Heute so gebastelt ...

  • Heute mal mit einem Projekt begonnen, was mir schon lange im Kopf herumgeisterte: Ein C64 mit Modulschacht nach oben, ähnlich wie das C64 Games System, nur halt mit Tastatur.



    Dazu erstmal eine Modulschachtabdeckung designt, ist eigentlich sogar eine 2in1-Lösung geworden, da der Ausschnitt genau so groß ist, wie ein 16x2-LCD-Modul.

    Der Umbau des Mainboards war dank der Enlötstation recht einfach, gewinkelter Slot raus, gerader rein.



    Ein eingestecktes Modul erleichterte dann das Abzeichnen des Ausschnitts im oberen Gehäuse. Den Ausschnitt habe ich dann ganz einfach mit einem Elektroniker-Seitenschneider gemacht.

    Erstmal provisorisch zusammengebaut, gefällt mir so schon ganz gut.





    Mal die Tage gucken, ob ich das Gehäuse noch gebleicht bekomme, so ist es ja doch recht hässlich und war so ein willkommenes Opfer.

    DoReCo #55 16.12.2017
  • CapFuture1975 schrieb:

    Heute mal mit einem Projekt begonnen, was mir schon lange im Kopf herumgeisterte: Ein C64 mit Modulschacht nach oben, ähnlich wie das C64 Games System, nur halt mit Tastatur.
    Saubere Arbeit. :thumbsup:

    Fehlen nur noch die Klappen wie beim SX oder ATARI XL. :weg:
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 85 Bücher bzw. 24.427 Buchseiten mit Z80/8080 Power
  • Neu

    Supi... wollte ich auch noch machen,.. aber später mit einem neuem RETURN-Gehäuse.. ;)

    wie praktisch das ganze ist, ist mir ja mit dem C64GS erst aufgefallen
    => der Rahmen, fertiger LCD-Rahmen oder selbst gedruckt ?? :thumbsup:

    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Neu

    Hucky schrieb:

    Aaaber...
    Guter Mann :thumbsup:
    Kannste auch die Membran von den zugehörigen Laitsprechern wieder flicken wo die Brut reingepiekst hat :rolleyes:
    Hab ich mal Jugendlicher gemacht, da hat eine Katze eine LautsprecherBox runterschubst, im tieftöner war danach ein langer Riss. Hab die Membrane einfach mit Uhu wieder zusammengeklebt und das hat sogar gehalten.
    Und (ganz wichtig für unsere Audiophilen): Die schädlichen Harmonischen waren durch den Klebstoff erheblich gedämpft worden, so dass insgesamt ein gesünderes Klangbild als vorher entstand. :D :D
    Arcade & Pinballs: F14 Tomcat, TOTAN, Visual Pinball, MAME Arcade Cab, Münzschieber Glückskarussel
    Musikproduktion: Korg Kronos 61 (2nd 256GB SSD 4GB), Korg M50 61, Akai MPD32, Alesis IO4, KORG Nanopad 2
    Retro: C64, VC20, 2x 1541, 2x Datasette, Amiga 500 + 2nd Floppy + int. 512 KB + 4MB Speichererw., CBM 8032SK
    Heimkino: Epson TW6000, Xbox 360 Kinect mit Amazon Prime, Nintendo Wii
  • Neu

    CapFuture1975 schrieb:

    TurboMicha schrieb:

    der Rahmen, fertiger LCD-Rahmen oder selbst gedruckt ??
    Da ich ihn ja erst designt hatte, ist er somit auch selbst gedruckt worden.
    An Klappen hatte ich auch schon gedacht, ist aber etwas komplizierter als nur eine Abdeckung zu designen, deshalb erstmal ohne.

    oobdoo schrieb:

    CapFuture1975 schrieb:

    Heute mal mit einem Projekt begonnen, was mir schon lange im Kopf herumgeisterte: Ein C64 mit Modulschacht nach oben, ähnlich wie das C64 Games System, nur halt mit Tastatur.
    Saubere Arbeit. :thumbsup:
    Fehlen nur noch die Klappen wie beim SX oder ATARI XL. :weg:
    ... da hat doch schon einer laut "hier" geschrien, oder ? :weg:
    8-Bit enthalten circa 150g reinen Alkohol und sind bei regelmäßigem Konsum nicht unbedenklich :drunk:
  • Neu

    Highlander64 schrieb:

    oobdoo schrieb:

    Saubere Arbeit. :thumbsup: Fehlen nur noch die Klappen wie beim SX oder ATARI XL. :weg:
    ... da hat doch schon einer laut "hier" geschrien, oder ? :weg:
    Gibts doch bei mir auf Thingiverse zum runterladen. ;)
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 85 Bücher bzw. 24.427 Buchseiten mit Z80/8080 Power
  • Neu

    BlueBird schrieb:

    @CapFuture1975


    Was ist das auf denn C64 Bildern ein Joystick port umschalter ?

    Gibt es wo Infos davon .



