Hello, Guest the thread was called17k times and contains 264 replays

last post from wattie at the

Lohnt sich die Revision auch als stark Unerfahrener?

  • Dann mal eine Frage, mich betreffend, vielleicht interessiert's auch jemand anders in der selben Situation.
    Über das Osterwochenende läuft ja zum dritten mal die Demo-Party Revision in Saarbrücken. Rentiert es sich überhaupt hin zu fahren (Ist von mir aus gerade eine 1 Stunde weit), wenn man nur Ahnungen von den Basics des Programmierens oder anderem, wie Ablauf und Organisation besitzt? Ich will ja nicht als lebender Pappaufsteller und Gehwegblockade enden. ;)

  • Das ist es wohl.
    Wie ich schon in der Uservorstellung geschrieben habe, entwickelte sich ein Faible für Demos bei mir, besonders auf dem C64. Weshalb ich zum Gerät und schlussendlich hier her fand. Nur bezweifle ich, dass ich groß neues mal schnell kennenlerne oder vielleicht mit anderen ins Gespräch komme. Was könnte man dort erwarten?

  • ehehe, zb =)


    also generell geht das da auch nicht viel anders zu als auf anderen parties... und man kann die 3 tage da auch verbringen ohne technisch zu werden =)


    wenn du so garkeine vorstellung hast was dich erwartet und nur mal reinguckn willst ist vielleicht das "compo lurker" ticket was für dich.

  • Ich würde mal sagen: Wenn Dich Demos interessieren, lohnt sich die Party auf jeden Fall.
    Ich kann auch nur einfachstes Basic Programmieren, trotzdem ist die Revision bzw die vorläuferveranstaltungen für mich seit Jahren Pflichtprogramm.


    Wenn Du willst, kannst Du Dich während der Party gerne an mich wenden, falls Du zeitweise nicht weisst, was Du mit Dir anfangen sollst. Ging mir bei meinem ersten Partybesuch auch so. Aber das gibt sich wenn Du ein paar Mal dabei warst.


    Falls Du mich suchst: mich findet man im allgemeinen bei dieser Lampe:

  • Brainstorm: Du warst das also mit der Lampe. Hatte bei der letzten Revision in der nächtvorderen Reihe gesessen und immer die Reflektion im Monitor :-)


    Ja, wenn man gar keine Leute kennt und nicht kontaktfreudig ist (Tipp: Bier hilft), sind kleine Parties vielleicht die bessere Wahl. Fand die Nordlicht in Bremen letztes Jahr ganz angenehm. Da waren so ca. 50-60 Leute, da kommt man ganz automatisch mehr ins Gespräch.


    Welche Forum-64-People sind denn noch so da dieses Jahr?

  • Als Neuling der 2009 zur BP und dann auch Revision gestoßen ist kann ich nur sagen: JA!


    Das lohnt! Alleine schon durch das kennenlernen bekannter Scenepersoenlichkeiten die wirklich freundlich zu newcomern sind und auch mal fuer einen scherz zu haben sind, im gegensatz zu z.B. der X wo man mit "noobs" eher sagen wir mal kreativ umgeht. Einfach mal hineinblicken was in dieser szene eigentlich so vor sich geht. So verschlossen sind die alle nämlich garnicht.


    Und dann geht es ganz schnell, mittlerweile bin ich in einer "echten" gruppe und freu mich schon auf die Revision 2013.


    Erstaunlich war auch die reaktion auf ein C64 BASIC spiel was ich 2010 mal aus spaß eingereicht hatte :)

  • Quote

    im gegensatz zu z.B. der X wo man mit "noobs" eher sagen wir mal kreativ umgeht.


    naja. frag mal knoeki was der dazu denkt :) ich glaube der unterschied ist da eher das das publikum auf der revision durch die grösse sehr viel durchmischter ist - auf der X kennen sich halt 80% der leute seit 20 oder teilweise fast 30 jahren, da liegt es in der natur der sache das man da schwieriger rein kommt :)

  • Ich bin auch seit der BreakPoint 09 auf der "Oster-Party".
    Ein damals Bekannter und jetzt guter Freund erklärte mir das er auf einer Demo Party war... worauf ich ihn aufklären wollte das es die Demo scene seit Mitte der 90er nicht mehr gibt bzw. nur noch Reste...
    Er hatte mir befohlen mit auf die BP '09 zu kommen und meinen C64 einzupacken. ich hatte mich geirrt, und ein halbes Jahr später angefangen Assembler zu lernen. 8)
    wenn du ein bisschen was für demo scene übrig hast dann wird die erste Party die beste also such dir die großen raus.
    du kanns jeden ansprechen und mal was fragen, und die demoreleases auf dem Bigscreen ist immer eine wundervolle Vorstellung.


