20 Jahre MogelPower

  • 20 Jahre MogelPower

    MogelPower feiert dieser Tage einen doppelten Geburtstag.

    Vor 20 Jahren arbeiteten wir an der ersten Ausgabe unseres Cheatbuches. Ihm folgten rund 30 weitere Bücher und mehrere CD-ROM-Boxen (sowie zahlreiche Lösungsbücher).

    Und genau fünf Jahre später, vor 15 Jahren, entwickelten wir die erste Version von mogelpower.de. Sie enthielt zunächst Cheats für 1.000 PC-Spiele. Seitdem ist die Datenbank auf mehr als 28.000 Einträge für zahlreiche Systeme gewachsen - von Atari 2600 über C64, Amiga und SNES bis zu den neuesten Konsolen.

    Heute laufen monatlich eine Million Besucher unsere Website an. Sie rufen bis zu drei Millionen Cheats und Lösungen ab. Sage und schreibe 360 Millionen Abfragen sind auf diese Weise zusammengekommen.

    Vor allem im Jubiläumsjahr 2013 wurde die Datenbank kräftig ausgebaut. Es gab eine umfassende Inventur der Einträge. Durch sie kamen mehrere tausend Cover-Abbildungen hinzu; und verknüpft wurde, was zusammengehört. Der Prozess wird uns noch einige Monate beschäftigen.

    Danke für das Vertrauen!

    Die Geschichte von MogelPower:
    mogelpower.de/ueber/geschichte/

    Pressemeldung:
    spielenutzen.de/?p=437

    Ausstellung auf der Gamescom 2013:
    schreibfabrik.de/img/gamescom2013/mut.htm

    Interview 20 Jahre MogelPower im LOAD-Magazin (Seite 24-25):
    load-magazin.de?dl_id=62
    MogelPower.de - Cheats und Lösungen für 30.000 Spiele
  • vermutlich eine dumme frage, aber was hat diese mogelpower webseite mit "szene" und/oder "disk und papermags" zu tun? da gibts doch sicher einen passenderen bereich in den man das verschieben kann...
  • Ich habe dieses Unterforum gewählt, um auf den 20. Geburtstag der Sammlung aufmerksam zu machen. Und die begann und wuchs mit der Buch- und CD-ROM-Serie.

    MogelPower ist seit jeher stark retrolastig. Die CDs enthielten Lösungen für Heimcomputer-Spiele, Diskmags und Emulatoren; auf der Website waren C64 und Amiga mit die ersten Systeme, für die wir Cheats und Lösungen anboten. Heute sind es rund 40 überwiegend ältere Systeme.

    Letztendlich entstand die Retro-Ausstellung, also das "Haus der Computerspiele", aus dem Arbeitsarchiv von MogelPower. Daraus entwickelten sich Veranstaltungen wie der Leipziger Spiele-Stammtisch, der sich seit 2001 jeden Monat trifft, die Lange Nacht der Computerspiele und der Retrostand auf der Games Convention und später der Gamescom.
    MogelPower.de - Cheats und Lösungen für 30.000 Spiele
  • Ach Rene, das verstehen die hier doch nicht. Das hier ist das Forum64. Jeder halbwegs ernsthafte Beitrag, der nicht direkt um die Programmierung des 6502 geht, ist Perlen vor die Sauhunde.

    Kangaroo wurde auf eigenen Wunsch gelöscht. C64doc
  • Ach Rene, das verstehen die hier doch nicht. Das hier ist das Forum64. Jeder halbwegs ernsthafte Beitrag, der nicht direkt um die Programmierung des 6502 geht, ist Perlen vor die Sauhunde.

    schalte doch mal dein reflexbellen ab, das nervt.

    ich stellte ein ganz normale frage. weil es hier nämlich diese praktische option gibt bereiche auszublenden die einen nicht interessieren - und das sind hier bei mir tatsächlich ne ganze menge. sinn macht das allerdings nur dann wenn leute ihren kram auch in eine halbwechs passende rubrik posten. und das kann ich hier beim besten willen nicht erkennen, da diese webseite weder mit dem was man gemeinhin mit "szene" assoziiert, noch mit dem was idr mit "disk und papermags" verbunden wird grossartig was zu tun hat. ein solches posting wäre daher in einem der mit "spiele" überschriebenen bereiche wesentlich besser aufgehoben.

    aber gut, die moderation installiert eh lieber noch ein plugin als mal was sinnvolles zu tun, von daher: passt schon
  • René Meyer schrieb:

