Welcher Commodore Monitor koennte das sein?

  • Schmitti schrieb:

    Das war z. B. am 1402 für mich ein Nachteil, da ich am weißen Bildschirm immer ein leichtes Flimmern wahrgenommen habe. Der Grün-Monitor war aus meiner sicht dagegen flimmerfrei

    Komischerweise kommt mir der Bildschirm absolut flimmerfrei vor, auf jeden Fall viel besser als mein Sanyo 12" Bernsteinmonitor (allerdings mit Composite /BAS Eingang). Wie Du sagt, glaube ich mich erinnern zu koennen, dass gruener Phosphor laenger nachleuchtet als Weisser.
    Das muss ich also nochmal ausprobieren, leider geht es ohne Tastatur nur schwierig. Werde mal eine Batch Datei auf der Bootdisk erstellen, die den Bildschirm schoen scrollt.

    Danke fuer den Tipp mit dem Flohmarkt, leider gibt's so was hier in dem Land wo ich lebe nicht. Und Retrohardware schon gar nicht. Aber ich werde schon noch was finden.

    SamW schrieb:

    Eine gewisse Nachleuchtzeit ist normal. Dauert's aber zu lange, kann es sein, dass die Gitter1-Spannung an der Röhre etwas zu hoch ist.

    Danke, werde mir das bei Gelegenheit mal anschauen. Werde den 1402 eh wahrscheinlich bald mal technisch ueberholen.