Hello, Guest the thread was called2.9k times and contains 67 replays

last post from plx at the

Was würdet Ihr ausgeben?

  • Hallo,


    Ich würde mir gerne einen C64 im alten Brotkastengehäuse, eine 1571 Floppy, einen guten Joystick kaufen. Wieviel würdet ihr für so ein set ausgeben?


    lg


    Cpt. Dominguez

  • Wie sehr brauchst Du das?
    Bist Du damit Aufgewachsen und hast wieder schmacht drauf?


    Wenn beides nicht zutrifft dann nim ein Emulator.
    Falls Du dein Emulator Täglich Stundenlang nutzt, dann spielt der Preis eines echten C=64 keine Rolle.


    So einfach ist das. ;)

  • Wieviel würdet ihr für so ein set ausgeben?


    Garnichts, habe schon genug von dem Krempel! ^^


    Erstmal hallo und herzlich Willkommen im Forum64!


    Ein Einsteigerpaket kann man oft kostenlos abstauben, wenn man etwas im Freundes- und Bekanntenkreis herumfragt.
    Dann ist eher eine 1541 dabei als eine 1571, aber die sollte es doch auch tun, oder? Was versprichst Du Dir von der 1571?


    nim ein Emulator.


    Hör nicht auf solche Ratschläge, die machen nicht glücklich!

  • Hallo,


    Danke für die schnelle Antworten und das herzliche Willkommen.


    Meine ersten Gehversuche mit Commodore homecomputern machte ich mit dem C16 meines Bruders so um 1988. Da aber recht schnell ein PC XT folgte verlor ich die Commodore computer wieder aus den Augen.


    Erst durch meine Sammelleidenschaft von alten PCs und alten Computerzeitschriften kam ich wieder zum Amiga und zu den C# homecomputern. Da für mich der C64 eine Ära verkörpert und sich extrem lang in der Spielergemeinde gehalten hat, fasziniert er mich und ich möchte mir so ein Teil anschaffen.


    Die 1571 würde ich gerne aus Geschwindigkeitsgründen haben.


    Alchemy : Naja - ich hab so pro monat 1000 euro für mein Haus abzuzahlen, hab ein Kind, meine Frau hat MS und bekommt nur eine Pension. Mein Gehalt als Verkäufer ist auch nicht das eines Bundespräsidenten. Deshalb spielt es sehr wohl eine Rolle wieviel ich in mein Hobby investiere. Wenn ich da oft die Fantasiepreise die manche Anbieter bei Ebay verlangen (so um die 300-400 Euro) sehe, dann ist mir das doch etwas zu viel. Aber ich versteh schon - wenn man was haben will dann schaut man das man es bekommt. Aber was ist den nun wirklich ein "vernünftiger" Preis für meine Wünsche...

  • Bei eBay sieht man recht schnell was die leute dafür bieten.
    Jedoch werden die C=64er und Floppys und Zubehör nicht mehr, sondern immer weniger, und so steigt auch der Preis.


    Also Hundert Euro für C=64, Floppy, Disketten, Joystick, Monitor und sonst. Zubehör sollten schon drin sein.


    Wer Geld Sparen möchte der sollte sich nicht "Antiquitäten" Anschaffen. ;)

  • Quote

    Aber was ist den nun wirklich ein "vernünftiger" Preis für meine Wünsche...


    ich würde megamaximalst 50 euro für ein komplettes set aus c64/floppy/joysticks/kleinkram hinlegen. aber nur wenn das wirklich alles tiptop in ordnung ist und wie geleckt aussieht. bei krempel den man üblicherweise aber kriegt, sprich vergilbt und mit macken, tue ich mir schwer auch nur 20 euro hinzulegen.

