Angepinnt Tutorial zum Erstellen von REU Nuvies (16MB Kurzfilme) für die 1541 Ultimate Cartridges bzw. für den WinVice Emulator

  • Ich versteh Assembler schon - leider gibts ja keinen sourcecode dazu. Daher ist es etwas aufwendig, den ganzen code durchzusehen, wo genau was passiert und wo die daten abgelegt werden. Scheinbar haben die 2 sekunden Anzeigedauer nichts mit den Metadaten zu tun. Ich dachte erst, es würde vielleicht global die Anzeigedauer für den ganzen Film so ähnlich gesetzt, wie bei den einzelnen Bildern und die Abspielroutine benutzt den Globalen Wert. Es wird anstattdessen eine ganz neue Abspielroutiene von der Reu geladen. Da muß ich mich bei Gelegenheit mal reindenken. Na macht nix. kann man halt nicht pausieren die Slideshow ...





    Reu:
  • Ich bräuchte mal Hilfe von jemand, der sich gut mit Sids und Trackern oder dem NuviePlayer auskennt.

    Ich hab hier einen Sid der einfach nicht korrekt in einem Nuvie streamen will..

    so wie hier csdb.dk/sid/?id=24065 soll er normalerweise klingen

    und so klingt er beim streamen:

    testreu.part01.rar
    testreu.part02.rar
    testreu.part03.rar

    testreu.part04.rar

    testreu.part05.rar

    testreu.part06.rar

    testreu.part07.rar

    Was läuft da falsch ? Bei einem Player, der den Sid 1 mal pro frame aufruft klingt er einwandfrei ! daran kann es also schonmal nicht liegen - Speicherüberschneidungen beim rippen gibt es auch keine.

    Wär sehr schade, wenn er nicht läuft ( und auch der einzige, der nicht läuft, obwohl er eimal pro frame aufgerufen wird ), da ich schon ein Musik-Nuvie speziell dafür gemacht hab.

    Vielleicht hat ja jemand einen hinweis oder Eine Idee woran es liegen könnte ??



    P.S.

    Ich hab mir da übrigens einen keine SidRecorder-Routine gebastelt, mit dem man auch sids in die Reu bekommt, die sich wegen Speicherüberschneidungen mit dem NuvieMaker nicht rippen ließen. ( z.B. die mit dem Digitalizer erstellt wurden )
    Falls jemand interesse daran hat - bitte bescheid geben. - ( ist allerdings noch nicht benutzerfreundlich )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von buexe74 ()

  • Manche SIDs funktionieren leider nicht korrekt, zumindest nicht, wenn man sie mit dem Nuviemaker aufnimmt, das Problem scheint bei bestimmten Playern aufzutreten, die in den SIDs zum Abspielen verwendet werden.

    Die Tracks von Spino2006 funktionieren zum Beispiel auch nicht korrekt, da fehlen dann Instrumente, das hört man aber schon im Nuviemaker, wenn die Vorschau abgespielt wird. Das ist Schade, da die Tracks gut sind und schöne Begleitmusik für Nuvies wären.

    Es scheint auch, dass es im Nuvieplayer unterschiedliche Abspielmethoden gibt, dies ist als "Musiktyp" in den Metadaten abgespeichert. Offenbar haben die Ersteller des Nuvieplayers mit verschiedenen Abspiel- bzw. Speichermethoden experimentiert. Der Nuviemaker kann nur einen "Musiktyp" erstellen (eben den, den die meisten Nuvies haben), andere "Musiktypen" kann man leider nicht verwenden, sonst könnte man eine andere Abspielmethode ausprobieren. Es ist auch nirgends irgendetwas darüber dokumentiert. Das einzige was ich durch Probieren herausgefunden habe ist, dass die "Musiktypen" nicht kompatibel zueinenander sind, d.h. man kann nur mit dem Nuvie-Musikripper gerippte "nsids" des gleichen Typs in einem Nuvie verwenden, anstonsten gibt es massive Abspielfehler.

    Sollte dein "SID-Rekorder" mal benutzerfreundlich sein, hätte ich da auch Interesse daran. Momentan kriege ich die meisten Tunes, die nicht von sich aus passend für den Nuviemaker sind, durch Relocation mit Sidreloc, einfügen von JMPs mittels Vice-Monitor oder Umschalten des Subtunes, ebenfalls mittels Vice-Monitor, gerippt. Etwas benutzerfreundliches wäre natürlich besser.
    uıɐbɐ ʎɐqǝ uo pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝ ɹǝʌǝu ןןıʍ ı
  • Naja - ob der jemals benutzerfreundlich wird richted sich auch ein bischen nach dem Interesse, ob den überhaupt jemand braucht. Für mich reicht die Benutzerfreundlichkeit momentan vollkommen aus, da ich das tool ohnehin jedesmal neu assembliere, wenn ich es benutzen will und die einstellungen direkt im sourcecode vornehmen kann.

