DOSBox: Probleme mit der Maus


  • SkyWalker08
  • 4015 Views 4 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • DOSBox: Probleme mit der Maus

    Hallo,

    ich habe als Virtual Machine Windows XP 32bit laufen. Dort habe ich DOSBox 0.74 installiert.

    Gerade eben ist mir Jack Orlando wieder über den Weg gelaufen, das wollte ich gerne wieder mal spielen.
    Die Installation lief ohne Probleme, ich kann es starten, Sound und Grafik ist top, die Tastatur funktioniert auch.

    Aber mit der Maus habe ich Probleme. Ich konnte die Zeigergeschwindigkeit schon herunterstellen, dadurch wurde es etwas besser, aber: Wenn ich die Maus nach unten bewege, bewegt sich auch der Cursor nach unten. Bewege ich die Maus jetzt nach rechts, geht der Cursor noch ein ganzes Stück weiter nach unten, bevor er dann in einer Kurve nach rechtsunten schwenkt. Bewege ich die Maus jetzt wieder nach oben, geht der Cursor erst Mal weiter nach rechts. Dann schwenkt er wieder in einer Kurve nach rechtsoben.
    Eine präzise Steuerung ist so nicht möglich, bzw. nur mit ganz viel Geduld. Da man manchmal aber auch schnell reagieren muss, funktioniert das so leider nicht.

    Es ist eine USB-Maus (am PC ist kein PS/2-Anschluss). Mit 2 anderen USB-Mäusen gab es das gleiche Ergebnis.
    Unter Windows laufen die Mäuse ohne Probleme, nur in der DOSBox gibt es das Problem. Im Spiel selber kann ich keine Einstellung der Maus vornehmen.

    Was kann ich dagegen machen?
    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!
  • Zunächst einmal würde mich interessieren, warum man Dosbox in einer VM laufen lässt? Dosbox gibt es doch für so ziemlich jedes Betriebssystem?

    Ich selbst habe mit Dosbox noch nie Probleme mit der Maussteuerung gehabt und kann daher nur vermuten, woran es liegt. Welchen Hypervisor verwendest du auf welchem Host-OS? Hast du in deinem virtuellen Windows XP die Tools und Treiber deines Hypervisors installiert? Falls nicht, dann könnte ich mir vorstellen, dass der beschriebene Effekt daher kommt.
    Endlik normale Folk!!
  • Da gab es doch diesen Standard-Maustreiber in DOSbox, 'smartmouse' oder so. Davon vielleicht mal das Manual lesen.
    Oder halt das von DOSbox. Da ist doch auch einiges an Doku eingebaut. Oder in Foren vorhanden, oder anderweitig über Suchmaschinen zu finden.

    Wobei sich das Problem möglicherweise ja in der Tat selbst erledigt, wenn du die völlig überflüssigen Zwischenschichten VirtualMachine und XP weglässt.
  • Ich hab's! Danke!

    DOSBox benutze ich in der VM (VirtualBox von Oracle), weil ich dort noch andere Spiele installiert habe, die unter Windows 7 Probleme machen. War einfach eine Gewohnheit.

    Ich habe DOSBox direkt auf dem Host (Windows 7 64bit) installiert, da lief das Spiel ohne Probleme. Der Tipp mit den Tools und Treibern des Hypervisors hat mich auf den richtigen Weg gebracht: Aus Bequemlichkeit habe ich in der VM die Mauszeiger-Integration immer aktiviert. Wenn die Mauszeiger-Integration deaktiviert ist, und ich starte dann die DOSBox, läuft alles ohne Probleme.

    Noch mal vielen Dank! :thnks: