Hello, Guest the thread was called1.8k times and contains 29 replays

last post from war64burnout at the

Hobbytronic 2005..wer ist da ?

  • Ich war auch von der HT enttäuscht. Wenns nicht wegen dem WCC gewesen währe, ich währ nicht ein 2. mal hingefahren.
    Das was ich mir gekauft hatte war ein Buch über x86 Asm (normal schweineteuer) und endlich für mein Notizblock das Stromkabel was mir auf der Eurofurence (Furry Con ;) ) "entfernt" wurde. Mein Vater hat sich Speicher, 512 PC-400, für seinen PC gekauft(gehässige Bemerkung am Rande, läuft nicht *g*... kein 1GB Arbeitsspeicher :P ) und das wars dann auch.
    Ich habs mir sogar verkniffen ne neue GraKa zu kaufen weils mich so angek* hat :-(
    Naja, vielleicht wirds nächstes Jahr mal besser, oder ich zieh mal selber eine Classic Computer Con auf, die währe dann im Jutze Papestrasse in Essen ;)
    Würde da interesse bestehen?
    Ich mach dafür mal am besten nen neuen Thread auf.

  • Quote

    Original von DMCKaum noch irgendwelche Privatleute, die mal die ihren alten Kram auf den Trödel bringen. Ok, es gibt auch noch diese Flohmärkte, aber man muß sie schon suchen. Extrem aufgefallen ist mir das bei unserem Flohmarkt direkt nebenan.


    Klar, man kann ja viel bequemer den Krempel bei ePay verkaufen. Irgendein Irrer wird da bestimmt 10% über Neupreis für bezahlen, plus Porto und Verpackung. Das ist aber nicht nur bei ePay so, Kollegen haben mir von einer Versteigerung erzählt, da wurde Gebrauchtkrempel eines Videounternehmens verscherbelt. Teilweise wurde für das alte Zeug mehr geboten als man für Neuware bezahlen müsste (wenn man die Rabatte einkalkuliert, die man gewerbsmäßiger Nutzer für diese Produkte rausholen kann).


    Aber anscheinend reicht's, wenn der Käufer glaubt, es sei billig, damit er glücklich ist. Wie bei den Baumärkten oder möbelhändlern...es gibt kaum einen, der nicht die Garantie für den "niedrigsten Preis" anbietet. Es prüft ja eh keiner nach, ob er innerhalb von 14 Tagen das selbe Produkt woanders billiger findet.


    Das einize Problem ist, dass (m.E.nach) viele Retro-Computing-Fans eher rationell denken, und sowas eher abstoßend finden.


    Leider fühlt man sich deshalb die ganze Zeit verarscht. Tja, das ist halt das Los einer Minderheit, damit müssen wir leben.


    - Klaus

  • Quote

    Original von Locutus
    Mich hast Du als Besucher :-)
    Fehlen wohl nurnoch die Aussteller... ;-)


    Also mit Aussteller in dem Sinne sollte das nichts zu tun haben. Leute die was schrauben sollen natürlich ihr Zeugs vorstellen, wofür hats zur Not ne Bühne, aber alles andere wird mit den Leuten direkt geklärt. Das ganze soll primär Erfahrungsaustausch und 8-Bit gezocke werden ;)

  • Eih........off Topic.


    Die Hobbytronic ist vor die Hunde gegangen weil die Westfalenhallen Leitung das verbockt hat. Die Schweinepreise für die Stände konnte sich irgendwann kein kleiner Club mehr leisten, also hat das die Computerhändler angezogen. Und der Konsum da stört mich nicht, aber die Auswahl ist zu einfältig geworden.


    Was waren das noch für Zeiten mit Softwarebergen bei Karstadt und Horten, Rex Datentechnik, Conrad und Völkner, Atari Resteverkauf und all die schönen Dinge.........träum...............


    Ich denke aber da nix verpasst zu haben. War der Pong Club da ?

  • Pong war da. Direkt neben dem WCC.
    Die wurden aber von den anderen Clubs etwas angefeindet, da die da auch fast schon kommerziell aufgetreten sind.
    Eine CD, mit Software, die man überall kostenlos im Netz bekommt (Virenscanner, Firewall) wurde dort für teures Geld verkauft. Wenn man auf dem Pong Stand ins Internet wollte, musste man die zugangsdaten für 15!!!! Euro kaufen, etc.
    Was da abgegangen ist, hat nix mehr mit kostenloser Clubinfo zu tun.

  • Quote

    Original von Brainstorm
    Wenn man auf dem Pong Stand ins Internet wollte, musste man die zugangsdaten für 15!!!! Euro kaufen, etc.


    w00t?!? Gut das ich nicht versucht hatte was nachzuschaun wo ich da war, ich wär ausgeflippt und hätt wohl nen Platzverweis kassiert.


    Quote

    Original von Brainstorm
    Was da abgegangen ist, hat nix mehr mit kostenloser Clubinfo zu tun.


    Richtig.


    BTW: Seid wann müssen die Clubs zahlen für den Stand?
    Ich dachte immer das Nichtcommerzielle den Stand für Lau haben?