Hello, Guest the thread was viewed110k times and contains 602 replies

last post from css71 at the

GoDot Infos

  • Wenn ich versuche das godot_a.d64 image zu laden wird der Ladevrogang an einer bstimmten Stelle unterbrochen und das Bild friert mit dem blauen Welcome Screen ein.

    Kann ich bestätigen, aber ich bin kein Linux-Experte. Der Grund für den Stillstand ist mir unerfindlich, auf Windows-VICE 3.8 läuft es. Die Stelle, die hakt, ist der Übergang vom Laden der Hauptdateien (die alle geladen werden, inkl. INI) zur Abarbeitung der INI (wenn keine REU eingestellt ist, lädt GoDot dann nur noch Lader und Saver für 4Bit und mod.ClipWorks, ebenso, wenn die REU bereits "beladen" ist).


    Kann es mit der Installation des dev.REU zu tun haben? (In die Runde gefragt...) Läuft es auf einer älteren Version von GoDot? Läuft es auf der Real-Machine?


    Arndt


    PS: Herzlich Willkommen bei den Unermüdlichen, Christoph! Ist ja blöd, wenn der erste Einstieg gleich mit Problemen verbunden ist. Aber wir kriegen das schon hin, denke ich!

  • Der Grund ist eruiert!


    Aus irgendeinem Grund ist in der Linux-Version von VICE 3.8 das C64-Modell "C64c" voreingestellt. Dieses Modell (das ist der Flach-64er) hatte im VIC das Register $d030 implementiert (im C128 für FAST zuständig). GoDot checkt über dieses Register, ob es sich auf einem C128 befindet. Auf der Real-Machine kommt es dabei (beim C64c) nicht in Schwierigkeiten bei der nachfolgenden Erkennung des VDC, aber hier in der Linux-Version schon. Es hängt sich an genau dieser Stelle auf (weil der "VDC" nicht antwortet).


    Du umgehst das, indem du einfach das Brotkasten-Modell aktivierst ("C64").


    Nun sind in der Linux-Version zusätzlich noch zwei weitere Dinge problematisch: Die Disk-Verbindung ist *äußerst* labil und hängt sich womöglich schon beim Installieren der Standard-Module (4Bit-Lader und -Saver und ClipWorks) auf, spätestens aber, wenn für eine REU gleich eine ganze Serie von Modulen geladen werden soll. Wie man da eingreifen kann, weiß ich nicht. Workaround ist: Monitor anwerfen und "g 201b" eingeben (das beendet alle Ladevorgänge und aktiviert den Hauptschirm, dort kannst du dann die Module einzeln installieren).


    Das andere ist die Mauseinbindung. Die ist grottig, stell sie ab. Ein Joystick tut's ja auch.


    Tja, tut mir leid, so richtig gut ist das alles nicht, das hätte ich mir anders vorgestellt. Frage ist, ob das nur auf VICE 3.8 zutrifft, oder ob andere Versionen da mehr Komfort bieten.


    Aber trotzdem: viel Erfolg erst einmal! :-)


    Arndt

  • Hallo Arndt!


    Zunächst mal vielen vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe und die Eruierung des Problems. Ich habe jetzt im Vice das C64 Model umgestellt und nun funktioniert das Laden tadellos und einwandfrei. Jetzt ist mir auch klarer warum es auf meinem Real C64 auch nicht funktioniert hat. Der ist nämlich tatsächlich ein Flach 64er, also C Modell, und dort trat dasselbe Problem auf wie im Emulator. Zumindest wenn ich die Images über die Sd2ICE verwende. Wenn ich meine alte Floppy wieder zum Laufen gebracht habe, werde ich es nochmal mit klassischen Disketten probieren. :D
    Danke auch für den Hinweis bezüglich Mauseinbindung und die Diskverbindung im VIce. Ich werde das mal testen und mal sehen wie weit ich komme.


    Im Übrigen kenne ich diese Problematiken noch von früher. Das ein Programm mal nicht so gelaufen wenn man es voher stundenlang aus der 64er abgetippt hat, kam ja öfters vor.

    Glücklicherweise gibt es mittlerweile diese tolle Forum wo man sich viele Anregegungen und schnelle Hilfe holen kann. Vielen Dank nochmal dafür.


    lg

    Christoph