Hello, Guest the thread was called1.6k times and contains 15 replays

last post from FXXS at the

SD2IEC oder Alternativen....

  • Hallo Leute,
    was bin ich doch für ein Pechvogel. Ich hatte mich endlich durchgerungen mir ein SD2IEC zuzulegen, habe mir dafür extra eine neue Lötstation bestellt, da ich den Bausatz selber zusammenlöten wollte. Just heute klicke ich den Link an: http://www.sinchai.de/index.ph…29453fbcabb294a3e5fe58e65 ohhh nein, AUSVERKAUFT!!! Glaube gestern war noch was da. Hm, nun ist guter Rat teuer. Ein Fertiges wollte ich aus Kostengründen und weil ich gern bastle nicht haben.
    Was gibt es noch für Alternativen? Kann man den Bausatz auch noch woanders her beziehen? Ich habe auch den Beitrag mit dem Selbstbau auf Lochrasterplatine gelesen, aber das ist glaube ich dann doch etwas kompliziert für mich. Ich freue mich auf Antworten.


    LG Frezi

  • Bevor ein Swinjasabaka hier reinspringt...

    <snipp>... Ein Fertiges wollte ich aus Kostengründen und weil ich gern bastle nicht haben.<snipp>

    Aaaa ja.

    <snipp>... Ich habe auch den Beitrag mit dem Selbstbau auf Lochrasterplatine gelesen, aber das ist glaube ich dann doch etwas kompliziert für mich. <snipp>

    Hüstl, dann rate ich doch zum Kauf eines Fertiggerätes.
    Rechne Dir einfach die Minuten zusammen, die Du für das "Eigenlöten" bräuchtest und multipliziere das mit einem Dir gerecht erscheinendem Stundenlohn für Deine FREI-Zeit... plötzlich sind die Fertigsätze gar nicht mehr soooo teuer. Der Lerneffekt bleibt beim "Bauteile in die Platine stecken und laut Bauplan verlöten" ohnehin aus.
    Wenn andere Leute etwas effizienter als Du selbst tun können lass es sie tun - und kauf's von ihnen.

  • Bevor ein Swinjasabaka hier reinspringt...

    Aaaa ja.

    Hüstl, dann rate ich doch zum Kauf eines Fertiggerätes.
    Rechne Dir einfach die Minuten zusammen, die Du für das "Eigenlöten" bräuchtest und multipliziere das mit einem Dir gerecht erscheinendem Stundenlohn für Deine FREI-Zeit... plötzlich sind die Fertigsätze gar nicht mehr soooo teuer. Der Lerneffekt bleibt beim "Bauteile in die Platine stecken und laut Bauplan verlöten" ohnehin aus.
    Wenn andere Leute etwas effizienter als Du selbst tun können lass es sie tun - und kauf's von ihnen.


    Es geht doch hier gar nicht um Effizienz, ich hab doch geschrieben, daß ich gern bastel und dafür ist mir meine Freizeit nicht zu teuer.
    Donald hat die Bestände aufgefüllt und ich hab schon eins geordert. Muss ich nur mal schaun, wie ich das mit dem Gehäuse mach...


    LG Frezi

  • Muss ich nur mal schaun, wie ich das mit dem Gehäuse mach...


    Ich finde es ja einen großen Vorteil des SD2IEC, dass man es auch sehr gut intern verbauen kann. Man muss dann allerdings etwas am Gehäuse basteln. Ich habe z.B., um nicht ans C64-Kunststoffgehäuse (Brotkasten) ran zu müssen, alle Öffnungen (SD-Card-Schlitz, Taster/LEDs) in die rechte Metallblende gelegt.

  • Soooooo "Thread rauskram". SD2IEC von Donald ist gestern gekommen, habs natürlich gestern abend gleich zusammengelötet, war ca. 1,5h Arbeit, ich denke mal, das geht schon als Ungeübter ^^. Hat auch bestens funktioniert, Fibr und paar Spiele auf die SD-Karte geschmissen und rein damit. Hat erstmal alles so geklappt wies sollte. Nun kam aber das böse Erwachen:
    1. wenn ich den Reset-Taster drücke, leuchtet die grüne Diode ca. 2 sek auf, ansonsten passiert nichts. Was sollte eigentlich passieren?
    2. Ist es normal, daß man fast keine .D64-Dateien ans Laufen bekommt? Definitiv funktionieren nicht: Ultima 6, Elvira 1, Turrican 3, ZakMc Kracken. Zum Laufen gebracht habe ich: Turrican 1, Blue Angel69. Bei Turrican1 funktioniert auch der Diskwechsel per Knopfdruck.
    .PRG-Dateien laufen eigentlich soweit ich feststellen konnte. Nutzt mir nur nicht viel, meine ganzen Lieblingsgames haben meist mehrere Diskettenseiten und sind im .D64-Format. Vielleicht mache ich ja auch was falsch? Hoffe auf Antworten, danke.


