Hello, Guest the thread was called34k times and contains 230 replays

last post from Ezeyer at the

UNIPROM64 - eine universell einsetzbare EPROM-Platine für den C64

  • detlef Die Kritik verstehe ich nicht so ganz, denn erstmal bekommt man noch Bausätze, wenn man höflich fragt und zweitens, ist alles super in der Anleitung erklärt. Und die Anleitung aus Post#183 kann man auch noch herunterladen. In der Anleitung befindet sich auch ein Schaltplan, damit lässt sich das Modul sogar nachbauen.

  • detlef Die Kritik verstehe ich nicht so ganz, denn erstmal bekommt man noch Bausätze, wenn man höflich fragt und zweitens, ist alles super in der Anleitung erklärt. Und die Anleitung aus Post#183 kann man auch noch herunterladen. In der Anleitung befindet sich auch ein Schaltplan, damit lässt sich das Modul sogar nachbauen.

    Ja, jetzt bekommt man die noch. Was ist in zwei Jahren, wenn ich ein weiteres Modul brauche? Die meistens Links gehen ja schon ins Leere.


    Das war auch gar nicht so sehr als Kriktik gedacht (sorry, kam vermutlich so rüber). Das ist ja eure Entscheidung.


    Ich wollte eher mein Unverständnis ausdrücken. Denn die meisten Entwickler veröffentlichen alle Unterlagen und daraus entstehen oft weitere Projekte.

    Man fängt nicht immer wieder bei Null an.

  • Viele Entwickler sind dann aber auch enttäuscht, weil andere ihre Arbeit abgreifen und zu Geld machen.


    Damit keine Zweifel aufkommen: Ich bin auch für Quelloffenheit. Mit den "Freunden", die das dann zu Geld machen muss man halt leben, meiner Meinung nach. Aber ich kann auch Leute verstehen, die das nicht wollen.

  • Die meistens Links gehen ja schon ins Leere.

    Mag sein, dass ich im Kontext deiner Aussage falsch liege. Aber Gero hat im Forum an dieser Stelle die Problematik kurz erläutert. Und wie schon erwähnt, wirst du auf Nachfrage bestimmt alles, was evtl. gerade online nicht mehr verfügbar sein sollte, erhalten können. Vermutlich ist alles Relevante dazu auch in der Forumswolke zu finden.

  • Die meistens Links gehen ja schon ins Leere.

    Die meisten ?? Nana, wir übertreiben mal wieder n bisschen, was ? ;)

    Es gibt genau 3 Links, wo es das Manual, die UNIPROM64-EPROM-Kollektion und die EPROM-Generatoren zu saugen gibt, von denen 2 IMMER funktioniert haben.

    Nur die UNIPROM64-EPROM-Kollektion wächst/ändert sich ständig und da hakt das Verlinkte manchmal.


    Ja, dropbox ändert immer wieder was, so dass die Links manchmal neu generiert werden müssen.

    Ich würde die Links ja gern an zentraler Stelle (z.B. hier im Post#1) rein packen, aber dazu müsste dieser Post auch immer wieder für mich editierbar sein, was leider nicht der Fall ist ||.

    Also kommt hier immer wieder mal ein Post mit den aktuellen links - einfach diesbezüglich diesen Thread von hinten nach vorn lesen und falls man dann auf einen Link trifft, sollte der dann auch funzen.

    Gibt es denn irgendwo die Design-Unterlagen zu dem Modul?

    Warum wurden die eigentlich nicht veröffentlicht?


    Das sind Module, die ich eigentlich meide.

    Nutzt Du eigentlich eine 1541-Ultimate ? Falls ja, würde mich ein Link zu den Design-Unterlagen brennend interessieren .... 8o

    Oder machst Du da etwa eine Ausnahme von Deiner Regel ?


    Das Manual hat den kompletten Schaltplan drin und die Sourcen von den EPROM-Generatoren sind alle quelloffen und für jeden User einsehbar und frei verwendbar. Und wenn Du den Schaltplan nimmst und das Teil nachbaust und noch einen "Wurstblinker" mit anbaust, dann mach Dir die Arbeit und tue das - sämtliche Infos sind dafür vorhanden. Nur dann ist es eben kein Original UNIPROM64 - denn DAS mit dem Original-Manual gibt´s in dem Design nur bei den Entwicklern.


