Was ist eure Meinung dazu?

  • Was ist eure Meinung dazu?

    Hallo,

    Ich hab von einer Kollegin ein altes Sony Vaio notebook (P3-800/384 MB RAM) geschenkt bekommen und möchte - aus reinem Interesse und um eventuell 1-2 spiele drauf laufen zu lassen - Windows ME installieren.


    Was haltet ihr von diesem OS! Im Netz findet man ja nicht soviel gutes (win98se ist vieel besser und w2k stabiler), aber ich möchte gerne wissen ob jemand mit diesem OS Erfahrung gemacht hat und Tips zu Nutzung geben kann.


    Danke im Vorraus.

    lg

    PC Freak
  • Aus der Erinnerung: ME versucht krampfhaft, seinen DOS-Unterbau zu verstecken- was (zumindest damals) nur Probleme macht, weil man eben doch gelegentlich 'unter der Haube' schrauben mußte. Dazu gabs mal wieder ein neues Treiber-Modell, mit den üblichen Problemen bis man bei neu gekaufter Hardware davon ausgehen konnte daß sie stabil unter ME läuft- von vorhandenen Geräten ganz zu schweigen. Dafür gabs aber aus Nutzersicht genau gar keine Vorteile zu 98SE.

    Soweit meine Eindrücke von damals, aufgrund derer ich dankend verzichtet habe. ALs Kuriosum im Gruselkabinett hysterischer, pardon: historischer Rechentechnik hat es aber eigentlich schon seinen Platz verdient ;)
  • Moin,

    ich hatte, ähnlich wie PC-Freak ein älteres Notebook mit installiertem Windows Me (eine sog. Recovery-CD war auch dabei). War seeehr unzufrieden: z.B. liefen mehrere Programme, die unter dem -älteren- Win98SE tadellos liefen, nicht unter Me. Habe mich durch die vielfältige Welt der Windoof-Fehlermeldungen klicken dürfen, mit so exotischen Ansagen wie "Einsprungpunkt der sonstwas.DLL nicht gefunden" oder auch mal "falsche Sprachversion" (war alles deutsch, aber vielleicht kann Win Me kein hochdeutsch mehr...). Habe den Mist nach mehrfacher Neuinstallation entnervt von der Platte geschrubbt und mir eine XP Refurbished-CD gekauft. Unter XP läuft alles....

    Für die gelegentliche Benutzung von nativem DOS, ohne Win XP im Hintergrund, habe ich mir eine kleine Extrapartition eingerichtet und darauf meine DOS-Spiele und -Programme abgelegt. Den Rechner boote ich in diesem Fall mit einer FreeDOS-Live-CD. Bin kein großer Freund der DOS-Box.

    Ciao,
    Hans.
  • Dito! Bin von Win 98Se gleich weiter zu Win xp. Erst später hab ich dann einen W2k in der Firma in die Griffel bekommen aber ME war immer so eine Art Dornröschen. Keiner hats je benutzt und keiner ist so richtig warm geworden damit. Erst jetzt hab ich durch Zufall eine Vollversion in einem Sammelsurium von alten Cds entdeckt und wollt es mal installieren. Sony stellt sogar noch Treiber für das OS zur Verfügung.
  • Beste Betriebssystem überhaupt, ich habe da meinen i7 auch drauf laufen.

    Scherz beiseite, auch wenn man bei Microsoft gerne mal spottet, aber WinME war so ziemlich das einzige Betriebssystem von denen, mit dem ich wirklich Probleme hatte. Für alte Perlen aus den 90ern Win98 drauf und ab dafür wäre meine Empfehlung.
  • Also normalerweise sollte man Windows98SE einem WindowsMe beovorzugen, es sei doch, man ist vorallem auf die USB-Unterstützung angewiesen, die funktioniert bei WinMe besser als bei Win98SE, wenn USB kein Rolle spielt, dann Win98SE, dort kann man problemlos auch natives DOS booten und so z.B. DOS-Spiele installieren und spielen.

