Hello, Guest the thread was called2k times and contains 24 replays

last post from colaholiker at the

zwei Devices gleichzeitig?

  • Hallo , vor allem an die Entwickler,


    ich hab schon viel hier im Forum gelesen, aber es kann mir trotzdem entgangen sein:


    Hat man schon angedacht, 2 Floppies zusammen auf einer SD-Card zu emulieren (z.B. in Partitionen)?
    Das wäre dann wohl vor allem eine Softwarefrage (Platzfrage?).


    Vom Aufbau 2'er SD2IEC auf einer Platine hab ich immerhin schon was gehört, aber das ist eben der doppelte Platz...


    Hans

  • Das heisst dann 1541-Ultimate-II - und gibt es schon ;)


    dass es für den C64 das ultimative Teil ist.


    Für? Statt! Wenn man die Pins weg dremelt die in den C64 passen, dann kriegt mans sogar in ein kleineres Gehäuse :)
    Da ist mir die Ultimate2, als Zubehör, zum C64 lieber.
    Aber auch als Laie: Früher gabs sd2iec mit nem 664er, mitlerweile werden 12xx verbaut damit der sourcecode genug Platz hat. Ich würds einfach mal so verstehen, dass man schlimmstenfalls 2x den alten Code in nen neuen Atmega brennt, hier und da ne Kleinigkeit anpasst, also die Abfrage der ID über Schalter weg lässt und gleich 8 und 9 angibt, oder über freie Pins weitere Schalter anbringt.
    Aber: Warum braucht man das? Das sd2iec emuliert keine vollwertige 1541, reicht also für einige Spiele oder um Daten zwischen PC bzw. Sd-Karte bzw. C64/1541 auszutauschen. Also, was soll das überhaupt?

  • Machbar ist es, man würde auch ohne doppelten Code auskommen (sogar ohne doppeltes RAM), es wäre aber ein ziemlich grosser Umbau an den Sourcen für eine Sache, die nur sehr wenige Leute benötigen.

  • ...für eine Sache, die nur sehr wenige Leute benötigen


    +1! Spielkram :)


    die paar sinnvollen Einsatzmöglichkeiten (außer Kopieren fällt mir keine ein) kriegt jemand, der ohnehin irgendeine SD-Kartenlösung hat, auch leicht mittels 1 real drive + 1 "emuliertes"/SD drive oder auch gleich am PC hin...

  • Aha. Man erstickt mal wieder jede Diskussion im Keim, indem man die vorhandene Zielgruppe in die 'braucht ja eh keiner'-Ecke abschiebt :-(


    Bei den 64er/128er/164er-Programmen gibts (leider) immer einen Workaround, um mit einem Einzellaufwerk auszukommen, da reicht tatsächlich der Disk Change Botton als Krücke. Bequem ist das aber nicht, und bei den CBM-Rechnern mit ihren standardmäßigen Doppellaufwerken steht man ganz im Regen...


    (und ja, mir ist sowohl klar daß Doppellaufwerk etwas völlig anderes ist als zwei Einzellaufwerke als auch daß nicht alle SD2IEC-Varianten so einfach auf Burst-Modus hochzurüsten sind wie die Larsp-Lochraster-Versionen)

  • Erstickt wird gar nix. Unseen hat doch gesagt: Machbar ist es. Nur: wer soll es machen? Sollte man nicht Verständnis haben, dass die wenigen Entwickler, die es gibt, sich vorrangig um Sachen kümmern, die einer nennenswerten Gruppe von Usern helfen und in solchen eher exotischen Fällen wie dem hiesigen Gesuch den Ball an die zwei bis zwanzig Leute zurückspielen, die danach fragen?

  • da reicht tatsächlich der Disk Change Botton als Krücke


    Was würde der eigentlich bei dem gewüschten Zwei-Geräte-sd2iec bewirken?


    Quote

    Bequem ist das aber nicht, und bei den CBM-Rechnern mit ihren standardmäßigen Doppellaufwerken steht man ganz im Regen...


    Du kannst auch auf sd2iec mehr als ein Laufwerk haben, du musst nur die Karte partitionieren.


    Und: Was schwebt dir vor, um Konflikte bei gleichzeitigem Ansprechen der gleichen Dateien/Diskimages auf zwei verschiedenen Geräteadressen aufzulösen?


