 Tracks verfügt. 8)

    Trotzdem ist das SD2IEC eine tolle Sache, sofern man auf die meisten Megademos und sonstigen Spielen mit Fastloadern (die es ja eh meist nur auf dem C64 gibt) verzichten kann. Auch "Summer Events" und "Winter Events" funktioniert damit 1A. :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PARALAX ()