    Aber einfach mal testen mit was man besser zurecht kommt, anders wie früher benutzt man es eh nicht als Hauptrechner und wenn es nicht tut ist auch nicht so schlimm ...
  • Ezeyer schrieb:

    Also normalerweise sollte man Windows98SE einem WindowsMe beovorzugen, es sei doch, man ist vorallem auf die USB-Unterstützung angewiesen, die funktioniert bei WinMe besser als bei Win98SE, wenn USB kein Rolle spielt, dann Win98SE
    Jupp, so sehe ich das auch. Hatte lange Zeit ME, das hat sicherlich seine Macken, aber die Hardwareunterstützung war was USB-Geräte angeht, deutlich besser.

    Ezeyer schrieb:

    dort kann man problemlos auch natives DOS booten und so z.B. DOS-Spiele installieren und spielen.
    Gab mal irgend ein Tool von der PC-Welt, dass einem diese Möglichkeit auch bot. Ich meine, dass es das war, was ich dir hier mal angehängt hab.
    Dateien
    12345678901234567890123456789012345678901234567890
    12345678901234567890123456789012345678901234567890
    12345678901234567890123456789012345678901234567890
  • Dann werde ich mal wieder ganz gegen den Strom schwimmen...
    Ich fand ME um Längen besser als W98. Wieso? Das erste Windows mit integrierter Systemwiederherstellung und auch wenn die einem nicht jedes noch so zerschossene Windows wiederbrachte, damit habe ich, besonders auf der Firma, so einige Rechner wieder zum Leben erwecken können!
    Das fehlende DOS ist kein Argument, da kommt man locker wieder dran.
    Wie erwähnt, ich habe in der Firma ja eigentlich von Anfang an den "Sysadmin" (sacht man heut) gegeben, sprich ich habe im ganzen Laden die PCs "repariert" (mit alles was man in diesen Begriff reindeuten kann). Die W98-TEDs haben sich die Leute durch ihre Spielereien deutlich häufiger so hingerichtet, dass man mal wieder neu installieren durfte. Als wir dann ME anschafften, bzw. die neuen TEDs das drauf hatten, wurde es deutlich besser.
    Ich für meinen Teil kann in keinster Weise nachvollziehen, wo W98 einen Vorteil gegenüber ME haben soll, mir ist keiner "bewusst". Damit schließe ich die anderen Erfahrungen die ich hier lese ja nicht aus, sage aber deutlich, dass ME nicht "nur schlecht" war. IMHO.
    Gruß
    cp2
    The one that started it all...
  • PC Freak schrieb:

    ich möchte gerne wissen ob jemand mit diesem OS Erfahrung gemacht hat und Tips zu Nutzung geben kann.

    Ich hab damals ME benutzt und hab meine Erfahrungen gemacht. Ich kann dir einen sehr guten Tipp geben:

    PC Freak schrieb:

    win98se ist vieel besser und w2k stabiler


    Auch NT4 wäre eine bessere Wahl als ME!

    @cp2:
    Win9x konnte ich auch immer ohne eine "Systemwiederherstellung" retten. Nur NT4 war noch einfacher. Da hieß das Wundermittel SP5 (später SP6a). Bei einem Problem einfach SP5 drüber und in 99% der Fälle war das Problem behoben (Und wenn man Stress mit PnP-Karten hatte durfte man natürlich nicht die pnpisa.inf vergessen! ;) ). Bei 9x musste man halt wissen, wie man Müll aus der Registry bekommt aber den Kampf hab ich immer gewonnen. Dagegen hat die Systemwiederherstellung mir nur genau 1 Mal geholfen, wo es Stress mit einem Teles-Treiber gab.
  • Ezeyer schrieb:

    uwe1972 schrieb:

    Ich würde XP bevorzugen,ME ist mist und mit WinSE hatte ich immer probleme mit USB vor allen beim Drucker.XP ist die beste Wahl
    aber das ist nur meine Meinung.


    WinXP mit einem P3-800MHZ und 384MB RAM macht aber nicht wirklich Spaß, es läuft zwar, aber flott sieht anders aus .....


    joo, das stimmt... würde ich auch nicht installieren, das zehrt auf Dauer nur an den Nerven...
    .
    .
    Das ist schmutzig, falsch und moralisch höchst verwerflich - Ich bin dabei!