    Und: Was soll man den Benutzern von sd2iec-Hardware mit 64KB-AVRs sagen, in die der Code dann nicht mehr reinpassen wird weil eine so tiefgreifende Änderung nicht sinnvoll zur Compile-Zeit abschaltbar gemacht werden kann?

  • > dem hiesigen Gesuch
    > dem gewüschten Zwei-Geräte-sd2iec


    Das war nicht als Habenwollen-Wunsch gemeint sondern nur als Frage ob sich mit der Thematik schon jemand beschäftigt hat. Im Forum war nichts davon zu finden, und ich bin ja erst seit kurzem hier.
    Immerhin hat mich das SD2IEC- Projekt hier her gelockt...

    Du kannst auch auf sd2iec mehr als ein Laufwerk haben, du musst nur die Karte partitionieren.

    So hatte ich mir das gedacht: 8 & 9 auf einer Karte.


    Und: Was schwebt dir vor, um Konflikte bei gleichzeitigem Ansprechen der gleichen Dateien/Diskimages auf zwei verschiedenen Geräteadressen aufzulösen?


    Laufen nicht auch 2 Floppies am Rechner ohne Probleme? Ist das was anderes mit der SD-Karte?


    Naja, ich wollte, wie o.E., nur mal fraaaagen.


    Hans

  • So hatte ich mir das gedacht: 8 & 9 auf einer Karte.


    Laufwerk, nicht Gerät: Alle Partitionen auf Adresse 8, mit Laufwerksnummern 1 bis n (n ist 2 oder 4 je nach Compilat, höherdrehen wäre möglich wenn genug freies AVR-RAM da ist) und Laufwerksnummer 0 als per C-P einstellbarem Alias für eine davon - genau so, wie es die CMD FD und HD machen.

  • die beiden laufwerke greifen aber niemals auf die selbe datei zu :)


    Wie denn auch: Dev.8 langt über die Partitionsgrenze zum Brüderchen Dev.9?
    Wichtig ist aber, worauf der Computer zugreift: abwechselnd auf Laufwerk 8 oder 9. Und ja: wenn beide Laufwerke (Partitionen) eine identische Datei draufhaben, lädt der Rechner sie halt zweimal.
    Na und?


    -Geräte und Laufwerke... Ok, wenn ich 2 Floppies zusammenschraube, habe ich im Prinzip 1 Gerät mit 2 Laufwerken.
    Mein Rechner (Plussi) möchte trotzdem eines mit 8 und das andere mit 9 anreden!


    Hans

    Alle Partitionen auf Adresse 8, mit Laufwerksnummern 1 bis n


    Also Load"Name",8,1 ? Die 1 ist doch (in der Plus4-Welt) als Flag belegt? Das geht (Betriebssystem umschreiben), wird aber sehr inkompatibel.
    Das geht nicht!


    Hans

  • Nein, sondern
    LOAD"0:name",8,1
    LOAD"1:name",8,1
    Lies mal das Handbuch Deines Laufwerks - die Geräte 1541/51/71/81 haben zwar immer nur ein Laufwerk eingebaut, die alten Doppellaufwerke werden in der Doku aber dauernd erwähnt.


  • die beiden laufwerke greifen aber niemals auf die selbe datei zu :)


    Die Firmware von xxx2IEC könnte ja auch blockieren, dass beide virtuellen Floppys gleichzeitig die selbe Image-Datei nutzen. Sobald man das zweite virtuelle Laufwerk auf das gleiche Image zugreifen lassen möchte, könnte es ja mit einer Fehlermeldung (image in use) antworten. Damit wäre das Thema schonmal erledigt.



    Ich hatte dieses Thema schonmal im Thread zur leistungsfähigsten Variante "arm2iec" angesprochen, genau wie LCD-Unterstützung. Aber Unseen will, trotz dass das arm2iec viel mehr könnte als die anderen, die Firmwares gleich halten. Schade eigentlich.

  • Aber Unseen will, trotz dass das arm2iec viel mehr könnte als die anderen, die Firmwares gleich halten. Schade eigentlich.

    Ich kann es verstehen.
    Er ist derjenige, der sich darum kümmern muss, die verschiedenen Versionen zu maintainen und zu kompilieren.
    Mehr Optionen sind immer auch mehr Aufwand.
    Und Geld bekommt er nicht dafür (er hat aber eine Amazon wishlist.: LINK..).