Suche gutes Handy, kein Smartphone

  • drazil schrieb:

    Das gute alte Nokia 6310i (gebraucht)

    Das ist doch viel zu dick. Da wäre ein Motorola Razr vielleicht die bessere Wahl. Kleines Klapphandy, was auch prima in jede Handtasche paßt, in die Hosentasche sowieso.
    Hab ich seit 2008 im (seltenen) Gebraucht. Der Akku hält auch fast ne Woche durch.
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 99 Bücher bzw. 27.480 Buchseiten mit Z80/8080 Power
  • Es gibt in den USA eine Webseite namens "WebOS Nation". Die betreiben schon seit Jahren parallel zu HP eigene Programme, die man dadurch kriegt, dass man mit einem so genannten Doktor ins Betriebssystem eingreift. Das habe ich auch mal eine Zeit lang benutzt vor einigen Jahren. Die wollen, so wie ich hörte, WebOS völlig unabhängig von dem HP Server machen. Ob das gelingt? Die haben aber einige gute Fachleute in den Reihen, die auch programmieren können. Bin echt gespannt, wie lange diese Schicksalsgemeinschaft nach dem Januar noch existiert. WebOS Freaks gelten als sehr eigen und begeistert. Kein Wunder, viele heutige Handies benutzen die Wischtechnik von WebOS. Das war vor 5 Jahren state of the art bei WebOS. Sehr bedienerfreundlich.

    Aber das ist wohl Schnee von gestern (so wie die Bälle und C-Zeichen, die hier gerade über den Bildschirm schneien).

    jomodore
    Trau' keinem Wahl-Computer, den Du nicht selbst gelötest hast. - BBIWY
  • controlport2 schrieb:

    zumindest bei Android funktioniert das Phone sehr wohl als Phone

    Kann wohl sein – ich erinnere mich zu ungenau an meine Aktivierungs-Orgie bei meinem HTC G1. Da ging (aus meiner Erinnerung) nichts ohne Google-Aktivierung. Meine SIM-Card funktionierte nicht mir dem Gerät und nur mit einem fiesen Hack (OS-Downgrade und Ausnutzung eines Bugs) konnte ich WLAN aktivieren, um meinen Google-Anmeldevorgang übers Internet abzuschließen. Der Play Store funktionierte danach natürlich trotzdem nicht, da Android unter Version 2.

    Ist ja auch egal, um Android geht es ja hier nicht.

    jomodore schrieb:

    Die betreiben schon seit Jahren parallel zu HP eigene Programme, die man dadurch kriegt, dass man mit einem so genannten Doktor ins Betriebssystem eingreift.

    OK, kann sein, dass man mit Hacks und Tricks sogar ein totes WebOS Gerät wieder zum Laufen bekommt (wobei man wahrscheinlich trotzdem nicht die HP-Aktivierungsserver ersetzten kann, oder?) und irgendwelche Apps draufbekommt. Aber sollte man sowas jemandem empfehlen, der eigentlich nur ein 20 Euro Handy haben möchte? Ich glaube, nein. Mit einem billigen Nokia- oder Samsung-Knochen ist man da besser bedient.

    So, mal wieder Zeit für ein Thread-Splitting, lieber Mod. Oder?
  • Bagitman schrieb:

    Selbst Apps kann man bei Android ohne Google installieren. Ist allerdings etwas riskanter. Und Updates müssen dann von Hand installiert werden.


    Kann ich bestätigen. Brauchte das bei meinem Samsung Galaxy Ace 2, um dem Flash-Player zu installieren, welcher ja nicht mehr offiziell im Google-Store angeboten wird. Dafür gibt es aber einen Download bei Chip als APK-Datei, den man zunächst auf die SD-Karte ziehen und dann von einem Filemanager (z.B. ES Datei Explorer oder Total Commander) installieren kann. Alles was man dafür tun muß ist unter dem Menupunkt "Sicherheit" bei den Einstellungen die Option "Unbekannte Quellen" aktivieren.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher