Heute so gebastelt ...

  • cbmhardware schrieb:

    Ein Tiefziehrahmen für das Commodore Plus/4 Dustcover. Demnächst mal ein Gips-Positiv anfertigen und dann mal sehen, ob der Unterdrück vom Vorwerk Tiger für 0,8mm Folie reicht.
    Der originale Deckel ist aus 1,5mm Hartplastik. Ideal wären da wohl mindestens zwei Lagen aufeinander. Ob das so klappt muss das Experiment dann demnächst zeigen.




    Coole Sache das :dafuer: Bin sehr gespannt ob es klappt.
  • echo schrieb:

    Shodan schrieb:

    TurboMicha schrieb:

    Heute auch ein wenig gebastelt,.. noch nicht ganz fertig, sieht aber schon ganz "praktisch" aus...
    Gefällt mir gut. Nur schade, dass die Aussparungen im Rahmen für die Wölbung der alten Röhre das Gesamtbild etwas trübt.
    Sehr cool.
    Die Krönung wäre wohl ein gebogenes Glas noch vor den TFT zu legen, so dass die Wölbung zumindest angedeutet wird :D
    Am autentischsten wäre die originale Röhre aufzuschneiden, die Lochmaske und die Beschichtung von der Mattscheibe zu entfernen. Noch mal gründlich auswischen und dann das TFT dahinter. Ich habe mal gesehen wie in einem Recylingbetrieb die Röhren mit einem heissen Draht aufgeschnitten werden.


    ( Das ist natürlich nur Spinnerei. Es wird wohl keiner im privaten Bereich die Möglichkeit haben, eine Röhre aufzuschneiden. ;) )


    Aber vielleicht kann man die Röhre als Formgeber verwenden und das bereits vorgeschlagene Plexiglas mit Heißluft darüber formen.
  • Schutzbrille, Handschuhe und ein gezielter Hammerschlag auf den Röhrenhals, dann ist das Ding friedlich wie nur was. Gut, der Phosphor ist etwas giftig, aber es trägt ja auch niemand Handschuhe und Gasmaske, wenn er sein Auto betankt...

    ...nur: wozu? Die Zeichen erscheinen ja nach wie vor auf der TFT-Oberfläche; im schlimmsten Fall bekommt man noch Doppelbilder weil sich der Bildinhalt an der Wölbung sspiegelt. Und wenn die Kiste aus ist, sieht man den Unterschied eh.
  • mc71 schrieb:

    ...nur: wozu?

    Ist die Frage ernsthaft gemeint?
    Wozu machen wir hier das alles überhaupt ... Aber gut ich versuch mich mal einer Erklärung.
    1. Du hast die Moderne (TFT) mit dem Vintage-Look verbunden
    2. Du hast nen Ultraflachen Monitor, der dennoch ausschaut wie ein Antiker alter, incl. gewölbter Oberfläche und gewölbter Spiegelung.
    3. Spaß an der freude
    Neo Geo AES 3-4 || Apple IIe || C64 ASSY 250425 || A500+ || A1000 (GB-Edition) || A3000D rev.9.01 || A4000D rev.B
  • cbmhardware schrieb:

    Ein Tiefziehrahmen für das Commodore Plus/4 Dustcover. Demnächst mal ein Gips-Positiv anfertigen und dann mal sehen, ob der Unterdruck vom Vorwerk Tiger für 0,8mm Folie reicht.
    Der originale Deckel ist aus 1,5mm Hartplastik. Ideal wären da wohl mindestens zwei Lagen aufeinander. Ob das so klappt muss das Experiment dann demnächst zeigen.




    Das ist ja echt faszinierend! Ich wusste gar nicht, dass Tiefziehen (theoretisch) so einfach ist! Bin auch gespannt auf Deine Erfahrungen...
    ────────────────────────────────────────────────────────────
    Time of Silence - Time of Silence 2 Development Blog
    ────────────────────────────────────────────────────────────
  • Claus schrieb:


    Das ist ja echt faszinierend! Ich wusste gar nicht, dass Tiefziehen (theoretisch) so einfach ist! Bin auch gespannt auf Deine Erfahrungen...
    Wenn das Material nicht zu dick ist geht viel.

    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 85 Bücher bzw. 24.427 Buchseiten mit Z80/8080 Power
  • cbmhardware schrieb:

    Ein Tiefziehrahmen für das Commodore Plus/4 Dustcover. Demnächst mal ein Gips-Positiv anfertigen und dann mal sehen, ob der Unterdruck vom Vorwerk Tiger für 0,8mm Folie reicht.
    Der originale Deckel ist aus 1,5mm Hartplastik. Ideal wären da wohl mindestens zwei Lagen aufeinander. Ob das so klappt muss das Experiment dann demnächst zeigen.




