Hello, Guest the thread was called774 times and contains 14 replays

last post from plx at the

A2000 fährt nicht hoch

  • Hi,
    ich habe folgendes Problem. Nach dem Anschalten läuft der A2000 an, aber nicht hoch. Bild kommt, aber nur in verschiedenen Grautönen. In der Vergangenheit hatte ich diese Probleme auch manchmal, es half aber ein schräg halten des Gehäuses bzw. Kick rom raus und wieder rein. Momentan hilft auch das nicht. Ein Batterieschaden war vorhanden, aber nur direkt unter der Batterie, nicht bis zum Sockel.
    Irgendeiner eine Idee? Boardschaden?

  • Hast du irgendwelche Erweiterungen drin also Turbokarte, Festplatten Controller, VGA Karte Speichererweiterung usw? Wen ja betreibe den Amiga mal ohne Karten und schau was er dann macht. Ansonsten alle IC´s Raus wen dreck vorhanden Saubermachen mit Isopropanol und wieder einstecken. Hast du vielleicht einen Amiga 500 da könntest du zumindest das Kick und CPU usw drauf testen.

  • ...In der Vergangenheit hatte ich diese Probleme auch manchmal, es half aber ein schräg halten des Gehäuses bzw....


    Hm, das habe ich noch nie gehört aber gut. Dann könnte es sein das die Festplatte (so vorhanden) langsam aber sicher sich verabschiedet oder das Kabel/Stecker der Tastatur könnte einen Wackler haben.


    mfg :)

  • hallo,


    habe just n ähnliches problem... folgendes:
    - 2x A2000 mainboard, beide REV 6.3, das eine dinkelgrün, das andere hellgrün
    - beim hellgrünen funktioniert der videoausgang nicht (weder rgb noch composite)
    - beim hellgrünen war eine scsi-festplatte eingebaut, die auch "bootete"


    so, nun habe ich das dunkelgrüne board genommen, da funktioniert der videoausgang - super.
    dann habe ich den scsi-controller (golem) rübergernommen, aber beim dunkelgrünen board
    fährt der nicht von hd hoch, der geht in eine resetschleife - schalte ich die hd wieder ab, zeigt er
    nach dem reset an "software failure. error 8000 0004 task 0003EC0". irgendwie mach ich mir
    sorgen, dass der was am zorro-bus hat - in dem anderen läuft die platte ja... ein unterschied
    is übrigens noch der agnus. beim dunkelgrünen ist es ein 8372A, beim hellgrünen ein 8375 (318069-16 only) (PAL).
    den chip für die zorro-bus-e hab ich mal getauscht, hat aber nix geholfen....

  • ...brauch man zum herausnehmen des agnus eigt. n spezielles tool oder kann man das auch so machen?
    würd ich nämlich gern mal als test für mein festplatten-problem machen...


    apropos: da hab ich noch einen test gemacht, und zwar gibt es genauso probleme mit einer anderen
    kart, nämllich mit einer pc-brückenkarte (a2088). bei dem dunkelgrünen board - wenn ich die zugehörige
    bootdiskette einlege, schmiert der beim hochfahren ab, beim anderen mainboard nicht...

  • ...brauch man zum herausnehmen des agnus eigt. n spezielles tool oder kann man das auch so machen?
    würd ich nämlich gern mal als test für mein festplatten-problem machen...


    Ohne Spezialwerkzeug ist es im Grunde nur etwas für Gefahrensucher! Ich würde es nicht wirklich auf diese Art versuchen. Wenn du aber 2 Löcher auf der Rückseite der Platine beim Agnus Sockel hast, kannst du versuchen den Agnus vorsichtig durch die Löcher mit einem stumpfen Gegenstand vorsichtig heraus zu drücken.
    Wenn möglich aber nicht einseitig.

  • Es gibt zwar gewagte Manöver mittels Pinzette, dünnem Schraubendreher oder ähnlichen den Agnus auszuhebeln. Ich würde aber von dererlei Experimente dringend abraten! Die Sockel sind ja so alt wie die A2000 und Palstik wird mit der Zeit härter. Dann bricht der Sockel ganz schnell und man hat eine größere Baustelle. Heraus bekommt man ihn nur ordentlich mit einem sogennanten "Chippuller". Bei dem ist aber der Preis = Qualität, also nicht den billigsten nehmen!


    mfg :)

  • und ich meld mich jetzt schon zurück. beide probleme bestehen nach wie vor: gestörte video-ausgabe beim hellgrünen
    board und gestörter zorro-bus beim dunkelgrünen board. mittlerweile hab ich einige chips getauscht, u.a. auch agnus und gary...