Hello, Guest the thread was called7.5k times and contains 80 replays

last post from MOS6510 at the

Projekt "Etherbridge"

  • Moin moin! :)


    Vor kurzem sind mir wieder meine alten Sourcen des "Etherbridge Device Projektes" von 1999 in meine Hände gefallen. Wer sich vielleicht noch erinnert, mit der Software und einer Commodore PC Emulatorkarte (Bridgeboard A2088, A2286, A2386) konnte man mit dem Amiga eine PC-Netzwerkkarte benutzen und den Amiga über Ethernet vernetzen. Die Software ist noch im Aminet.


    Meine alte A2386 (mit meinem PS2 SIMM Adapter) funktioniert zum Glück noch, nachdem ich leider auch hier einen Akkuschaden beheben musste (nicht nur die Akkus in den Amigas laufen aus).


    2004 hatte ich mal vor, die Sourcen zu Open Source zu machen. Leider ist das dann vor 9 Jahren auch wieder in Vergessenheit geraten. Jetzt "juckt" es mich aber wieder zwischen Fingern. Ich denke durch Optimierungen an
    den Sourcen kann man noch einiges an Geschwindigkeit herausholen, auch weil zwischenzeitlich mir mehr Informationen zur alten Bridgeboard Software (Janus) zur Verfügung steht. Für die alten A2286 waren die Zugriffe nicht wirklich optimal.


    Daher hier nun meine Frage an euch:


    Besteht denn noch Interesse an einem Update zum "Etherbridge Device V1.2" von 1999?
    Wer benutzt die Software noch, um seine Amigas damit zu vernetzen?


    Ggf. suche ich noch einen Beta-Tester, der eine neue Version auf einer A2088 testet, da ich nur eine A2386 und 2 x A2286 habe.


    VG, Heiko

  • Das klingt ja sehr interessant. Ich hab eine A2088, und wollte das eigentlich schon lange mal ausprobieren, nur haben mich die schwache Performance bislang davor zurückgehalten. Wenn es da aber Aussicht auf Besserung gibt, wäre ich gerne bereit, das zu testen.

  • Braucht man dafür eine Installation der Janus Software? Das habe ich nämlich nie hinbekommen, vermutlich weil mir ein 5,25 Floppy Laufwerk fehlte.
    (Hab 'ne A2286)

    C64 II ASSY-250469Rev.B, SD2IEC 1.2sw
    A600 030@40MHz, 32Mb RAM, OS3.9
    A4000T 060/PPC CVisionPPC OS3.9/OS4.0
    Mac-mini G4@1,5GHz MacOSX/MorphOS

  • Das hört sich ja super an. Habe in meinem ZweitAmiga 2000 meine alte PC-Karte eingesetzt. Wäre sehr an einer Netzwerklösung interessiert. Eine alte Netzwerk-Karte könnte ich noch irgendwo herumfliegen haben.... ;-)


    Also weiter machen..... weiter machen.... weiter machen.....



    Gruß!
    ThomBraxton

  • Quote

    Eine alte Netzwerk-Karte könnte ich noch irgendwo herumfliegen haben


    Nur leider sollte die eine 8 Bit Karte sein und da wirds schwierig. Vor allem RJ45 mässig. Ich hab zwar gehört, dass auch einige
    16 Bit Karten gehen sollen, aber keine Ahnung welche. Eine Liste konnte ich bisher nicht finden...

  • Bissel OT, ich suche so einen 34poligen Anschlussstecker den ich an das Flachbandkabel crimpen kann um eine 5 1/4 anzuschließen. Hat da einer ne günstige Quelle? Bei Reichelt werde ich mal nicht fündig.


    Ich möchte meiner 2088 ein Laufwerk gönnen.

  • Mit solchen Kabeln kann ich dich zusch... :) Ne im ernst, da müsst ich noch ein paar rumliegen haben, kann ich dir gerne eins zusenden.
    Bitte dann PN.


    Die A2088 funktioniert irgendwie nur mit einem internen 5,25" Laufwerk zum Booten, selbst ein 3.5" intern wollte bei mir nicht. Die BIOS-Unterstützung ist da wohl sehr spartanisch ausgefallen...

  • Ein Laufwerk hab ich auch inzwischen drin, habs aber noch nicht geschafft, eine 5,25" Bootdisk zu erstellen. Mal sehen, ob ich das irgendwie über den Amiga hinbekomme, sonst hab ich nirgends mehr ein 5.25" Laufwerk drin, und mit dem C64 wirds wohl schwierig...
    (ja, eine 157x" müsste das können, aber wohl auch nicht ohne spezielle Software, und vorallem, wie kriegt man ein 360KB Image da erstmal übertragen)

  • Wer benutzt die Software noch, um seine Amigas damit zu vernetzen?

    Ich. :) Und zwar werkelt die Software seit Jahren in meinem permanent aufgebauten A2000, der mittels A2286 und ISA-Netzwerkkarte ans LAN sowie ans Internet angeschlossen ist. Der gesamte Datenaustausch läuft seitdem über EtherBridge, so dass ich keine CDs mehr brennen muss.


    Über eine Weiterentwicklung der Software und einen möglichen Geschwindigkeitszuwachs würde ich mich sehr freuen. :)


    CU
    Kratznagel

  • Also manche 16-Bit-Karten laufen im 8-bit-XT-Slott, kommt auch auf den Treiber darauf an...


    Vor ein paar Jahren (2009) hat jemand mal ein fertiges PC-Boot-Image für die Amiga-Seite erstellt (PC-Festplattenimage als Datei, der PC bottet daraus). Dann könnte man sich das eigene Erstellen über Diskettenlaufwerke ersparen.


    (siehe hier)


    Ich hab das aber selbst nicht ausprobiert. Ich weiß auch nicht, welcher Etherbridge-Version dort enthalten ist, denn die V1.2 hatte ein Problem auf reinen 8088 Prozessoren (es war noch 286 Code an einer Stelle). Ich hatte die Jahre schon mal eine korrigierte BE.exe per Mail verschickt. Diese hatte ich aber nicht mehr veröffentlicht....


    Der GCC 3.4.1 kompiliert das Projekt jetzt schon wieder und läuft jetzt auch schon soweit (im UAE). Tests auf meiner echten A2386 stehen noch aus. Wenn das wieder läuft, mache ich mich an die Optimierungen....mal schauen, was man noch herausholen kann...


    Aber machen wir uns nichts vor, die Software auf einer A2088 ist keine Rakete. Etwas wird aber noch möglich sein (auch bei den A2286+A2386).
    Wer allerdings richtig Speed möchte, der sollte dann mal bei Jens Schönfeld vorbeischauen, der baut gerade die "X-Surf 100" (Zorro2/3 100 MBit) => a1k.org :D


    VG, Heiko


  • Das Image war von mir, bei mir läuft das auf mehreren A-2000 einwandfrei (muss aber jeder für sich selbst schauen ob es tut !!!!!)


    Über eine Weiterentwicklung würde ich mich sehr freuen,ich bin mit der Software sehr zufrieden !



    CU,


    AC

  • Das klingt interessant und wäre schön, wenn noch Verbesserungen einfließen würden.



    PS: Auch hätte ich noch eine DEC EtherWORKS Turbo DE200 Netzwerkkarte mit Boot-EPROM und Handbuch (PDF-Datei) abzugeben, falls jemand noch eine ISA-Bus-Netzwerkkarte für seinen Rechner benötigen sollte. Chipsatz ist der AMD AM7990.