Heute so gebastelt ...

  • ..ein Easy Flash 1 [Platinenlayout v1.4.1] geboren :) / Bausatz zusammengelötet. [Nix selbst von Grund erschaffenes, ich weiß ;), nur so spasseshalber.]
    Einzig statt der 'ungenaueren' drei Kohleschichtwiderstände (hab' nachgemessen: je Widerstand ganz geringfügig "zu wenig" aber Einfluss hätte das natürlich hierbei keinen) dann Metallschichtwiderstände verwendet, die ganz exakte Werte abliefern sowie drei andere (aber nicht bessere oder niedrigere) Sockel.
    Bilder
    • Img_2389_kl (EF 1).jpg

      220,43 kB, 800×600, 126 mal angesehen
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Ja alle 8 sind natürlich verbaut.. . Die Sockel sind praktisch(erweise) insg. genauso hoch, wie diese gelben Kondensatoren. Passt da also problemlos hinein, zumal der aufgesetzte IC dann ja nochmal um 1mm höher liegt, so dass sogar noch Luft zwischen Kondensator und IC ist.
    --
    Was anderes: Bei den beiden Widerstandsnetzwerken (ganz unten rechts) wusste ich nicht genau/ganz sicher, auf welcher Seite des Wider.-netzwerks Pin 1 liegt. Ich denke, dass es die Seite ist, bei der auf der beschrifteten Seite des Bauteils der bedruckte Punkt liegt. Ist das richtig ? [Pin 1 dieser Widerstandsnetzerke muss nämlich auch an Pin 1 (ist gekennzeichnet) der Platine.]
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Wow, so viel Talent hätte ich auch gerne mal :respect:
    Das von CaptainFuture sieht wieder genial aus und Lichtmichels Teil für den Kleinen is auch spitze.
    Da wird er sicher Spaß mit haben. Wenn das Material an Board ist, umso besser. :thumbsup:
    Ich hab mein SD2IEC Gehäuse immer noch nicht fertig gestellt, ich find einfach keinen richtigen Anfang - ich Schnarchnase :zzz:
    LOL28
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die zehnte summt die Melodie von Tetris
  • Key of Solomon schrieb:

    Was anderes: Bei den beiden Widerstandsnetzwerken (ganz unten rechts) wusste ich nicht genau/ganz sicher, auf welcher Seite des Wider.-netzwerks Pin 1 liegt. Ich denke, dass es die Seite ist, bei der auf der beschrifteten Seite des Bauteils der bedruckte Punkt liegt. Ist das richtig ? [Pin 1 dieser Widerstandsnetzerke muss nämlich auch an Pin 1 (ist gekennzeichnet) der Platine.]

    Alles korregt so! Schon was draufgeflasht? Da hat man ja leider die Qual der Wahl, weil es so viele geile Sachen dafür gibt. Ich habe zur Zeit die Test-Drive-Compilation auf meinem EasyFlash1 drauf.

    DoReCo #55 16.12.2017
  • Key of Solomon schrieb:

    Was anderes: Bei den beiden Widerstandsnetzwerken (ganz unten rechts) wusste ich nicht genau/ganz sicher, auf welcher Seite des Wider.-netzwerks Pin 1 liegt. Ich denke, dass es die Seite ist, bei der auf der beschrifteten Seite des Bauteils der bedruckte Punkt liegt. Ist das richtig ? [Pin 1 dieser Widerstandsnetzerke muss nämlich auch an Pin 1 (ist gekennzeichnet) der Platine.]

    Der Punkt markiert Pin 1. In diesem Fall ist es aber egal weil die Widerstandsnetzwerke einfach nur jeweils 4 Stück Widerstand in Reihe sind, jeder Widerstand mit eigenen Pins.
    Aber du musst aufpassen, die Widerstände sind so mit 10% Toleranz, wenn du also höhere Genauigkeit beim LSB oder MSB möchtest dann solltest du die vorher mal ausmessen.
  • Ok.., aber ich meine, das könnte durchaus eine Rolle spielen, weil (laut einiger Bilder im Netz) Pin 1 bei solchen Bauteilen nicht direkt sondern nur indirekt an einem Widerstand hängt, es nur die eine Leiterbahn/Leitungsseite darstellt, die halt erstmal auf die anderen Positionen bzw. Widerstände weiterleitet/verteilt. Naja, wie auch immer.

    @Captain: Habe leider kein SD2IEC, muss also erstmal das zu flashende Material mit'm Starcommander auf Floppydisks kopieren :), um 'was auf's EF 1 zu bekommen. Gleich sind erstmal noch die Gehäuse (habe auch noch ein 'gebrauchtes' EF 3 noch ohne Gehäuse) dran, um jeweils passende Löcher zu fräsen.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Key of Solomon schrieb:

    Ok.., aber ich meine, das könnte durchaus eine Rolle spielen, weil (laut einiger Bilder im Netz) Pin 1 bei solchen Bauteilen nicht direkt sondern nur indirekt an einem Widerstand hängt, es nur die eine Leiterbahn/Leitungsseite darstellt, die halt erstmal auf die anderen Positionen bzw. Widerstände weiterleitet/verteilt. Naja, wie auch immer.

    Das mag in anderen Fällen sicherlich eine Rolle spielen. In dieser gerade nicht, aber es hat noch nie geschadet mal zu einem Bauteil das Datenblatt aufzurufen.
    Zumal das ja heutzutage wirklich so unglaublich einfach geworden ist.
    Ich erinnere Mich da an die 80er, da war das Beschaffen eines Datenblatt für Bauteile entweder sehr teuer oder unmöglich und wenn doch hat der Versand mindestens 6 Wochen gedauert...
  • Könnte je nach Schaltung aber doch (eine Rolle spielen) ;). Ich kann mir 'ne Schaltung vorstellen, die das am 1. Pin so verlangen könnte. Aber da brauchen wir jetzt natürlich keine 'Diskusssion' anfangen ;), dazu müsste man die Schaltung und Bedürfnisse der Platine richtig kennen. Zumindest ist es aber auch extra in der Aufbauanleitung von Sinchai vermerkt, wo Pin 1 dieser Teile dran muss, höchstwahrscheinlich nicht ohne Grund vermerkt.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • 1.) Ich geb's auf.. :). Drehst du die Sätze ins Gegenteilige um, nur damit es wieder zu dir passt ? Ich schrieb' doch es ist ausdrücklich vermerkt dort in der Anleitung ;).
    2.) Einzelne Widerstände usw. sind ja auch nicht innen drin parallel (jeweils zwei parallel gemessen an Pin2-8 ) bzw. in Reihe (Pin1 an Pin2-8 ) geschaltet, kein Wunder dass das da sonst egal ist. Aber bei dem Netzwerk ist einzig Pin 1 erstmal -anders als bei den anderen Pins- ohne Widerstand "darüber". Z.B. würden laut dem einen Schaltplan, den ich kurz 'mal überfolgen hatte, gemessen an Pin 2+3 (oder jeweils 4-8 ) zwei Widerstände in Reihe in der Leitung liegen (= doppelter Wert) und gemessen an Pin 1+2 (oder jeweils wahlweise 3-8 ) immer nur ein Widerstand in der Leitung liegen. Deswegen kann das schon wichtig sein.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.