User aus der Schweiz

  • Sali zäme

    Aargau hier, C64 User in den 80igern, dann Amiga, dann PC. Das Übliche halt :D

    Habe mir gerade einen C64 bei ebay gekauft, soll sogar funktionieren. Wird allerdings auf RasPi 3 und Keyrah umgebaut. Aber ganz sicher OHNE am Gehäuse rumzusägen :cursing:
    Ich würde den C64 ja "old stlye" lassen und mit SD2IEC betreiben, aber irgendwie scheint es ja keine wirklich brauchbare Lösung für den Betrieb an einem modernen Monitor zu geben....
  • LDA $FF schrieb:

    Sali zäme

    Aargau hier, C64 User in den 80igern, dann Amiga, dann PC. Das Übliche halt :D

    Habe mir gerade einen C64 bei ebay gekauft, soll sogar funktionieren. Wird allerdings auf RasPi 3 und Keyrah umgebaut. Aber ganz sicher OHNE am Gehäuse rumzusägen :cursing:
    Ich würde den C64 ja "old stlye" lassen und mit SD2IEC betreiben, aber irgendwie scheint es ja keine wirklich brauchbare Lösung für den Betrieb an einem modernen Monitor zu geben....
    Hi. Von wo aus dem Aargau bist Du ?
    Für den Betrieb an moderne Monitore gibt es derzeit zwei Möglichkeiten. Entweder einen externe VGA Box kaufen oder das Turbo Chameleon64.
    :winke: Wie C64 an TFT? :winke:
    :king: Ace for President! :king:
  • Ace schrieb:

    Für den Betrieb an moderne Monitore gibt es derzeit zwei Möglichkeiten. Entweder einen externe VGA Box kaufen oder das Turbo Chameleon64.
    Seit 2003 ist der "moderne Monitor" natürlich keineswegs VGA, sondern HDMI. VGA ist seitdem obsolet und seit 2015 offiziell für tot erklärt. Er meint vermutlich auch ein HDMI Gerät sonst würde er ja nicht auf Raspi ausweichen möchten. Die Empfehlung TC64 oder VGA Box kann somit nicht wirklich gut sein, denn das eine ist gleich für den Müll und das andere nicht lieferbar. Das Warten auf MK3 wäre IMHO ein besserer Ratschlag gewesen.

    Mit dem Erscheinen von MK3 wird VGA hoffentlich für immer Geschichte sein.


    @LDA $FF Willkommen im Forum64.de und viel Spaß bei uns. Von meiner Seite empfehle ich tatsächlich auf das MK3 Board mit HDMI von Individual Computers zu warten, alternativ gibt es bald noch das C64 Ultimate Board von Gideon. Beide werden HDMI haben und in Dein Standard Gehäuse passen. Also keinesfalls verbasteln, es wird sich lohnen.

    Gruß
    Tom / Pentagon
    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"
  • @Ace

    Nähe Bremgarten

    @Pentagon

    Hmm.....ich habe gestern Nacht noch recherchiert (wenn man schon mal Ferien hat....).
    Ich habe noch einen 24" Dell, der S-Video und sogar composite Eingänge hat. Mir ist aber nicht klar, ob das mit einem dieser C64 Din 8pol auf svga/Audio Adapterkabel läuft?
    Man kann die ja vorgefertigt kaufen, aber andererseits ist bei Selbstbau immer die Rede von einem 330 Ohm R in der Chroma Leitung. Ich vermute, dass die vorgefertigten Kabel diesen R nicht haben.

    Ich würde sehr gerne den C64 "direkt" betreiben, also nicht via Raspi/Keyrah. Aber dann muss die Qualität des Bildsignals stimmen, ich bin da etwas schwierig X(
    Und neben dem SD2IEC müsste dann wohl noch ein FC III oder sonstiger kompatibler Speedloader her. ich bin schon ein alter Mann, ich habe keine Zeit mehr, endlos auf das Laden von Programmen zu warten =O
  • Willkommen @LDA $FF im Forum :thumbsup:

    Bin selbst auch ursprünglich aus der Albis/Zug Region, aber seit etwas über einem Jahr nach Oz ausgewandert.

    Wenn das S-Video am Dell geht, hast Du Glück. Das ist sicher eine der besseren Möglichkeiten, ohne gleich gross zu investieren.
    Leider ist das C64 Videosignal etwas heikel, weil nicht ganz dem damaligen Standard entsprechend, das kann manchmal Probleme machen.

    Als Kabellieferant hat sonst auch der Kabelheinz einen guten Namen, ich hatte früher auch schon bei ihm Sachen bestellt: stores.ebay.de/derkabelspezialist/
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: Copyright 2017 by Saiki
  • Willkommen LDA $FF

    Gibt mehrere Möglichkeiten den C64 anzuschliessen.
    Per DIN -> S-Video- oder Compositekabel, hab meine von Retro-Kabel.de.
    Gibt es in verschiedenen Varianten, mit ohne Widerstand.

    Andere Möglichkeit einen HDMI-Konverter, benutze einen von Goodbay, welchen ich bei Conrad.ch gekauft.

    Oder warten auf die neuen Board's, MK3 von iComp oder U-64 von Gideon.

    Gruss C=Mac.
  • Hallo Eidgenossen,

    bin Schweizer mit deutschen Wurzeln und wohne schon ewig hier.
    Komme aus der Region Olten (Trimbach). Vielleicht wohnt ja wer in der Gegend?

    Ziehe wohl bald (3-4 Monate) nach Riehen oder nach Lörrach (D) um. Habe eine wunderschöne Wohnung aber will halt endlich raus aus diesem Kaff hier. :(

    War früher Fachinformatiker, jetzt bin Ich Rentner mit 30. Und kann auch endlich, trotz Erkrankungen, meinen Traum vom freien, unbeschwerten Leben führen. Daytrade ein wenig und investiere viel in Cryptocoins.
    Ansonsten auch sehr vielseitig, lerne viel & gerne Sprachen, z.B. gerade Altgriechisch, Niederländisch, Russisch, lerne Musikinstrumente und interessiere mich immer noch für Technik jeder Colour.
    Für entsprechende Tipps übrigens dankbar ;P

    Beste Grüsse,
    Micha
  • Benutzer online 1

    1 Besucher