    Quote

    Wer Geld Sparen möchte der sollte sich nicht "Antiquitäten" Anschaffen.


    vor allem sollte der nicht auf ebay guckn. wie tele schon sagte, das zeug gibts auch ziemlich oft für lau. man muss sich halt ein bischen umschauen und evtl auch warten können :)

  • So'n nackter C64 dürfte für 20 mit Netzteil knapp zu bekommen sein. Wenn das Ding wie frisch ausm Ei gepellt aussehen soll würd ich da auch nicht wirklich mehr als 30 ausgeben, wenn ich funktionstüchtige Geräte kaufen würde. Aber ich besitze nur Schrott....und machs wieder heil. Das ist billiger. Kommt auch drauf an welches Modell man will. Ich find mitlerweile nen originalen Brotkasten recht schick, weil original, früher war ich stolz auf meinen C64C, weil der so modern und neu aussah und Freunde noch auf ihrem alten runden Brotkasten Spielen mussten. C64G ist Geschmackssache....das ist meiner Meinung nach irgendso ein Zwitter mit alter Form und neuen Gehäuse- bzw. Tastaturfarbe. C64 von Aldi sieht recht ähnlich aus (außer die Beschriftung der Tastatur, wenn ich jetzt richtig liege), wenn du dich danach umschaust ist es gut möglich, dass du über das Gerücht stolperst, dass da die 9V am Userport fehlen, was zu inkompatiblitäten führt. Das ist aber nur ein Gerücht.


    Ne 1541 sollte für 15-20 zu schaffen sein. kommt bissl drauf an welches Model man will. > 1541 I mit internem Netzteil, 12Kilo schwer, richtige Laufwerksblende wie beim PC, oder schicke 1541 II mit externem Netzteil und das Gehäuse ist die Blende.
    Die höhere Geschwindigkeit der angedachten 1571 kannste nur am C128 rausholen. (Burst-Mode) Allerdings kannste, wenn du willst Jiffy-Dos in Floppy und C64 bauen, und dann haste auch schneller. Wenn du das nicht selbst kannst, dann findest du vielleicht irgendwo einen C64 wo es schon verbaut ist und kannst dann statt einer 1541 auch eine Oceanic118 (Fremdhersteller, Blechoptik) bei ebay finden - die hats in der Regel von Haus aus verbaut.


    Grundsätzlich ist es aber einfacher von außen ein Modul einzustecken, das dir die Übertragung zwischen C64 und Laufwerk verschnellert. Einfach zu finden sollte da das Final Cardridge III sein - netter ist Action Replay V6.0. Dürfte so ab 10 bzw. 15 Euro zu finden sein.


    Monitor kann auch von bis gehen. Grundsätzlich reicht ein Fernseher mit fbas- oder svhs-Eingang (gelbe Cinch-Buchse oder die 4polige, die an den meisten halbwegs aktuellen PCs zu finden ist). Ne alte Röhre macht meist das schickere Bild, aber am flachen LCD läuft er auch noch....nur hin und wieder nicht so schön, und das echte Feeling kommt da auch nicht wirklich auf.
    Hab selbst vor einiger Zeit einen 1701 für 35 + Versand verkauft bekommen, was ich bei der schrecklichen Optik schonmal sehr gut fand. Kann mir aber auch vorstellen, dass da nach oben hin noch Luft ist, wenn man was schickeres will. 1084S oder so macht einfach mehr her. Für nen Philips CM8833-II darfste wahrscheinlich mitlerweile ne Niere spenden, allerdings brauchste den auch nicht unbedingt. der wesentliche Vorteil gegenüber diversen anderen ist, dass der z.B. am C128 auch noch an den zweiten Anschluss für 80 Zeichen angeschlossen werden kann. Außerdem macht der ein echt lecker Bild.