    @rest:
    wenn jedes Jahr so viel auf der Revison rumhüpfen würde ich sagen Samstag 20.03 um 18:00 Uhr mit ner Flasche Bier am Infodesk !
    oder spontan Party im "endlos Toilettenweg" :dafuer:

  • @Eingangsposting: Ich war 2011 da als einfacher Besucher. Ich würde sagen gerade als Unerfahrener kann das Spaß machen (atmosphärisch), ist ja im Grunde hauptsächlich u.A. eine große nette, gesellige "Party". Sogenannte 'Erfahrenheit' ist daher kaum bzw. gar nicht wirklich von Nöten.


    Ich hatte überlegt dieses Jahr wieder dabei zu sein, mit einer erweiterten Fassung eines kleinen Basic Spiels von mir [V. Space War aus der Forum 'competition' hier anno 2002, wer sich noch erinnert.. ^^] im Gepäck, nur so als Gag und kleinen Beitrag.., weil es spielebeitragsmäßig am C64 eh mau aussieht und es auch ruhig 'einfache' Bacic Spielchen sein können (siehe den lustigen vor Ort programmierten 2Player Spiele-Beitrag 2011 von zwei Protovision Mitgliedern). Aber das wird wohl erstmal wieder nichts mit meiner Idee/Umsetzung von der erweiterten Version, habe mich nicht überwinden können wieder mit dem proggen anzufangen (man wird ja doch älter bzw. macht lieber 'was anderes, als so karg tagelang -nur auf seinem Stuhl sitzend- zu programmieren).

  • für die Party ist Erfahrung egal, keiner wird dich fragen was du kannst !
    Schau dich um wo eine C64 steht und biete diesen Menschen Bier an, schon ist das Eis gebrochen :D


    [edit @Treffen]
    Blick in den Timetable, 18:00 Uhr ist ASCII/ANSI Compo, sagen wir also 20:30 Infodesk, während Knoeki und glxblt auflegen und danach lecker oldschool demo ;)


  • naja. frag mal knoeki was der dazu denkt :) ich glaube der unterschied ist da eher das das publikum auf der revision durch die grösse sehr viel durchmischter ist - auf der X kennen sich halt 80% der leute seit 20 oder teilweise fast 30 jahren, da liegt es in der natur der sache das man da schwieriger rein kommt :)



    Nö das problem bei der X ist eher dass die Orga sehr großteilig aus eingebildeten Schwachmaten besteht oder zumindest bestand als ich da letztes mal kontakt mit hatte. :P

  • (...)und es auch ruhig 'einfache' Bacic Spielchen sein können (siehe den lustigen vor Ort programmierten 2Player Spiele-Beitrag 2011 von zwei Protovision Mitgliedern).


    Ach, du meinst "Smiley Grrr oooh!"? Jetzt sag bloß, du hast die Regeln verstanden? Da tat sich ja die Masse vor Ort recht schwer damit. 8) Übrigens war JTR von Protovision am Titelbild und ein wenig am Design beteiligt. Der eigentliche Programmierer (wer das jetzt wohl sein mag?) kennt die Jungs nur.


    @Ærmel:
    Vielleicht merkst du an diesen Kommentaren, dass man auf der Mekka&Symposium/Breakpoint/Revision/... auch oder gerade mit einfachen Sachen Spaß haben kann und schnell Kontakt findet. Als ich 1999 das erst Mal dabei war, bin ich auf Empfehlung einfach mit und habe alles auf mich wirken lassen. Inzwischen ist es gefühlt ein wenig ruhiger geworden. Ohrstöpsel kann ich trotzdem dringend empfehlen. :)