    Ich habe dieses Unterforum gewählt, um auf den 20. Geburtstag der Sammlung aufmerksam zu machen. Und die begann und wuchs mit der Buch- und CD-ROM-Serie.

    das müssen dann diese szenereleases sein von denen immer alle reden.
  • René Meyer schrieb:

    Ich habe dieses Unterforum gewählt, um auf den 20. Geburtstag der Sammlung aufmerksam zu machen. Und die begann und wuchs mit der Buch- und CD-ROM-Serie.

    das müssen dann diese szenereleases sein von denen immer alle reden.
  • Früh am Morgen...entdeckt man in ~10 Beiträgen schon derart viel unterschwelligen Frust und Sarkasmus, an allen beteiligten Seiten...fängt der Tag doch interessant an - willkommen unter Menschen :D

    Mich hat Mogeln irgendwie nie interessiert...weder auf dem C64 noch sonstwo....hab nur mal sone Schummel-CD gebraucht als ich auf der PS2-Memcard mal FMCB raufziehen wollte, aber sonst?! Gut, im C64-Bereich rächt sich das heute...jetzt fehlen mir die Grundlagen vom Freezen, Assembler, Hex usw usf....aber gut, jeder woran er Interesse hat!
    Der Mogelpower-Seite auf jedenfall weiterhin viel Erfolg, kannte ich gar nicht...^^
  • René Meyer schrieb:

    Ich habe dieses Unterforum gewählt, um auf den 20. Geburtstag der Sammlung aufmerksam zu machen. Und die begann und wuchs mit der Buch- und CD-ROM-Serie.

    Ach und Du meinst die Kategorie "C64: alles rund um den Brotkasten / Literatur (Bücher, Zeitschriften usw.)" war nicht ausreichend?!?

    Zumindest hege auch ich den leisen Verdacht: Ein Buch ist kein Magazin, eine CD-Rom ist keine Diskette. Auch ellenlanges Geschwafel wird daran nichts ändern.

    Ich verstehe auch nicht, was daran so schwer ist kurz zu sagen: "Hatte keine bessere Kategorie gefunden" oder zu fragen "Sorry, wo gehört das denn hin?".
  • Passend wären mehrere Kategorien gewesen - auch Spiele, Links; weniger C64-Literatur, weil es kein C64-Buch gab. Da MogelPower auf verschiedenen Medien - als Buch, als Hörbuch, als CD, als Website - und für zahlreiche Systeme erschien, habe ich eben diese gewählt.

    Wenn man will, kann man natürlich ein Szeneprojekt, in dem gut und gern 100.000 Arbeitsstunden stecken, auf diesen Vorwurf beschränken.
    MogelPower.de - Cheats und Lösungen für 30.000 Spiele
  • René Meyer schrieb:

    auf verschiedenen Medien - als Buch, als Hörbuch, als CD, als Website

    Schön, aber ich sehe nichts von "Diskette" und/oder "Magazin" o.ä. in dieser Auflistung.
    Wenn man will, kann man natürlich ein Szeneprojekt, in dem gut und gern 100.000 Arbeitsstunden stecken, auf diesen Vorwurf beschränken.

    Mir scheint: wenn man will, kann man den Hinweis darauf, dass hier das Unterforum nicht sinnvoll und passend gewählt wurde auf sein Projekt als solches beziehen und als Vorwurf auffassen.
  • Moin!

    Ah, bestes F64 bashing ^^
    Hier wird doch vieles sofort gelöscht bzw. verschoben, veilleicht erbramt sich mal ein Mod :thumbsup:

    BTT:
    Habe die genannte Site auch hin und wieder mal aufgesucht, steckt schon viel Arbeit drin!

    MfG
    Zitate von »Ace von Heisenberg«
    "Bisschen höflicher darfste aber sein. Auch ich habe Gefühle."

    "Fehler sind menschlich. Stell Dir vor, die passieren auch mir."
  • spider-j schrieb:

    Mir scheint: wenn man will, kann man den Hinweis darauf, dass hier das Unterforum nicht sinnvoll und passend gewählt wurde auf sein Projekt als solches beziehen und als Vorwurf auffassen.

    in der tat. das eine pokeliste kein szenerelease ist ist auch kein vorwurf. auf die idee muss man auch echt erstmal kommen. "hörbuch" in dem zusammenhang hört sich aber schon fast nach getrolle an, muss ich zugeben, wie hat man sich denn sowas vorzustellen? :)