    Joystick kriegste einfache hinterhergeschmissen, die halten aber dann ne Woche. War zumindest damals schon so, und das Plastik bzw. die Schalter (die man heut noch austauschen kann) sind ja nicht neuer geworden. Heisst du kannst irgendeinen mal für 3 Euro dazukaufen - alerdings kannste dir auch nen Elite Multifunction 2002 kaufen. Der macht zwar Schmerzen in den Händen, weil nichts unergonomischer als ein Blechkasten, allerdings geht der bei ebay mitlerweile gerne mal über 30 Euro weg. Hier würd ich einfach mal nach Optik gehen, schauste was dir gefällt und fragst hier einfach nochmal nach ob der ausgesuchte Joystick was taugt. Ansonsten gibts da die Standartlösung: den Competition Pro auf den seltsamerweise recht viele Leute stehen - ist ziemlich robust, hat damals 69Mark gekostet, heute so ab 10-15Euro - gibts aber auch in sonderfarben, dann kanns etwas mehr sein. Den gibts sogar noch neu zu kaufen. Gut möglich, dass du den hier und da irgendwo im Elektromarkt findest - allerdings wird der dann USB oder den alten 15poligen Gameport vom PC haben. Das lässt sich zwar umbauen, passt aber so wie er ausm Laden kommt nicht an C64, also klappt die Idee mit der Grabbelkiste beim Saturn schonmal nicht.
    Ich empfehle gern den Quickjoy SV131 (Superstar) - seid ich den habe brauch keinen anderen mehr. Allerdings empfiehlt es sich auf die kleine dünne Stange am unteren Ende des Griffs ne Hülse zu schieben, damit er besser in der Hand liegt. google den einfach mal, da siehste dann unter der Kugel die man in die Hand nimmt schon was ich meine. Kriegste schon für knapp unter 10 Euro.


    So, nochmal Paar Links, da ich ganz schön rumgeschwafelt und mit Typbezeichungen rumgeworfen habe:
    http://www.c64-wiki.de/index.php/C64
    http://www.c64-wiki.de/index.php/C64G
    http://www.c64-wiki.de/index.php/C64C
    http://www.c64-wiki.de/index.php/C64_Aldi


    http://www.c64-wiki.de/index.php/1541
    http://www.c64-wiki.de/index.php/VC-1541-II
    http://www.c64-wiki.de/index.php/OC-118N
    http://www.c64-wiki.de/index.php/VC-1571
    http://www.cs.tut.fi/~albert/Dev/burst/


    http://www.c64-wiki.de/index.php/Schnelllader
    http://www.c64-wiki.de/index.php/JiffyDOS
    http://store.go4retro.com/cate…modore/Hardware/JiffyDOS/


    http://www.c64-wiki.de/index.php/Monitor


    http://www.c64-wiki.de/index.php/Competition_Pro
    http://www.vesalia.de/d_compproretro.htm
    http://www.kultboy.com/joystick/38/
    http://www.shopmania.it/other/…ri-commodore-cpc-67620916
    http://usuarios.multimania.es/…hardware/superstar_02.jpg


    Achso, das obligatorische nicht vergessen:
    :wilkommen:

  • Ich würde das anders anfangen:
    Erstmal hier fleißig lesen, posten, Fragen stellen. Nett sein (!) und zu einigen Treffen gehen. Entweder man bekommt dort einen C64 mit Zubehör recht günstig, und kann auch gleich dort testen sowie nette Gespräche führen. Oder man ist irgendwann hier soweit um im Marktplatz eine Anfrage stellen zu dürfen. Dann bekommt man auch hier sicher ein seriöses, gleichzeitig, gutes Angebot. :)


    mfg :)

  • Hallo und herzlich Willkommen,


    also wenn Du mal auch Ebay guckst und vielleicht so gar auf Auktionen die Sonntags Vormittag enden, kannst Du mit viel Glück ein komplett Set für ca.25-50 Euro ersteigern. Ich hätte noch eins für Dich , falls Du interesse hast kannst Du mich anschreiben, wichtig wäre ein C64 eine Floppy mit schnelllader und eventuell eine Datasette und Joysticks sowie vielleicht paar Bücher. Wünsche Dir viel Spaß und Du wirst sicherlich schnell etwas finden, ich stelle bald was bei Ebay rein aber wie erwähnt kannst es auch von mir haben.


