Pc20-Ii

  • Hallo Schmitti,..

    danke für die Infos,... :)

    ich bin ja ein kleiner "Sicherheits-Sammler"... daher habe ich hier noch eine nagelneue unbenutzte CGA Karte...
    und auch 2 Stück VGA 8 Bit Karten, die stecken derzeit aber in meinen beiden PC-20 III.
    Da der PC-10 ja recht gross (breit) ist,.. wurde er erst einmal wieder in den Karton gepackt und
    auf den Schreibtisch durch einen PC20er ersetzt.

    Mein PC20-III hat die Jumper für die Grafik-Einstellung von Aussen erreichbar,
    auf dem Motherboard waren auch noch zwei Jumper... (einmal für die Festplatte) und
    der andere weiss ich gerade nicht mehr...

    9 ICs 41256,... sollte ich noch haben,.. werde mal gucken, ob ich damit 512KB erzeugen kann :)

    mfG. Micha
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Ja, das stimmt schon, der PC 10 benötigt etwas mehr Stellfläche. Naja, dafür geht mehr rein. Das Gehäuse vom PC 20-III ist da etwas beengter.

    Berichte doch mal, wie sich der PC 10 verhält, wenn Du nur die 9 Stück 41256 hinzusteckst.
    Soweit ich weiß reichen da auch locker die Typen mit 150 ns Zugriffsgeschwindigkeit aus.
    Was für DRAMs sind denn eigentlich bei Dir verbaut? Ich weiß, dass Commodore teilweise DRAMs im Keramikgehäuse verbaut hat, die entweder einen Deckel aus Keramik oder einen mit Metallkappe hatten. Das war damals noch die Zeit, wo die 41256-DRAMs nicht in besonders großen Stückzahlen produziert wurden und auch recht teuer waren.

    Wenn Du die CGA-Grafikkarte noch liegen hast, müsstest Du parallel zur MDA-Grafikkarte betreiben können. Allerdings habe ich damit keine praktische Erfahrung. Eventuell muss dann noch die Einstellung auf dem Mainboard von Monochrom auf Farbe geändert werden. Das müsste man dann mal ausprobieren, wenn es ohne Änderung nicht geht.
  • Dr_Diesel schrieb:

    TurboMicha schrieb:

    fehlt nur noch ein PC10 und ein PC 1 :-)))
    Nee, den kauf ich dann zuerst! ;)
    Interessantes Modem, was genau ist denn das? Paßt ja irgendwie super zum PC20. Warst Du damit Online?
    äätsch,.. oder wolltest du nur einen PC10 :-))

    in meiner kleinen Sammlung steht jetzt auch ein PC1... mit kleinem CGA Monitor und Amiga 1010 Floppy
    eine feine Sache,..

    @archeocomp: das Video hatte ich früher gesehen und hat mich auch animiert,.. beim Commodore weiter zu machen.. danke..

    mfG. Micha
    Bilder
    • pc1_b_1.JPG

      84,96 kB, 562×750, 21 mal angesehen
    • pc1_b_2.JPG

      150,07 kB, 800×728, 27 mal angesehen
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Gratuliere Dir! Scheint in echt gutem Zustand zu sein. Die 1010 ist schon praktisch, besonders wenn man eine USB Floppy hat, die 720K kann.

    Der Monitor sieht aber nach 1402, also Herkules aus. Den hab ich auch, hat ein super Bild.

    Nur die Tastatur geht nun wirklich nicht, da muss ´n echtes 84 Tasten Ding her :P

    PS: wo hast Du den Rechner her? Mein PC1 Suchauftrag hat schon lange nichts mehr angezeigt...
  • ich bin ehrlich gesagt auch etwas stolz :-))))))

    Habe den PC1 als kleine Sammlung aufgekauft...

    Dabei war auch die "richtige" Tastatur... den Monitor finde ich auch super (geschenkt bekommen),..
    Da ich nur CGA am PC1 habe, finde ich Ihn ideal dafür,..
    Gibt es denn einen "anderen Originaleren"??

    Langsam ist hat meine Commodore Ecke auch keine Platz mehr :D

    mfG. Micha
    Bilder
    • pcs2.JPG

      107,41 kB, 800×600, 22 mal angesehen
    • pcs.JPG

      165,58 kB, 800×600, 37 mal angesehen
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • danke, ch finde es inzwischen auch Retro-cool

    Dass habe ich in Amsterdam letztes Jahr beim 30 Jahre Treffen in der Tombola gewonnen,..
    gespendet von einen der Amiga-Entwicklern weiss aber nicht mehr ob es Dave Haynie oder RJ Mikel war...

    , dass Poster müsste eigentlich an die andere Wand, da wo meine Amiga stehen :-))

    mfG. Micha
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Das stimmt, der Monitor sieht aus wie ein Commodore 1402.
    Der Commodore 1402 ist kein CGA-Monitor. Der ist sowohl für MDA- als auch MGA-Grafikkarten geeignet. Das kann der PC-1 auch neben CGA.

    Der Commodore 1402 passt schon gut zum PC-1 vielfach wurde zu der Zeit noch der eckige Commodore Monochrom-Monitor mit grünem Bild ausgeliefert. Der nennt sich wohl DM17 oder so. Den finde ich von der Bildqualität erheblich besser als den 1402. Der 1402 flimmerte im Vergleich stärker. Aber das lässt sich kaum vermeiden, da die grünen Röhren eine höhere Nachleuchtdauer hatten.
  • Ja,.. es ist ein 1402 und sieht wirklich für meinen PC-I und PC20-III (US) farblich und vom Design
    sehrgut aus,.. ich finde auch das Bild (gelb Bernstein) echt ganz gut,..
    wobei das Matrix-retro-GRÜN natürlich etwas hat...

    Alles kein Vergleich wie das Monocrome Blau bei Commodore LT286... dass ist mal ein "Nachleuchten" :)

    Ich habe dem 1402 jetzt am PC10, PC20, PCI und neu am Schneider Euro PC 1 am laufen...
    bisher war ich im Glauben, es ist CGA (meine auch, dass ich es so gejumpert habe ??)
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Benutzer online 1

    1 Besucher