    LG Frezi

  • 1. wenn ich den Reset-Taster drücke, leuchtet die grüne Diode ca. 2 sek auf, ansonsten passiert nichts. Was sollte eigentlich passieren?


    Wahrscheinlich ist das der Punkt, an dem auf der Karte nach einem Firmwareupdate gesucht wird. Eigentlich sollte dabei allerdings die rote LED an sein.


    Quote

    Definitiv funktionieren nicht: Ultima 6


    Nicht unterstützter und im Gegensatz zu den anderen Teilen auch nicht abschaltbarer Fastloader


    Quote

    Elvira 1, Turrican 3


    Keine Ahnung, aber wahrscheinlich ein nicht unterstützter Fastloader


    Quote

    ZakMc Kracken


    Definitiv ein nicht unterstützter Fastloader


    Quote

    Zum Laufen gebracht habe ich: Turrican 1, Blue Angel69


    Vermutlich Cracks ohne Fastloader


    Quote

    Vielleicht mache ich ja auch was falsch?


    Du nimmst Spiele bzw. Cracks von solchen mit nicht unterstützten Fastloadern ;)

  • Hm, da kann man wohl nichts machen mit den Fastloadern? Das heißt im Klartext: Ich kann auch in Zukunft nicht auf mein Floppylaufwerk verzichten. In dem Zusammenhang noch eine Frage: Wo bekommt man so eine Floppybuchse her, die man offensichtlich noch aufs SD2IEC drauflöten kann um gleichzeitig noch eine Floppy anzustecken?


    LG Frezi

  • Hm, da kann man wohl nichts machen mit den Fastloadern?


    Da sd2iec nicht auf einem 6502 läuft kann es mit dem 6502-Code der Fastloader nichts anfangen - damit ein Fastloader trotzdem funktioniert muss den irgendjemand analysieren und passend nachprogrammieren. Mach mal ;)


    Quote

    Wo bekommt man so eine Floppybuchse her, die man offensichtlich noch aufs SD2IEC drauflöten kann um gleichzeitig noch eine Floppy anzustecken?


    Das solltest du idealerweise die Quelle fragen von der die von dir verwendete Hardware stammt, da sd2iec eigentlich nur der Name der Firmware ist auch wenn diverse Leute ihre total unterschiedlichen Platinen gerne so nennen. Möglicherweise passt da beispielsweise das Ding was es bei Reichelt unter der Artikelnummer "MABP 6" gibt.

  • @Fastloader: Grundsätzlich sollte ein so nagelneu erworbenes Teil einen ATMega drauf hat, der mit einer Firmware klar kommt, die mit SJLOAD klarkommt - oder sehe ich das falsch?


    Quote from sd2iec NEWS file

    2008-01-12 - release 0.5
    - Full JiffyDos support


    (Huch, das ist schon so lange her?)

  • Ich hab die gleiche Platine seit ca 3 Wochen und in der Tat, wenn ich Reset drücke, läuft die SD-Karte unhörbar kurz an ;-)
    Das mit der grünen LED ist bei mir auch...afaik: Normalzustand.




    Gruß, T


    Das SD2IEC macht beim RESET genau das gleiche wie beim einschalten, es setzt sich in den Ausgangszustand zurück. Beim einschalten geht doch auch kurz die grüne LED an.


    Der Reset-Taster ist dann von Vorteil, wenn man vorher in ein Verzeichnis/Diskimage hinein gewechselt hat und man wieder ins Hauptverzeichnis möchte. Denn wenn man z.B. nur den C64 mittels eines Reset-Tasters oder Modul zurücksetzt, dann bleibt man bei dem SD2IEC in dem Verzeichnis/Diskimages, wo man vorher "drin" gewesen ist.

  • @Fastloader: Grundsätzlich sollte ein so nagelneu erworbenes Teil einen ATMega drauf hat, der mit einer Firmware klar kommt, die mit SJLOAD klarkommt - oder sehe ich das falsch?

    Ja, und auch alle, die seit 2008 mal die Firmware aktualisiert haben (das gilt auch für uralt Geräte mit ATMega32).
    Aber das hilft Dir bei eben diesen Spielen mit integriertem eigenen Fastloader auch nicht weiter.