    Ich hängs mal an, so wie es grad ist und kanns verbessern, wenn Bedarf dazu besteht. Also es gibt keine Load Funktion. Das muß man über den Monitor erledigen (z.b. L "Sidname.dat" 0 1000 ) - je nach Monitor.

    SidRipper12.prg

    oh, diese Datei muß noch im gleichen Ordner liegen:

    ripset.bin

    Bitte die endung .bin entfernen. die ist nur dran, weil man es ohne Dateiendung nicht hochladen kann

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von buexe74 ()

  • Ich habe das Tool mal ausprobiert, es funktioniert gut und sieht mit den Visualisierungen im Takt der Musik auch interessant aus. Ich habe allerdings nur ein $1000/$1003-Sidfile getestet, ich gehe mal davon aus, dass man auch bei diesem Tool relocaten und jumpen muss, wenn die Adressen der Musik nicht $1000/$1003 sind. Was ich auch nicht ausprobiert habe ist, ob man auch einen Subtune mittels Monitortrick wählen kann und wie sich das Tool dann verhält.

    Leider funktioniert auch mit diesem Tool die Musik von Spino2006 nicht korrekt (Instrumente/Effekte fehlen), woran das liegt, weiß ich nicht, vielleicht nutzt der Player für manche Effekte Multispeed, was in einem Nuvie nicht funktioniert, woran es genau liegt kann wohl nur jemand sagen, der sich gut mit Sid-Files auskennt.

    Es ist auf jeden Fall gut ein alternatives Tool zu haben, das man bei "zickigen" SID-Files ausprobieren kann.

    Ich habe auch ein neues Release der Nuvietools zusammengestelt: Download Nuvietools Release 06


    Die Neuerungen und Änderungen gegenüber dem Release 05:



    - neues Tool Nuvie-Rahmeneditor: mit diesem kann man die Rahmenfarben des gesamten Nuvies oder einzelner Bildbereiche festlegen
    - Nuvie-Infoscreeneditor v03: Feature zum Ändern der Rahmenfarben gesamten Nuvies entfernt, da diese Funktion nun der Nuvie-Rahmeneditor übernimmt und eigentlich nichts mit dem Infoscreen zu tun hat
    - Nuvie-Playlisteditor v03:
    . - Hilfe kann ein- und ausgeblendet werden, bei ausgeblendeter Hilfe sieht man die doppelte Anzahl an Playlisteinträgen auf dem Bildschirm
    . - man kann Teile der Playlist markieren (Taste M) *) und an eine andere Position in der Playlist kopieren (Taste C)
    . - beim Beenden des Programms wird kein Reset mehr ausgeführt, somit kann man das Programm anschließend mit RUN erneut starten
    . - Anzeigefehler behoben, die auftreten konnten, wenn man ein Nuvie mit fehlerhafter Playlist geladen hat


    *) Die Taste M übernimmt 3 Funktionen hintereinander: der erste Tastendruck wählt den Anfang, der zweite das Ende der Markierung, der dritte löscht die Markierung, beim Setzen der Anfangsmarkierung erhält die entsprechende Adresse die Farbe lila, beim Setzen der Endmarkierung wird der markierte Adressbereich hellblau eingefärbt
    uıɐbɐ ʎɐqǝ uo pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝ ɹǝʌǝu ןןıʍ ı
  • Also klar könnte man auch andere Sids als die mit init/play adresse $1000/1003 nehmen - ich werd das in die nächste version einbauen. Subtunes kommen auch rein.
    Ob ein Sid funktioniert, oder nicht liegt fast ausschließlich daran, ob der Sid 1 mal pro frame aufgerufen wird.
    Das kann man leicht testen, indem man einen Sid player benutzt, der eben den Sid 1 mal pro Frame aufruft. wie z.b. diesen hier :

    codebase64.org/doku.php?id=base:simple_irq_music_player

    bestimmt gibt es auf csdb noch viele andere, die schon als prg vorliegen, wenn man nicht selber Assemblieren möchte.

