Hello, Guest the thread was called23k times and contains 386 replays

last post from PARALAX at the

DoReCo #44 - am 07.03.2015 - Der Laberthread

  • Ja vielleicht sollten wir das dochmal so halten das bei den nächsten malen erstmal nur die Orga für 2-5 min die Räume sichtet und denn Eintritt gewärt, zwecks Kontrolle.


    Das jetzt die ganzen Töpfersachen usw so da im Kleinen Raum rumstanden ist ja auch nicht immer der Fall so.


    Was die Jetztigen Räumlichkeiten und neue finden anbetrifft da Pflichte ich DMC absolut bei, wir (Die neue Orga) sind ja auch nicht seit gestern bei der DoReCo dabei und haben den ganzen Quark mit der Wirtschaftswanderung mitgemacht ;)

  • War mal wieder ein schöner Tag und zum Glück hat es auch noch mit unserer Teilnahme geklappt, nachdem sich der Gesundheitszustand meines Freundes über Nacht doch noch etwas gebessert hat (ich hoffe sehr, das er keinen von euch angesteckt hat). ;) Schön, mal wieder ein paar Leute persönlich kennen zu lernen, von denen man bisher nur gelesen hat (z.B. TheRealWanderer, DOC64, UnlimitedStar23). :love:


    Ich fand's irgendwie lustig, als wir mit dem Auto ankamen, das alle wie vor einem Konzertbeginn vor der AWO standen, auf unser Auto starrten und auf den Schlüssel warteten. Eine halbe Stunde vor dem offiziellen Beginn war wohl immernoch nicht genug, um einen vernünftigen Parkplatz zu bekommen. ;) Am besten waren wieder die lebhaften Gespräche mit einigen Leuten, die man zum ersten oder zum wiederholten mal wiedersehen konnte. Ganz nebenbei konnten wir auch noch einen C64 reparieren bzw. die Ursache für den Defekt feststellen (es war mal wieder eine der berüchtigen PLA's des Brotkastens). Außerdem war ich von dem wandelnden und nahezu kompletten C64-Ersatzteillagers des Niederländers, welcher sich in der Nähe unseres Tisches aufhielt schwer beeindruckt; er hatte sogar Testhardware für's Board dabei um User-, Kassette-, Serial, Monitor-, Expansion-, Joystick- und Tastatur-Ports auf Herz und Nieren zu testen. Leider konnte ein zweiter C64(C) selbst durch Austauschen nahezu aller Chips nicht mehr zum Leben erweckt werden, wobei wir CPU und die große PLA nicht testen konnten, da diese noch eingelötet waren.


    Weiterhin bin ich eine ganze Menge an für mich nutzloser Hardware los geworden, z.B. einen alten DOS-Flachbrettscanner sowie ein Syquest SparQ-Wechselfestplattenlaufwerk von Ende der 90er. Hoffe die Sachen liefen noch bei den Abnehmern einwandfrei. Dann noch 2 C64-Drucker an "cbm-warrior" übergeben, welche ich vor einigen Wochen bei einem Verkäufer hier in W-Barmen abgeholt habe. Auch schön war die Blob-Competition auf der Wii mit "Dai Mansion" und meinem Kollegen "Trebor" sowie die Atari 2600 Game Competition (Glückwunsch alle Gewinner und den stolzen zweiten Platz für "Trebor"). :)


    Was gab es sonst noch Erwähnenswertes? - Die Müdigkeit...mal wieder, die bei mir ab dem frühen Nachmittag auftrat aber das ist eine andere Geschichte. Mußte mich auf der Rückfahrt mehr oder weniger wieder nach Hause quälen. Ich hoffe das alle wieder wohlbehalten und gesund zu Hause angekommen sind und das man den ein oder Anderen von euch dann am 30.5. in Wuppertal zum 15. Retro- Hörer-Treff wieder zu Gesicht bekommt (ich hoffe den Flyer hat jeder bekommen). Meldet euch einfach mal im Thread zu Wort - Plätze haben wir noch genug. :)


    Alle, die bereits von der Grippewelle geplagt sind oder sich ggf. bei sign-set oder RP-Micha angesteckt haben wünsche ich vorab schonmal Gute Besserung! ;)


