Hello, Guest the thread was called5.9k times and contains 6 replays

last post from sauhund at the

Lautstärke messen mit dem PC

  • hi leute


    kennt jemand von euch eine GUTE möglichkeit mit dem PC die lautstärle zu messen über einen zeitraum?


    ich habe ein sl-814 welches usb anschluß bietet aber keine software dazu. es gibt meteohub welches das teil wohl unterstützt aber das muß man installieren.


    nun halt die frage obs da was vernünftiges gibt, vielleicht auch eigenbau mit guter anleitung.
    software linux oder windows wäre egal


    hoffe es kann mir jemand weiterhelfen :D


    danke euch

  • wenn es gut werden soll wirfst du das sl-814 in die tonne und besorgst dir ein ordentliches messgerät mit der passenden software dazu =P


    daher wäre die erste frage: was soll denn da gemessen werden und wie genau soll das sein? unter umständen kann man da schon was per simplem waverecorder machen - je nachdem halt :)

  • für den momentanen geräuschpegel zu messen reicht das sl814 schon. für mehr nicht ich weiß. aber das brauche ich auch nur


    mein nachbar meint die außeneinheit meiner heizung wäre zu laut, daher habe ich das außengerät abgestellt und mache nun eine messreihe
    dafür wäre es schön, wenn ich über einen zeitraum von 1-2 tage an einem graphen die messergebnisse darstellen könnte.


    aber dafür direkt >200€ ausgeben ists mir nicht wert. da nehme ich lieber block + bleichstift ;)
    es gibt für das teil ne software, aber ich finde die nirgendwo und die anderen chinaimitate bekommen ne cd mitgeliefert, ich brauchte das teil aber innerhalb von 3 tagen und daher habe ich das direkt aus D bestellt, aber eben ohne cd


    nun die frage ob man dba und dbc nicht mit einem kleinem tool und nem mic oder so aufnehmen kann, das wäre am sinnvollsten für mich.
    oder eben ein kleines selbstbau-kit von conrad oder sowas eben.


    hat da jemand erfahrungen?


    danke

  • hat da jemand erfahrungen?


    Jaein. :)


    Wir messen mit der AK-Modul-Bus-Hardware Flug- und Zuglärm (beim DFLD). Die Anlage ist jetzt bei mir schon mehrere Jahre im Dauerbetrieb (24/7):
    http://www.ak-modul-bus.com/cg…owd10!0,39897448829741,FL


    Die Teile kann man auch einzlen kaufen; das NT braucht man nicht zwingend, wenn der serielle Port genug und stabil Saft liefert.


    Wir verwenden allerdings eine eigene Software, welche die Daten direkt an die Server des DFLD überträgt, die dann wiederum die netten Graphen und Flugspuren erzeugen:
    http://www.dfld.de/


    AK Modul-Bus legt dem oben verlinkten Kit eine eigene Software zum Auswerten bei, zu der ich aber nichts sagen kann. Allerdings kann man sich auch schnell was selbst programmieren, man muss nur den seriellen Port regelmäßig auslesen. :)

  • ich würde in dem fall folgendes machen:


    an einer geeigneten stelle ein mikro plazieren und mit dem pc verbinden. dann mit irgendeinem audioprogram das signal so aussteuern das die heizung sagen wir mal bei -3db eingepegelt ist. gleichzeitig mit dem messgerät messen welchem schalldruck das nun wirklich entspricht. dann einfach aufnehmen ... und vllt ab und zu über den tag verteilt mal mit dem messgerät zusätzlich eine kontrollmessung machen. zumindest um so ungefähr den verlauf zu sehen sollte das passen.