    Der ist selbstgebaut, allerdings ist meiner noch speziell, der hat einen Taster zum Umschalten und zuschaltbares Dauerfeuer, beides wird durch einen zusätzlichen Mikrocontroller gesteuert.

    Die einfache Variante mit Schiebe-Schalter findet man hier:

    Gibt es Joystickumschalter?

    Ich hatte zwischendurch mal ein Layout (Platine) gemacht, da konnte man alle Leitungen umschalten, war also auch für Maus und Paddles geeignet, doch leider gibt es die dort verwendeten 4-Kanal-Analog-Multiplexer (CD4551) nicht mehr günstig zu kaufen. Werde mich irgendwann nochmal dran setzten und das Layout wieder auf die normalen 3-Kanal-Analog-Multiplexer (MOS 4053) abändern, hab dazu auch schon eine Idee, dass ich trotz Verwendung von 2 Chips, alle 7 Signalleitungen schalten kann.


    @TurboMicha: Gefällt mir! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    DoReCo #55 16.12.2017
  • Neu

    Shodan schrieb:

    TurboMicha schrieb:

    Heute auch ein wenig gebastelt,.. noch nicht ganz fertig, sieht aber schon ganz "praktisch" aus...
    Gefällt mir gut. Nur schade, dass die Aussparungen im Rahmen für die Wölbung der alten Röhre das Gesamtbild etwas trübt.

    Sehr cool.
    Die Krönung wäre wohl ein gebogenes Glas noch vor den TFT zu legen, so dass die Wölbung zumindest angedeutet wird :D
    Neo Geo AES 3-4 || Apple IIe || C64 ASSY 250425 || A500+ || A1000 (GB-Edition) || A3000D rev.9.01 || A4000D rev.B
  • Neu

    echo schrieb:

    Die Krönung wäre wohl ein gebogenes Glas noch vor den TFT zu legen, so dass die Wölbung zumindest angedeutet wird
    Vielleicht ist das mit relativ dünnem Plexiglas realisierbar.
    MEINE GRÖSSTE ANGST, WENN ICH STERBE IST, DAS MEINE FRAU MEINE SAMMLUNG FÜR DAS GELD VERKAUFT, WAS ICH IHR ERZÄHLT HAB, WAS DIE SACHEN KOSTEN.
  • Neu

    Bobbel schrieb:

    echo schrieb:

    Die Krönung wäre wohl ein gebogenes Glas noch vor den TFT zu legen, so dass die Wölbung zumindest angedeutet wird
    Vielleicht ist das mit relativ dünnem Plexiglas realisierbar.
    Das beste wäre natürlich, wenn man die Röhre selbst dafür opfert und dann zurecht schneidet. Dann passt das Ding 100% hinein, aber macht auch viel Arbeit. Und nicht jede CRT ist schrottreif...
    Neo Geo AES 3-4 || Apple IIe || C64 ASSY 250425 || A500+ || A1000 (GB-Edition) || A3000D rev.9.01 || A4000D rev.B
  • Neu

    Ein Tiefziehrahmen für das Commodore Plus/4 Dustcover. Demnächst mal ein Gips-Positiv anfertigen und dann mal sehen, ob der Unterdruck vom Vorwerk Tiger für 0,8mm Folie reicht.
    Der originale Deckel ist aus 1,5mm Hartplastik. Ideal wären da wohl mindestens zwei Lagen aufeinander. Ob das so klappt muss das Experiment dann demnächst zeigen.



    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cbmhardware () aus folgendem Grund: typo

  • Neu

    Heute ist ein kleines Projekt fertig gewurden. Bisher war der Ausgleichsbehälter mit Rote LED´s bestückt. Habe jetzt gegen RGB-LED´s (Gemeinsame Anode) ausgetauscht und eine Platine mit Vorwiderständen zurechtgelötet. (ok, die 12V (hier mit schwarzen Kabeln) Leitung verlötung istt mir nicht so schön gelüngen. Hier werde ich wohl nochmal auflöten und ein schönes sauberes anläoten machen) Das ganze ist dann am FarbWerk von AquaComputer (welche die LED´s steuert) angeschlossen. Die LED´s lassen sich per Schalter an und ausschalten.




    Edit: Hier noch mal im Dunkeln:

    Commodore 128D-CR
    SuperVideo-Modulator (16x8) • Internes Laufwerk so gemodded dass Geräteadresse von 8 auf 9 und zurück geswitcht werden kann • SD2IEC • Tapuino • Epix Fastload Reloaded • Commodore 1530 C2N • 1541-II • Joystick-Switch • 2x Competition Pro • Commodore Paddles • Maus 1351 • 3fach Modul Switch • :thumbsup: Disketten-Locher :thumbsup:

    Weitere Sachen in meiner Sammlung:
    Commodore 1531 • Amstrad Joystick • 9pin-Joystick zu USB Adapter, 2x xu1541 (eine PC externe Version und eine interne im PC verbaute Version) • leeres Gehäuse von einem 1530

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Natsu83 () aus folgendem Grund: Jetzt Musikalisch unterlegt und somit die Atemgeräusche raus

  • Benutzer online 2

    2 Besucher