    Also probier deinen Tune mal damit aus, und schau, ob er läuft. ( oder sag mir wie er heisst, dann probier ich es )

    Wenn ja, dann sind wir einem neuem Geheimnis auf der Spur. Nämlich warum können manche Sids nicht von der REU gestreamt werden, obwohl sie nur 1 mal pro Frame aufgerufen werden???

    Davon gibt es bestimmt nicht viele . Der einzige, der mir bisher untergekommen ist war "Boogie_Factor". Und bei dem würde es mich seeehr stark interressieren, warum der nicht läuft.
    Das streamen ist ja eigentlich nichts anderes, als die Sid-Register 1 mal pro Frame mit genau dem Wert zu beschreiben, den sie an diesem Frame auch hatten, als sie abgespielt wurden. Und zwar als letztes jeweils das Control-Register für jede Stimme.
    Da wird sonst nichts an den Werten manipuliert. Also beim rippen werden die Sid-Register Werte einfach so in die Reu geschrieben, wie sie eben gerade sind.

    Vielleicht kann man mal probieren, etwas an der Reihenfolge zu ändern, in der Die Werte in die Sid-Register geschrieben werden. - oder hat sonst noch jemand eine Idee ?

    P.S.

    Cool, daß du die Nuvietools immer weiter entwickelst und Verbesserungen einbaust. Daß man die Hilfe ausblenden kann hatte ich schon vermisst ;)
    Mich wundert nur, daß sich scheinbar kaum jemand für Nuvies begeistert, oder selber welche macht... Scheinbar sind wir die einzigen ;(
  • buexe74 schrieb:

    Also klar könnte man auch andere Sids als die mit init/play adresse $1000/1003 nehmen - ich werd das in die nächste version einbauen. Subtunes kommen auch rein.
    Das wäre super!

    buexe74 schrieb:

    Mich wundert nur, daß sich scheinbar kaum jemand für Nuvies begeistert, oder selber welche macht... Scheinbar sind wir die einzigen

    Ich mache auch gerne Nuvies, nur in letzter Zeit nicht mehr so viele.


    DoReCo #55 am Sa. 16.12.2017
  • buexe74 schrieb:

    Mich wundert nur, daß sich scheinbar kaum jemand für Nuvies begeistert, oder selber welche macht... Scheinbar sind wir die einzigen
    Ich mache auch gerne Nuvies, allerdings ist der Aufwand extra Content zu produzieren recht hoch und zeitaufwendig. Von daher sehr selten. Sobald ich wieder etwas Zeit habe freue ich mich auf die neuen Nuvietools.
  • @buexe74: Ich hänge mal ein SID-File von Spino2006 an, das nicht korrekt funktioniert, wenn man es rippt (weder mit dem Nuviemaker noch mit deinem Tool): man hört bereits zu Beginn des Stücks, dass Teile der Musik fehlen und ab ca. Sekunde 22 fehlen die Bassschläge.

    8_Bit_Trip.sid
    uıɐbɐ ʎɐqǝ uo pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝ ɹǝʌǝu ןןıʍ ı
  • also zu deinem Sid
    Ja da stimmt was nicht - irgendeine Stimme fehlt meiner ansicht nach manchmal.

    spino.rar

    hier der Sid imd normalen Irq player - da klingt er wie er soll ( 1 mal fro frame aufgerufen )
    und im Sid-ripper ( der fast die gleiche abspielroutine hat, wie der Nuvie Player ) klingt es anders

    Also der gleiche fall wie bei Boogie_Factor

    Ich habe folgende Vermutung, womit das zu tun haben könnte.

    Der Unterschied in den Abspiel Routinen besteht ja darin, daß Die normale Sid-Player-Routine nur dann die Sidregister verändert, wenn es nötig ist. den Rest macht ja der SID Chip von alleine.
    Bei der Nuvie ( Sid_streaming ) Routine wird JEDES Register 1 mal pro Frame beschrieben.

    Aus dem C64-Handbuch geht hervor, daß jedesmal beim setzten des GATE BIT die Attack Phase ( Neu ? ) eingeleitet wird.
    Wenn jetzt z.B. die Attack Phase länger als ein Frame dauert, könnte es ja vorkommen, daß der Ton garnicht richtig in Fahrt kommt, bevor er wieder von 0 anfängt.
    Vielleicht kann das mal jemand, der Ahnung von Sids hat bestätigen oder entkräften.

    Mich wundert dann allerdings, dass fast alle Sids richtig anhören beim streamen.... eigentlich müssten dann öfters mal Töne fehlen oder anders klingen ?
  • Benutzer online 1

    1 Besucher