    Ach ja...und Danke an den freundlichen Spender der rosa C64-Label, dessen Name ich leider vergessen habe. Die werden bei meinem Erst-C64 nun zum Einsatz kommen. :thumbsup: :love:

  • Also meine Pizza war lecker und für den Preis echt gut belegt. Da kenne ich ganz andere Beispiele. Ich fand es jetzt gestern auch nicht zu voll. Ok - diese Parksituation war schon etwas angespannt - als ich gegen 9:50 eintrudelte waren alle Parkplätze bereits voll. Vielleicht sollte man die Doreco auch etwas früher starten lassen. Jedenfalls war der Tag viel zu schnell vorüber. Hat riesen Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die nächste ( wann startet die Anmeldung ) ??
    Besonderen Dank an Tadpole für die "Doreco-Releases" sowie Tomcat für sein Colecovision Netzteil zum Testen. Außerdem an Sid-Spieler für die Arbeit mit den Sid-Collections. Dank deinen CD's wirkte die Doreco während meiner 250km Rückfahrt noch nach.Top! Danke auch an UnlimitedStar für die Organisation der Pizzabestellung.
    Und natürlich auch von mir ein grosses Dankeschön an die Orga.

  • UnlimitedStar23


    was glaubste, wieviele jahre wir von der doreco dort bestellen? da sieht man, das du erst zweimal dort wahrst.
    mit zulange dauern meinte ich eingentlich das aufschreiben. man merkt auch, das du bisher noch nix großes organisiert hast. ich wahr jahrelang zb organisator im jungschützenverein. da mußte mal ebend was für 40leute organiesieren von jetzt auf gleich. desweiteren wahr ich eine zeitlang zuständig für das altpapier hier in der gemeinde. mußte das organiesieren das es abgehold wird und meine leuteanzahl wußte ich erst um8uhr morgens, wo es losging. den job machen jetzt 3leute, die dafür bezahld werden, einer alleine von denen bekommt das ja nicht hin.

  • Danke an Paralax für die Diskettenkopie! Wie heisst das Modul das du dabei hattest?


    Das war ein 1541 Ultimate II: http://www.1541ultimate.net/content/index.php


    Im Gegenzug hätte Jemand gerne gewußt, wie das Spiel hieß, was auf diesem Foto an deinem Platz zu sehen war: https://www.facebook.com/radio…643916626/?type=3&theater



    Danke an Paralax für das Syquest-Laufwerk und die Medien dazu.


    Gern geschehen! Konnte es leider nicht mehr am Rechner testen, hoffe aber das es noch seinen Dienst tut.



    ...zweiter war Trebor mit 9980 Punkte (20 Punkte vor dem Extraleben :pinch: )


    Er ist ja immernoch der Meinung, das wenn ich ihn nicht angespochen bzw. abgelenkt hätte er den ersten Platz bekommen hätte. So kann man sich auch für eine mangelnde Konzentration rechtfertigen (ich weiß...das gibt wieder Haue!). :P


    Bezüglich der Platzvergabe kann ich eigentlich nur wenig sagen. Letztendlich war es ja so, das sich jeder nachdem es los ging selbst seinen Tisch zurecht geschoben hat. Ich hoffe wir haben durch die Vollbelegung eines Tisches und unseren Bastelarbeiten an den C64-Platinen niemanden den Platz geraubt, denn an einem Tisch hätten eigentlich 2 Teilnehmer Platz finden können. Da uns aber niemand darauf angesprochen hat, sind wir dann erstmal so verblieben. Auch sonst kam es mir vor, das diesmal weitaus weniger Leute da waren bzw. es viele kurzfristige Absagen gab. Mit der Stromverteilung sehe ich absolut keine Probleme, solange jeder selbst für ausreichend Steckdosenleisten sorgt. Jeder klemmt sich dann an die Leiste des anderen und alles ist gut. Der einzige Nachteil dabei ist halt das, wenn Jemand früher fährt, den Stromanschluß seines Nachbarn schonmal ohne Absprache trennt, was mitunter bei wichtigen Programmierarbeiten evtl. für Ärger sorgen könnte (ist mir persönlich zwar noch nicht passiert aber man sollte es mal erwähnen). Gibt es wirklich nur eine Steckdose im ganzen Raum? - Vielleicht wären ja ein paar Kabeltrommeln sinnvoll, die auch Steckdosen im Flur belegen, so ähnlich wie wir das in der DJH in Wuppertal bei unserem Retro- & Hörer-Treff machen. So entgeht man auch der Gefahr, das evtl. mal eine Steckdose bzw. Sicherung überlastet ist und allen der Saft ausgeht.