    Also ich bin auch beeindruckt. Was hast du als Vorlage genommen, einen echten Plus4 oder eine evtl. selbst gebastelte Form? Wenn du die original Tastatur benutzt hast, musstest du sie irgendwie präparieren damit sich das Material nicht zwischen die Einzelnen Tasten und Rippen setzt? Ich bin echt neugierig geworden.
    MEINE GRÖSSTE ANGST, WENN ICH STERBE IST, DAS MEINE FRAU MEINE SAMMLUNG FÜR DAS GELD VERKAUFT, WAS ICH IHR ERZÄHLT HAB, WAS DIE SACHEN KOSTEN.
  • Schreibt er doch: er hat ein gekauftes Dust-Cover als Vorlage (das braune auf dem Bild) und will ein Positiv aus Gips machen. Wobei das wenn ich es mir recht überlege ja dann eigentlich ein Negativ ist ^^ . Je nachdem, ob man es auf den Plus/4 oder die braune Haube bezieht.
    ────────────────────────────────────────────────────────────
    Time of Silence - Time of Silence 2 Development Blog
    ────────────────────────────────────────────────────────────
  • Claus schrieb:

    Schreibt er doch: er hat ein gekauftes Dust-Cover als Vorlage (das braune auf dem Bild) und will ein Positiv aus Gips machen. Wobei das wenn ich es mir recht überlege ja dann eigentlich ein Negativ ist ^^ . Je nachdem, ob man es auf den Plus/4 oder die braune Haube bezieht.
    Ja ja ist schon gut, hab nicht richtig aufgepasst. Ich dachte das Cover auf dem Bild ist schon das neu gezogene. Werde beim nächsten Mal aufmerksamer lesen. :schande:
    MEINE GRÖSSTE ANGST, WENN ICH STERBE IST, DAS MEINE FRAU MEINE SAMMLUNG FÜR DAS GELD VERKAUFT, WAS ICH IHR ERZÄHLT HAB, WAS DIE SACHEN KOSTEN.
  • Früher hatten wir ein Material, das hiess Astralon. Damit konnte man schöne Kabinenhauben für Modellflieger ziehen. Wobei das Material bei der richtigen Temperatur so weich wurde, dass es nach unten durchhing. Evtl. hätte man das einfach in eine Negativform 'fallen' lassen können.
    Hier könnte ihre Signatur stehen!
  • Neu

    echo schrieb:

    Ist die Frage ernsthaft gemeint?
    Doch, der Einwadn war ernst gemeint.

    echo schrieb:

    Du hast die Moderne (TFT) mit dem Vintage-Look verbunden
    Logisch, das war das Zeil.

    echo schrieb:

    Du hast nen Ultraflachen Monitor, der dennoch ausschaut wie ein Antiker alter, incl. gewölbter Oberfläche und gewölbter Spiegelung.
    Aber genau das klappt eben nicht; Du hast immer 'nen Flachbildschirm mit 'ner Butzenmscheibe davor. Wenn die Ksitre läuft, gibts häßliche Geisterbilder (die das Original eben nicht hat), das Bild selbst bleibt nach wie vor flach wie ein Brett, und wenn das Sing ausgeschaltet ist, stimmt nichtmal die Farbe...

    Bei dem Franzis-PONG hat das noch funktioniert, weil die 'Scheibe' aus matten Plastik war. Aber die wirkt natürlich auch als Diffusor, was man bei dem LED-Display gut brauchen konnte, bei einem Computer-Monitor aber eher nicht.

    echo schrieb:

    Spaß an der freude
    Ja, eh. Aber wenn's halt nicht funktioniert?



    cbmhardware bastelte:
    "Ein Tiefziehrahmen für das Commodore Plus/4 Dustcover. Demnächst mal ein Gips-Positiv anfertigen"

    Bitte beachten: Die Folie schrumpft beim Erkalten. Also nicht einfach das Original abformen, das wird dann im Endergebnis zu klein.


    daybyter bastelte;
    "Wobei das Material bei der richtigen Temperatur so weich wurde, dass es nach unten durchhing. Evtl. hätte man das einfach in eine Negativform 'fallen' lassen können."

    Ein wenig muß man das dann schon in die Form-Nester 'hineinsaugen'. Solche echten Tiefzieh-Formen sind aber aufwendiger zu bauen als die Vacuform-Variante mit 'Holzklötzchen' auf einem Lochblech.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mc71 ()

  • Neu

    mc71 schrieb:

    Ein wenig muß man das dann schon in die Form-Nester 'hineinsaugen'. Solche echten Tiefzieh-Formen sind aber aufwendiger zu bauen als die Vacuform-Variante mit 'Holzklötzchen' auf einem Lochblech.

    Mein Kasten ist etwas klein, aber dicht wie ein Schlauchboot. Ich hatte nach dem Zusammenbau im Inneren noch jede Kante zusätzlich mit Silikon abgedichtet.




