Hello, Guest the thread was called50k times and contains 404 replays

last post from wweicht at the

GEOS 64 und 128 V2.0 GE jungfräulich

  • Quote

    Kann doch nicht sein, dass der VICE schuld ist, dass dieses Geos nicht läuft.


    in 2.4 haben sich eine ganze reihe dinge in der drive emulation getan, so das zb g64 images die mit älteren nibtools erstellt wurden u.U. nicht mehr laufen (daher sollte man immer die .nib files aufheben)


    wie wurden diese images denn erzeugt?

  • OMG! Bastelt Euch ne Bootdiskette mit Geomakeboot. Die läuft dann auch.


    Mit einem nicht installierten System hat man den Vorteil, das die Seriennummer noch nicht vergeben ist und ein Anpassen an bereits vorhandene Applikationen so möglich wird.
    Mit Makeboot ist das nicht möglich.

    Ich möchte aber nicht downgraden. Kann doch nicht sein, dass der VICE schuld ist, dass dieses Geos nicht läuft. Ein anderes 2er Geos, das ich für den 128er habe, läuft ja auch im 2.4er Vice.


    Also bei mir läuft das System, auch auf 2.4.
    Folgende Einstellung vornehmen:
    Laufwerk 8: 1541
    Dann Disk mounten und Reset über Das Menü anwählen oder die Disk einfach auf das geöffnete x128-Fenster legen.
    Der c128 meldet sich dann mit Booting Geos...


    Nach kurzer Zeit meldet sich Geos mit einer Dialogbox und fordert dich auf die Sicherungssystem-Disk einzulegen...usw...


  • Ist nicht wahr, oder? Ein C128 mit einer 1541? Wie soll man denn auf die Idee kommen, das einzustellen? Ja, mit dieser Option läuft das. Aber der echte C128 hatte man doch nicht mit einer 1541 betreiben können, oder? Ist die nicht zu langsam für den?

  • Ist nicht wahr, oder? Ein C128 mit einer 1541? Wie soll man denn auf die Idee kommen, das einzustellen? Ja, mit dieser Option läuft das. Aber der echte C128 hatte man doch nicht mit einer 1541 betreiben können, oder? Ist die nicht zu langsam für den?


    Ist doch klar oder?
    Das GEOS System wurde auch für den C128 auf 5 1/4 Zoll Disketten ausgeliefert.
    Daher muss endweder eine 1541 oder 1571 angemeldet werden.


    Später kann dann mittels der von CMD bereigestellten Programmen GEOS auf eine 1581 oder auch andere FD2000 FD4000 oder HD übertragen werden.
    Vice unterstützt aber meines wissens die CMD-Laufwerke noch nicht.

  • Aber der echte C128 hatte man doch nicht mit einer 1541 betreiben können, oder? Ist die nicht zu langsam für den?


    Natürlich funktioniert ein echter C128 problemlos mit einer 1541.

  • Aber der echte C128 hatte man doch nicht mit einer 1541 betreiben können, oder? Ist die nicht zu langsam für den?


    Natürlich funktioniert selbst CP/M mit einer 1541; Spaß macht das aber nicht wirklich. Mit einer 1571 oder 1581 wird es besser, wirklich flott arbeiten kann man jedoch erst mit einer RAM-Disk.


    Weil GEOS noch viel intensiver auf die Diskette zugreift, bringt schon die 64er-Version ihren eigenen Floppy-Speeder mit. Der ist selbstredend auch in der 128er-Variante enthalten und rennt Kornkreise um die 1571 im serienmäßigen Burst-Modus... letztere lohnt sich (unter GEOS) wirklich nur wegen der doppelten Kapazität pro Diskette.

  • Nein.


    EDIT: Also gut, etwas ausführlicher. Die vier Disketten sind doppelseitig bespielt (wie auch die der 64er-Version), aber im 1541-Format, also im üblichen Wendedisketten-Verfahren. Nein, die Rückseite einer Wendediskette kann man mit der 1571 NICHT lesen, nichtmal wenn man den Motor umpolt.


    Darüberhinaus läßt sich der GEOS-Kopierschutz mit einer 1541/1571 im Fabrikzustand gar nicht erzeugen, man muß eine ganze Spur auf einmal schreiben können und die paßt nunmal nicht in das vorhandene RAM.

  • Darf ich fragen, wo diese "jungfräulichen" Images herkommen? Stammen die von noch nie benutzten Geos-Disketten oder wurden schon ausgiebig gebrauchte Geos-Disketten von Hand nur in den Seriennumer-technisch "jungfräulichen" Zustand versetzt? Ich frage nur, weils da im letzteren Fall immer noch andere Unterschiede geben könnte.

  • Hallo Jojo-X,

    Heute im Forum für alle Geos-User Geos V2.0 deutsch als installationsfähige G64 Dateien.


    PS: Hat jemand von euch MegaPatsch 128 in deutsch als instalationsfähiges D81 oder D64?

    Gut, aberda fehlt noch was ... ;-)


    Um Geos wirklich benutzen zu können, braucht am noch die Disketten "Applikationen" und "Write Utilities" um geoWrite und geoMerge lauffähig zu bekomen...



    Zu MegaPatch 128:
    Einfach eine Mail an meine private E-Maio-Adresse...


    Gruß
    Werner


  • Da bin ich noch dran, sobald ich davon lauffähige G64 habe stelle ich die ein.