ebay C128 80 Zeichen Color Scart Kabel

  • Habe bei dem schon mehrere Kabel erworben und war bis jetzt noch immer sehr zufrieden. Dieses spezielle habe ich noch nicht, liebäugele aber auch damit, da mein bisheriges die 80Zeichren nur S/W ausgibt. Bislang dachte ich dass sei eine Restriction der Wandlung auf Scart, aber ich bin zu Laie um zu wissen was da geht. Wenn Du es Dir holen solltest, lass wissen wie es funzt.
    GREETINGS PROFESSOR FALKEN
    A STRANGE GAME.
    THE ONLY WINNING MOVE IS NOT TO PLAY.
    HOW ABOUT A NICE GAME OF CHESS?
  • Mich wunderts nur weil an dem Kabel keine kleine Box dranhängt mit den Wiederständen und dioden die das RGBI in Analog RGB umwandeln !

    Anscheinend hat der das ganze im scartstecker untergebracht ?

    Also ich denke das ich das Kabel auf alle Fälle mal kaufe um es zu testen an meinen Scart zu HDMI Konverter !

    Vor allen Dingen kostet das Kabel mit S/W Ausgabe 1 Euro weniger und da lohnt sich dieses Kabel auf alle Fälle das Color Ausgibt !
  • Da braucht man nicht viel, ein paar Dioder und Wiederstände und Fertig. Die Stromversorgung für die RGB umschaltung am TV erfolgt über den 5V Anschluß in der Videobuchse. Was mich aber an dem Kabel Stört, ist keine Umschaltung auf 40 Zeichen, auch keine Durchschleifmöglichkeit.
    Wem es beim Bit zählen schwindelig wird, der hat zuviel davon.

    Alt werden ist schön, das Altern nicht.
  • Ich hatte damals zu dem Kabel schon gefragt, da hieß es "nur 8 Farben" - also wird die Intensitäts-Leitung vermutlich gar nicht beachtet. Ist dann zwar "Farbe" aber mehr schlecht als recht. Und dass ein 40-Zeichen-Signal fehlt und nur das Tonsignal abgegriffen wird ist auch nur die halbe Lösung. Wobei: Viel Bedarf für Scart-Kabel dürfte es heute ohnehin nicht mehr geben. Dann kann man auch gleich den "richtigen" Weg mit einem RGBI->RGBA-Wandler und anschließend GBS-8220 gehen.
  • OK , das wusste ich nicht das der 40 zeichen Modus nicht geht mit dem Kabel ,aber was solls dann löte ich mir das 40 Zeichen Kabel hinein mit nen Schalter zum durchschleifen !

    Um erlich zu sein wollte ich erst mal einen Einstieg um den 80 Zeichen Modus mir näher anzusehen und vileicht mal ein wenig Programmieren !

    Und wenn es mir taugt kann ich doch immernoch das ganze weiter ausbauen ! :bgdev

    Die meisten nützen sowieso nicht den 80 Zeichen Modus nur den 40 Zeichen C64 Modus ,da stellt sich mir die Frage wozu nen C128 :?:
  • Da sind dann Warscheinlich nur 4 Wiederstände drinnen. 40 Zeichen kannst du erreichen, indem du entweder einen 2 poligen Umschalter Einbaust, oder ein 2. Kabel rausführst und am TV Umschaltest bzw, einen 2. TV Verwendest.
    Wem es beim Bit zählen schwindelig wird, der hat zuviel davon.

    Alt werden ist schön, das Altern nicht.
  • Da müssen auch keine Widerstände drin sien, wenn man sich auf acht Farben beshcränkt. Ist zwar nicht nach Norm, die vollen 5 Volt auf die RGB-Eingänge zu donnern, kaputtgehen werden die aber auch nicht. Man muß allerdings entweder die RGB-Schaltspannung auf den SCART-Stecker geben oder (sofern das geht) am Fernseher auf RGB umschalten. Und natürlich braucht man eine voll belegte SCART-Buchse- oft ist das nur die mit SCART1 beschriftete.

    Im Zweifel einfach mal mit den Pinbelegungen und den im Netz verfügbaren Schaltplänen für RGB-Kabel vergleichen.
  • Es liegt nicht an meinen TV ! , im Netz steht das man wiederstände und dioden braucht um mindestens 8 Farben auf einen Tv darstellen zu kõnnen !

    Wie soll ein Fernseher die RGBI Signale verarbeiten ? , ergo kann das Kabel nur fūr ein Monitor mit Scart Anschluss sein das RGBI verarbeiten kann und ist somit in Ordnung von der Beschaltung.
  • Futuremen123 schrieb:

    Wie soll ein Fernseher die RGBI Signale verarbeiten


    R, G und B werden ziemlich direkt auf die drei Elektronenkanonen für die drei Farbfernseh-Grundfarben geschickt, I bleibt unberücksichtigt. 3 Bit mal zwei Zustände macht acht Farben. Wo ist das Problem? Dem Scart-Eingang ist das übrigens ziemlich egal, ob er an einem Monitor oder einem TV hängt. Wichtig ist hier einzig, daß man 'per Hand' auf RGB-Eingang stellen kann. Hast Du das gemacht? Und welche Pins sind genau miteinander verbunden- wenn Du das Kabel schon zerlegz hast?