  • Also ich fand die DoReCo mal wieder prima (auch wenn ich diesmal leider nicht lange bleiben konnte). Viel gesehen, gequatscht, gefachsimpelt und einfach Spaß gehabt :) Schade, daß Heiko so früh wieder gefahren ist, habe extra einen KIM-1 Uno bei gehabt, dem wir uns hätten widmen können.


    Vielleicht gibts beim nächsten mal ja wieder einen Altair


    Hehe, ok, bringe ich nächsters Mal wieder mit ;) Dann hoffentlich auch schon mit dem seriellen Modul.


    Und ja, nächstes Mal bringe ich wieder Werkzeug mit. Und auf besonderen Wunsch den Oskar...


    Das wäre prima :) Mein Oric Atmos steht schon starbereit hier ;) Die Unterlagen wie Schaltplan, Service Manual etc. suche ich auch schon mal raus und bringe das alles dann mit.


    Also denn, nochmal Besten Dank an die Orga und alle, mit denen ich einen schönen Tag verbringen konnte. Ich freue mich schon auf die nächste DoReCo im Juni :)

  • Wenn ich an den Parkplatz bei der AWO denke wenn er voll ist und dann aus irgendeinem Grund etwas passiert wo der Krankenwagen kommen muss oder die Feuerwehr dann ist das ganz große Chaos am Start. Dann gehts auch um Verantwortlichkeiten im ärgsten Fall.


    Die zwei Schritte/paar Meter von der Staße herunter zur Eingangstür schaffen die Nothelfer auch ohne direkt 1m mit dem Fahrzeug davorstehen zu müssen und zum Transport gibt's sowieso Tragen.. .
    Und die Feuerwehr kann von oben an der Straße herunterspritzen ;), wegen uns zumindest wird da kein Brand entstehen. Dafür sind zu viele wache Köpfe in jeder Ecke des Raums anwesend.


    Parkplatzproblem sehe ich da in der 'grünen Weitläufigkeit' auch gar nicht. Sofern man keinem eine gegenüberliegende Einfahrt behindert, kann man auch noch "irgendwo" in der Nebenstraße gegenüber der AWO sein Fahrzeug für die paar Stunden abstellen. Muss ja nicht komplett vor der AWO direkt sein, es sei denn jmd. hat große Brocken zu schleppen.

  • Von mir nur mal ganz kurz zwei Sätze zu den aktuellen Diskussionen:


    - Größere Location: Wer eine hat, her damit. Die DoReCo (hat wie von DMC schon angemerkt) JAHRElang nach etwas passendem gesucht, bis die AWO endlich mal gefunden wurde. Eine vergleichbare und zugleich bezahlbare Alternative dürfte schwer bis gar nicht zu finden sein.
    - Wenn die DoReCo weiter wächst: Wird sie nicht. Punkt. Nach 40 HW Plätzen ist Schluss, und damit reicht der vorhandene Raum auch. Wir haben LANGE (auch mit/unter der vorherigen Orga schon!) darüber diskutiert wo die DoReCo sich hinentwickelt und entwickeln soll - wird sie NOCH größer erreichen wir irgendwann einen Punkt an dem nicht mehr jeder jeden kennen kann, weil es zu viele Leute sind. Das würde das von uns (und ich denke auch euch) so geschätzte "Familiare Flair" töten => wollen wir nicht.


    Die DoReCo hat nicht das Ziel eine Megaveranstalltung mit 1000 Besuchern zu werden - das sparen wir uns für die Party ;) - sondern will ganz nach dem "Du Darfst" Motto "so bleiben wie ich bin".