    Beste Grüsse


    Bit Breaker(s)

  • Ich würde auch sagen zwischen 50,- und 100,- EUR für gut erhaltene Geräte. Ich hatte letztlich Glück und habe eine 1A 1541 voll funktionstüchtig für 1,-EUR bei ebay bekommen. Sowas ist also noch drinne, da muss aber viel Zeit haben und nicht unbedingt so suchen wie die meisten. Soll heißen auch anderen Rubriken und auch andere Bezeichnungen mit in die Suche einbeziehen. Meinen zweiten 1084 habe ich auch für 1,- EUR bekommen, das war alles dieses Jahr.


    Aber meist ist es so, dass ich etwas haben will und dann auch zeitnah. Was mich leider dann mehr ausgeben lässt als ich eigentlich wollte.

  • Ich will dem Threadersteller ja nicht zu nahe treten, aber hier nach möglichen Einsparmöglichkeiten zu fragen, mit der Familiengeschichte usw., und hier ohne Hauptgerät schon mal Kohle rauswerfen beißt sich irgendwie ;)

  • Ich kann da keinen Widerspruch erkennen: Bis das Teil angekommen ist, bleibt noch reichlich Zeit sich ein passendes Hauptgerät auszusuchen ;)


    Hab mal nachgelesen oben: Dem Originalposter ging es ja nur darum fuer das Grundgeraet und Ausstattung nicht 300-400EUR auszugeben.
    Wenn er nur 30-50EUR fuer den 64er ausgeben muss, dann bleibt ja was ueber fuer das "ultimative" Laufwerk :)

  • Quote

    vor allem sollte der nicht auf ebay guckn. wie tele schon sagte, das zeug gibts auch ziemlich oft für lau. man muss sich halt ein bischen umschauen und evtl auch warten können :)

    Für "Lau" siehts mittlerweile schwierig aus. Ebenso , dass im Bekanntenkreis wohl noch jemand sowas stehen und abzugeben hat.
    Die Jäger grasen mittlerweile alles Bundesweit ab und verhökern das für gutes Geld weiter.

  • Sehe gerade:

    Alchemy : Naja - ich hab so pro monat 1000 euro für mein Haus abzuzahlen, hab ein Kind, meine Frau hat MS und bekommt nur eine Pension. Mein Gehalt als Verkäufer ist auch nicht das eines Bundespräsidenten. Deshalb spielt es sehr wohl eine Rolle wieviel ich in mein Hobby investiere. Wenn ich da oft die Fantasiepreise die manche Anbieter bei Ebay verlangen (so um die 300-400 Euro) sehe, dann ist mir das doch etwas zu viel. Aber ich versteh schon - wenn man was haben will dann schaut man das man es bekommt. Aber was ist den nun wirklich ein "vernünftiger" Preis für meine Wünsche...


    In dem Falle würde ich JEDEN cent zur Seite legen und nicht so ein C= Kram kaufen. Hilft deiner Familie und dir mit Sicherheit mehr. Nur ein gut gemeinter Rat. ;)

  • wow!! so viele antworten und meinungen ...
    da machts ja quasi weder spass noch sinn zu antworten...


    nur soviel: erst dachte ich mir, n emulator reicht - als ich dann allerdings seinerzeit durch zufall fürn 5er
    auf flohmarkt an einen c64+1541 kam, nahm alles seinen lauf :D


    der genannte cevi war leider defekt, aber durch unterstützung seitens dieses tollen forums lief er dann später!
    und ich muss sagen, "emulator sucks!" und echte hardware lohnt sich!
    ich weiss nicht, wies gewesen wäre, wenn ich explizit danach gesucht hätte.
    sicherlich hätt ich da mehr ausgegeben, klar! aber wenn man nicht gerade glück hat und jmd ausm
    bekanntenkreis einen zu verschenken oder extrem günstig abzugeben hat, würd ich erst auf flohmärkten schauen
    (vor ein paar wochen: c64c+1541-II für 4 euro, funktionsfähig) und wenn du da keinen findet bzw. es eilig hast,
    bei (ebay) kleinanzeigen. bei auktionen eher weniger, denn da bieten sie sich dumm und duselig ;)
    mein maxmialgebot fürn funktionierendes komplettpaket wären 30-40 eur.


    viel glück!
    plx