Hello, Guest the thread was called3.2k times and contains 7 replays

last post from spock-79 at the

Amiga 1200 startet nicht mehr!

  • Hallo, dringend Hilfe benötigt.


    Ich habe nach Jahren mal wieder meinen Amiga 1200 aus dem Keller geholt. Er lief einwandfrei, auch das Diskettenlaufwerk funktionierte nach einer Reinigung wieder ordentlich. Doch eins hatte mich von Anfang an stutzig gemacht. Aus den Lautsprechern war immer häufiger ein kratzen und knistern zu hören was nicht an den Boxen lag. Denn wenn ich die Soundkabel vom Amiga abzog war das kratzen und knistern weg. Das Geräusch wurde auch bei einem Warmstart intensiver, wenn der Amiga seinen Systemcheck durchführte. Dann ging auf mal die rechte Maustaste nicht mehr. Beim drücken der selbigen kam nur ein klicken aus den Lautsprechern aber keine Funktion mehr. Als Ausgleich musste ich also die Tastatur als rechten Mausknopfersatz benutzen. Als ich mitten in der Arbeit war und das Programm AmiTradeCenter versuchte zum Laufen zu bekommen stürzte der Amiga ab und wollte anschließend nicht mehr starten. Wenn ich jetzt den Amiga einschalte, startet die Festplatte, die LED der Festplatte blinkt auch einmal kurz auf doch dann geschieht weiter nichts. Die grüne LED leuchtet durchgehend, der Bildschirm ist grau, das Diskettenlaufwerk bleibt ruhig. Ich habe nach mehreren Warmstarts auch schon andere Farben auf den Bildschirm bekommen grün, rot, lila, gelb und weiß aber überwiegend grau. Wenn ich einen Warmstart ausführe erscheinen auch rote Linien auf schwarzem Grund bis sich dann die Festplatte meldet und der Bildschirm wieder grau wird.


    Folgendes hab ich schon ausprobiert:


    · Starten des nackten Amigas also ohne Festplatte, ohne Maus, ohne Tastatur, ohne Turbokarte oder sonstigen Anschlüssen nur Monitor


    · Starten ohne Monitor


    · Starten mit CF, SD Cardreader als Festplattenersatz


    · Festdrücken der Kickstart-Roms


    · Austausch der neuen Kick Rom 3.1 Bausteine mit den alten 3.0er


    · Prüfen der Platine auf ausgelaufenen Kondensatoren oder anderen Auffälligkeiten


    Alle Versuche ergaben keinen Erfolg. Die grüne LED leuchtete immer durchgehend kein Blinken und der Bildschirm blieb grau. Ist der Rechner noch zu retten?


    Dies ist meine Ausstattung:


    · Amiga 1200


    · Platine Rev. 1D.1


    · Kickstart 3.1 (seit 18.04.2012 J)


    · Blizzard 1230 III Turbokarte mit 2MB Speichererweiterung


    · 1230 III SCSI Kit


    · Seagate Modell ST9190AG 171,6 MB


    · Delock 2,5“ CF, SD Cardreader (seit 18.04.2012 J)


    · Netgear PCMCIA Wireless PC Card Model MA 401 (seit 11.04.2012 J)


    · VGA Monitor Adapter C= 390682-01


    · Der Amiga ist an einem Flatscreen TV über VGA angeschlossen


    · Original Amiga Netzteil


    JimBeamer

  • Evtl. beim Kickstarttausch ein Beinchen verzogen ? Und auch richtig eingesetzt ? Spitze nach links von vorne gesehen und einen Pin frei lassen. Ansonsten erstmal alle Zubehörteile wie FP oder TK und schauen ob dann die Einschaltmeldung kommt. Die Soundgeräusche können von defekten Kondis kommen, du hast ja so wie es ausschaut ein älteres Modell.
    Bis bald Amigerix

  • Achso, klar wäre Hilfreich. Ich wohne in der Nähe von Hamburg.
    Ich hatte auch schon mal jemanden gefunden, doch das sollte mich 60€ kosten ohne Versand das war mir dann zuviel. Was wäre denn realistisch? Ich dachte so an 30€ + Versand. Die Elkos habe ich auch schon hier.



    Für den Elkotausch finde ich sind 60€ wucher... Dann kann man auch gleich zu einem Fersehtechniker gehen und es dort erledigen lassen.


    Falls Du etwas Zeit mitbringst, kannst Du mir das Board schicken. Kosten würde es Dich den Versand und eine Spende ans Forum :). Falls interesse, schick mir eine PM..