  • Hellcat es geht hier aber nicht um eine 100 leute Veranstaltung, sondern ums aufstocken um 10 bis 20 plätze, damit bei gleichbleibender Besucher Zahlen dann aber mehr auch Hardware mitbringen können.
    10 Hardware Plätze mehr würden schon für etwas entspannung sorgen.
    Zudem wurden hier in der Vergangenheit oft Orte vorgeschlagen, aber dann ging immer das Gezanke loß, weils halt nicht in Dortmund wäre und der ein oder andere evtl. etwas weiter Fahren müsste.
    Ich hatte mal ne Lokation die nur wenig Größer gewesen wäre zaghaft vorgeschlagen, aber alleine der Umstand das sie in Wanne-Eickel gewesen wäre ließ einige sofort auf Stur schalten und da hab ich dann garnicht erst weiter versucht da was zu erreichen.

  • Die DoReCo hat nicht das Ziel eine Megaveranstalltung mit 1000 Besuchern zu werden - das sparen wir uns für die Party ;) - sondern will ganz nach dem "Du Darfst" Motto "so bleiben wie ich bin".


    Hö? ?( Wo waren denn auf der Party die anderen 999 Besucher? :drunk:


    War ich alleine da? Hmm, ich glaub, das muss ich nochmal überdenken und neuberechnen... :whistling:

  • Hellcat es geht hier aber nicht um eine 100 leute Veranstaltung, sondern ums aufstocken um 10 bis 20 plätze, damit bei gleichbleibender Besucher Zahlen dann aber mehr auch Hardware mitbringen können.
    10 Hardware Plätze mehr würden schon für etwas entspannung sorgen.
    Zudem wurden hier in der Vergangenheit oft Orte vorgeschlagen, aber dann ging immer das Gezanke loß, weils halt nicht in Dortmund wäre und der ein oder andere evtl. etwas weiter Fahren müsste.
    Ich hatte mal ne Lokation die nur wenig Größer gewesen wäre zaghaft vorgeschlagen, aber alleine der Umstand das sie in Wanne-Eickel gewesen wäre ließ einige sofort auf Stur schalten und da hab ich dann garnicht erst weiter versucht da was zu erreichen.


    Klar, ein bißchen mehr Platz mit den selben Leuten wie bishär wär schon klasse, niemand wiederspricht dem.
    Wie gesagt, wenn es eine sinnvolle Alternativlocation gibt, her damit und wir werden die mal prüfen und ggf. "umziehen" - allderdings sollte diese tatsächlich schon zumindest im "Raum Dortmund" (also DO selber und unmittelbar angrenzende Nachbardörfchen) sein.
    In Köln gibt es auch gute Locations (siehe Köllner Treffen), aber dann ist's halt keine *DO*ReCo mehr.

  • Bin ehrlich gesagt auch gegen einen Umzug, zumal ich mich gerade an einige Leute und der Location gewöhnt habe, auch wenn es ein wenig außerhalb liegt. Es bringt zwar auch Nachteile mit sich (wir haben es z.B. nicht geschafft einen Griechen zu finden, der bereit war aus den inneren Stadtteilen nach "Hohensyburg" raus zu fahren), aber letztendlich sind die Parkbedingungen außerhalb der Innenstadt doch sicherlich weitaus unproblematischer. Und wie schwierig es ist eine neue Location zu finden, die alle Parteien zufrieden stellt, kenne ich ja leider schon aus eigener Erfahrung. :thumbdown:

  • Ich möchte noch anmerken, dass für Leute wie mich, die aus dem Norden oder Osten (Münster, Osnabrück, Bielefeld, Hannover, Paderborn, Kassel ...) angereist kommen, der jetzige Party-Place ideal ist, weil man nicht erst noch durch das halbe Ruhrgebiet juckeln muss, um dorthin zu kommen. Auch wenn es also manchmal an den Tischen eng wird, ist mir das lieber als wenn ich eine halbe Stunde länger fahren/schleichen/stehen müsste.


    (Klar, Leute, die aus der anderen Richtung kommen, sehen das natürlich anders) ;)