    Bausätze wird es auch noch in 2 Jahren geben - also kannst ganz beruhigt sein

    :)

    Das bedeutet nicht, dass ich immer ständig ...zig von Bausätzen hier verfügbar habe - eine gewisse Lieferzeit kann auch schon mal sein.

    Aber Da Du ja solche Module "ohne Design-Unterlagen" eher meidest, betrifft es Dich ja eh nicht so sehr denke ich ;)

    Das ist ja eure Entscheidung.

    das hast Du richtig erkannt :P

    Nimm das bitte einfach mal so hin - und genieße einfach, was Ihr bekommt - ich denke das nicht wenig.


    Im Moment hat mich das RealLife zeitlich ganz "gut" im Griff, also bleibt leider nur wenig Zeit für Entwicklungen und neue Ideen (meine ToDo-Liste ist gut voll^^).

    Aber das UNIPROM64-Projekt ist einer meiner Lieblinge wo viel Spaß, Arbeit und Herzblut drin steckt - wird aus den Gründen also auch wieterhin supported auch wenn sonst die Zeit für Retro-Krams knapp ist.


    Ich hoffe, damit ist alles gesagt & sorry für den Sarkasmus hier und da, aber ich kann mir sowas immer schlecht verkneifen - wer mich kennt weiß das auch :D

  • Da bin ich mit GI-Joe absolut gleicher Meinung.

    Warum sollte das Platinenlayout und die ganzen Unterlagen für so ein wirklich tolles Projekt freigeben ?

    Habe schon freigegebene Projekte (oder eventuell Spende erwünscht) dann in der Bucht um deutlich mehr Geld entdeckt.


    Ich denke, der Preis von 10€ ist für so ein wirklich tolles Teil als Bausatz wirklich s e h r preiswert ist und Gero, da kaum was verdient.

    Dass es in Zukunft sein könnte diese Modulplatine nicht mehr zu besorgen, sehe ich auch absolut nicht.


    Gero ist noch jung und weiters glaube ich kaum, dass er da nicht solche in den nächsten 10 Jahren besorgen könnte.


    Somit sehe ich auch kaum eine Veranlassung diese Platine in einem Gerberfile zu publizieren.

  • Bausätze wird es auch noch in 2 Jahren geben - also kannst ganz beruhigt sein

    :)

    Das bedeutet nicht, dass ich immer ständig ...zig von Bausätzen hier verfügbar habe - eine gewisse Lieferzeit kann auch schon mal sein.

    Aber Da Du ja solche Module "ohne Design-Unterlagen" eher meidest, betrifft es Dich ja eh nicht so sehr denke ich ;)

    Es betrifft mich insofern, dass ich bei vorhanden Design-Unterlagen 1-2 Bausätze bestellt hätte und so eben nicht.


    Aber das UNIPROM64-Projekt ist einer meiner Lieblinge wo viel Spaß, Arbeit und Herzblut drin steckt - wird aus den Gründen also auch wieterhin supported auch wenn sonst die Zeit für Retro-Krams knapp ist.


    Ich hoffe, damit ist alles gesagt & sorry für den Sarkasmus hier und da, aber ich kann mir sowas immer schlecht verkneifen - wer mich kennt weiß das auch :D

    Naja, schaun wir mal in 2-3 Jahren. :D


    Ich werde das hier aber zum Anlass nehmen, endlich die Easyflash-Boards (bedrahtete Version) zu bestücken, die hier schon länger rumliegen. Da sind alle Unterlagen verfügbar. ;)

  • Also ich habe von GI Joe schon einige 1541-Track-Anzeigen-Bausätze und einige UNIPROM64-Bausätze gekauft, ich bin damit sehr zufrieden, wenn nicht sogar begeistert,

    Vor allem weil er die Bausätze so günstig anbietet, dass ein Nachbau und das Besorgen der Bauteile auf eigene Faust nicht viel günstiger käme - auf die Idee sich wegen fehlende Unterlagen als "Nichtkunde" zu beschweren käme ich erst gar nicht - ich bin froh dass GI Joe gleich Nägel mit Köpfen macht und komplette Bausätze anbietet, da muss ich mir keinen Kopf machen woher ich die Teile her bekomme und spare eben dann auch die Versandkosten wenn ich bei 2-3 Shops die Teile beziehen muss.


    Danke GI Joe dafür dass Du so tolle Projekte entwickelt hast und dafür auch noch gleich Platinen und Bausätze anbietest.