Hello, Guest the thread was called5.8k times and contains 44 replays

last post from 1ST1 at the

TriumphAdler Walkstation 386 33 Color REPARATUR

  • Hallo.
    der Thread ist ja schon asbachuralt, aber einen neuen zum genau gleiichen Thema zu beginnen ist auch nicht richtig.
    Ich hab einen eigentlich noch sehr gut erhaltenen Olivetti D33 Laptop, bei dem höchstwahrscheinlich die Harddisk defekt ist (1780 error harddisk 0). Was macht man in so einem Fall? Ich könnte eventuiell eine 80 MB-Festplatte aus einem z-star 433 VL ausbauen oder es mit einer Compact Flash versuchen. Das Problem ist, dass ich nicht weiß, wie man bei so alten Notebooks an die Festplatten herankommt, ohne etwas kaputt zu machen. Kennt sich da jemand aus? Danke!

  • Hallo
    Die Festplatte ist in den meisten Fällen unterhalb des Notebooks. Meistens 2 bis vier kleine Schrauben lösen und die Festplatte
    kann dann nach lösen meistens 4 kleinen Schrauben etwas nach hinten gezogen und dann nach oben rausgenommen werden,
    Bei Dir gehe ich von einer IDE Festplatte aus. Ist die mit den vielen Stiftkontakten. Du solltest auch versuchen eine mit der
    Gleichen Speicherkapazität ein zu setzen, da wohl Dein Bios für sehr große Platten nicht vorgesehen ist.
    Aber in der Bucht solltest Du bestimmt eine gebrauchte bekommen.


    Lg

  • der Thread ist ja schon asbachuralt, aber einen neuen zum genau gleiichen Thema zu beginnen ist auch nicht richtig.


    Neue Threads zu neuen Problemen haben zwei sehr coole Features:

    • Man hat als Leser den neuen Thread noch nicht mental als "kenne ich schon, war gelöst, brauche ich nicht mehr reinschauen" abgehakt.
    • Man kann als Leser einfach zum ersten Posting springen um die Problembeschreibung zu lesen statt sich durch dutzende von Posts durchwühlen zu müssen, um den Ausgangspunkt der aktuellen Diskussion zu finden.
    Quote

    Ich hab einen eigentlich noch sehr gut erhaltenen Olivetti D33 Laptop, bei dem höchstwahrscheinlich die Harddisk defekt ist (1780 error harddisk 0). Was macht man in so einem Fall?


    Festplatte entfernen, Festplatte tauschen, Festplattenersatz einbauen oder Gerät wegwerfen.


    Quote

    Das Problem ist, dass ich nicht weiß, wie man bei so alten Notebooks an die Festplatten herankommt, ohne etwas kaputt zu machen. Kennt sich da jemand aus?


    Genauso wie bei anderen PCs auch: Man entfernt die Schrauben, die das Gehäuse zusammenhalten und zerlegt das System stückweise, bis die gewünschte Komponente freigelegt ist. Bei Notebooks kommen gerne noch Gehäuseclips dazu, aber deren Existenz bemerkt man recht schnell. Es empfiehlt sich, das Zerlegen geeignet zu dokumentieren, damit am Ende alle Teile wieder am richtigen Platz landen und insbesondere die Schrauben alle wieder in den richtigen Löchern landen - wäre nicht der erste Fall, wo verschieden lange Schrauben gleichen Durchmessers in einem Gerät verbaut wurden und eine zu lange Schraube im falschen Loch das Gerät zerstört.

  • Hallo.
    der Thread ist ja schon asbachuralt, aber einen neuen zum genau gleiichen Thema zu beginnen ist auch nicht richtig.
    Ich hab einen eigentlich noch sehr gut erhaltenen Olivetti D33 Laptop, bei dem höchstwahrscheinlich die Harddisk defekt ist (1780 error harddisk 0). Was macht man in so einem Fall? Ich könnte eventuiell eine 80 MB-Festplatte aus einem z-star 433 VL ausbauen oder es mit einer Compact Flash versuchen. Das Problem ist, dass ich nicht weiß, wie man bei so alten Notebooks an die Festplatten herankommt, ohne etwas kaputt zu machen. Kennt sich da jemand aus? Danke!

    Welche Festplatte ist denn bei Dir verbaut? Die könnte man auch nochmal in einem anderen PC prüfen, ob die tatsächlich defekt ist oder das Problem anders gelagert ist.