    Komme eben vom Folienkauf und Seminar wieder. :) Der Verkäufer hier im Ort hat mir freundlicherweise alles wissenswerte zu den Folien erklärt und seine Reste dazu gepackt. Ich habe jetzt einige Materialien, Stärken und Farben zum Experimentieren da.
    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -
  • Neu

    Ein erster Versuch mit einer Schrott-Datasette: ein ganz klares FAIL. :)



    0,65mm PVC auf ganzer Datasette. War wohl noch nicht warm genug und die Datasette ist auch ungünstig in der Form (hoch und nach unten abgerundet). Die überstehenden Ränder mit Lochblech an den Seiten sind mit transparentem Klebeband verschlossen.




    Für ein schnell und grob ausgeschnittenes Häubchen hat es gereicht. Die obere Halbschale wurde nicht ganz überzogen. Hat sich nur wie ein Laken drüber gespannt.

    Wenn es mal so "in Form" ist macht es einen stabilen Eindruck.

    Der Rahmen ist sehr dicht. Hatte zuerst ein loses Zeitungsblatt aufgelegt und den Staubsauger mal eingeschaltet. Da wurde das Lochblech nach innen gezogen. :)
    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -
  • Neu

    Shodan schrieb:

    Gefällt mir gut. Nur schade, dass die Aussparungen im Rahmen für die Wölbung der alten Röhre das Gesamtbild etwas trübt.
    wenn man etwa 50cm Abstand von vorne hat, hat man wirklich "alleine durch die Blende" ein wenig "Röhren-Feeling")...
    dann sieht man fast auch keinen Spalt oder eckigen Rahmen mehr.(Bild mit Video-IN, ist mittelprächtig, aber schnell)
    Ist ein alter TFT Fernseher,.. kein reiner PC- Monitor (dass war mein Fehler, s.u. )




    Ich hätte einen Test besser vorher gemacht,.. den ganzen Schnickschnack habe ich eigentlich für meinen Amiga gemacht..
    (und der macht leider mit diesem TFT kein Bild 8o ;( :-(( egal ob 15kHz, oder mit ECS an VGA von Icomp )..
    jetzt bleibt es als "Show-Monitor" für C64 Treffen :)
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TurboMicha ()

  • Neu

    1,5kg (+1050ml Wasser) Gips-Abdruck des Plus/4 Dustcover.

    Ich habe heute mal diverse Folien getestet und bin zu gar keinem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Ist aber auch nicht einfach, da es sich um die heute eigentlich gar nicht mehr im Hobbybereich verwendeten PET-A Folien handelt. Die kristallisieren schon im sehr niedrigen Temperaturbereich. Die zweite Option aus dem Sammelsurium war PVC: für Experiment einfacher, aber darf auch nicht mehr in Umlauf gebracht werden. ;)
    Man könnte jetzt aktuell verwendete PET-G Folien kaufen, die dann aber auch richtig Geld kosten.

    Ergo: war mal ganz interessant, den Vakuum-Kasten und die Folien kann ich sicher noch verwenden, aber ein Dustcover wird es nicht.

    Wenn jemand sich den Gipsabdruck und Folien abholen möchte, gebe ich das gern kostenlos weiter. Aber für mich ist das zu Zeit, Energie- und Arbeitsaufwändig bis da mal ein Ergebnis nicht für die Mülltonne ist. :)

    Ich bleibe lieber bei Elektronik und Programmierung. Modellbauer werde ich wohl nie. :)



    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -
  • Neu

    cbmhardware schrieb:

    aber ein Dustcover wird es nicht
    Oh je, das hört sich frustrierend an. Aber Versuch macht Kluch, Hut ab davor, dass Du es probiert hast! Was waren denn genau die Probleme? Auf dem Foto sieht es es so aus, als ob das Erstellen der Gipsform schon nichts so geklappt hätte wie gehofft?
    ────────────────────────────────────────────────────────────
    Time of Silence - Time of Silence 2 Development Blog
    ────────────────────────────────────────────────────────────
  • Neu

    Die Gipsform war den Umständen entsprechend ok. Hatte diverse Druckstellen vom Klebeband in der originalen Haube, die sich aber leicht ausbessern lassen. Wenn man dann auf dieses Positiv einmal tiefzieht und es es so belässt, ist der zu erwartende Schwund für kommende Hauben dann schon kompensiert.

    Der Kasten funktioniert gut, aber die Folien bringen einen ins Grab. :) Beim letzten Versuch mit ca. 130 Grad wurde die wieder milchig (kristallisierte) und ließ sich immer noch nicht passend tiefziehen. Ich habe verschiedene Stärken versucht, aber das klappte alles nicht.

    Da kann sich jemand anderes mit herum plagen ... ;)
    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -
  • Benutzer online 1

    1 Besucher