Hello, Guest the thread was called2k times and contains 16 replays

last post from Hessi at the

Wochenend Ausflug 04.02 for amusement only

  • Hallo Liebe mit stammtischler,


    morgen am Samstag hat das Amusemente only Museum bei Hanua in Rodenbach auf.


    die öffnen immer nur ein mal im Monat , und ich dachte man kann da ja mal vorbei fahren, also Anna und ich dachten das.


    4. Februar 2012 16:00 bis 22:00 Uhr Offener Samstag


    und ich frage euch ob ihr mit kommen wollt, bzw ob wir den weg zusammen besteiten wollen, viel von euch haben sogar einen kürzene weg als ich dahin.
    hier ist mal die Webseite:
    for-amusement-only.de


    ich kann mir denken das ein paar von euch das schon kennen.
    zu sehen gibt es, alte Flipper und hauptsächlich mechanische Spiel Automaten um nicht zu sagen analoge Automaten, mit licht schablonen und ausgefuchsten hebel michaniken, und alles zum anfassen (laut webseite)


    wer kommt mit ? :) lasst uns Butterbrote schmieren und einen lustigen Ausflug machen.


    [edit] google maps link : http://maps.google.de/maps?f=q…,+Hessen&t=h&z=16&iwloc=A

  • Das wäre mal was feines ...
    Wenn mir nicht die Zeit und mein kaputtes Auto in die Suppe spucken würde. :(
    Deshalb, leider ohne mich.... Aber irgendwann schau ich mir das mal an! ^^


    Schlonkel scheint unterwegs zu sein, im Zug nach Berlin.. zur BCC. Er geht also fremd. :Ssshock:


    Viel Spass dabei Anna und Dir und vllt. noch jemand vom MR Stammtisch ?


    :winke:

  • Schlonkel scheint unterwegs zu sein, im Zug nach Berlin.. zur BCC.


    Man soll zwar der Bahn misstrauen und rechtzeitig losfahren, aber 3 Wochen früher, da kann man ja gleich zu Fuß pilgern ;)


    Dieses WE will er nur irgendein superwichtiges Snooker-Turnier anschauen (sowas wie Curling, nur One on One, ohne Eis, dafür aber mit anderen Stöcken und ganz vielen Kugeln).

  • ich kaper den thread einfach mal
    OFFTOPIC:
    nachdem wir (2) ja dieses jahr mal bei einem marburger stammtisch vorbeischauen wollen ergeben sich folgende fragen:
    - was gibt es denn in der ecke außer dem stammtisch noch sehenswertes? (museen aller art)
    - wo kann man gut und preiswert übernachten? (~60€ pro nacht für uns beide, excl. frühstück kalkuliert)
    - wann gibt es einen stammtisch mit grillen, draußen, damit schlonkel mich als pösen raucher nicht innerhalb einer gaststätte erwürgen muss? ;)


    and now let's switch to ONTOPPIC.....

  • die frage wär besser gestellt in eine Stammtsich thread, oder da wir jetz ein eigenen berreich haben (juhuuuu) als eigener Faden. egal ;)


    -welche ecke meinst du? das Museum in das ich Morgen möchte ist ne gute Stunde weg von Marburg (ca. 100 km), Hanau is nahe an Frankfurt. aber MUesen gibt es überall kommt drauf an was du sehen möchtes :)


    -von Hotels habe ich keine ahnung, also ich kann nichts empfehlen , aber für den Preis gibt es da was.
    http://www.tourismus.marburg.de/gastgeber/hotels-pensionen/ wenn es Marburg sein soll dann daruf achten das Das hotel auch in Marburg ist, den wir haben noch 150 angeschlossene Dörfer die sich in den Beschreibungen "Marburg - Irgendwas" nennen.


    -Der nächte Open Air Stammtisch mhhhh. warscheinlich sobalt es warm wird, also Mai, juni, juli, kann man schwer sagen, wir planen das immer für den nächsten Monat bis her. ich wette wir machen das wieder, macht super Laune aber wann muss man sehen.
    jaja, Schlonkel, als Raucher muss er OGGO und mich auch ertragen. Er macht es aber schlau: er sitz in der nichtraucher Zone und wir müssen immer in den raucher Bereich umziehen wenn die sucht uns am kragen hat.

  • - was gibt es denn in der ecke außer dem stammtisch noch sehenswertes? (museen aller art)
    - wo kann man gut und preiswert übernachten? (~60€ pro nacht für uns beide, excl. frühstück kalkuliert)
    - wann gibt es einen stammtisch mit grillen, draußen, damit schlonkel mich als pösen raucher nicht innerhalb einer


    - Sehenswertes: Das Marburger Schloß + die Marburger Oberstadt ist auch nett
    Museen, da muss ich passen ...
    Der Botanische Garten in Marburg ist auch immer eine Reise wert. (Frühjahr oder Sommer vorausgesetzt).


    Übernachten in Marburg, da kann Green sicherlich was zu sagen.
    Ansonsten ist im Umland immer was günstiges zu finden.
    In diesem Preissegment wüsste ich sogar etwas in meiner Nähe ;) . Müsste meinen Chef nochmal fragen.


    Also ich würde mich gerne auch dieses Jahr wieder mit einem Grillfest im Frühjahr oder Sommer auf unserem Hof hinreis(s)en lassen. Diesmal aber lieber ohne wasserfallartige Regenschauer. ^^ Als Highlight würde ich wieder den weltberühmten und allseits bekannten 'Pentagon' buchen, der eine sagenhafte Vortragsshow hingelegt hat. :thumbsup:


    ..oh das war jetzt doch wieder OffTopic. 8|


    OnTopic: So fährt jetzt jemand mit Green zum Amusement ? ;(


    Edith sagt: Green war schneller. :P

  • die frage wär besser gestellt in eine Stammtsich thread, oder da wir jetz ein eigenen berreich haben (juhuuuu) als eigener Faden.

    ja, da hast du recht...
    ich habe mich einfach nicht getraut in dem jugfräulichen unterbereich einen neuen faden aufzudröseln. :anonym

    Also ich würde mich gerne auch dieses Jahr wieder mit einem Grillfest im Frühjahr oder Sommer auf unserem Hof hinreis(s)en lassen.

    DAS wollte ich hören! :thumbsup:
    so und jetzt schluss mit offtopic... mach ich halt die tage einen "die anonymixens reisen zum marburger stammtisch" thread auf.



    p.s. pentagon - wenn ich diesen meister des restaurierens treffen könnte 8o - seine berichte habe ich regelrecht verschlungen!

  • also der Digitale Retro Park is ja der ja der Hammer, also das Konzept überzeugt mich allemal. (als Student der Kunstgeschichte hab ich schon 2000 Museen gesehen, und kenne die schlechten Beispiele :) ). wenn man das vorhaben irgendwie unterstützen und zum Erfolg bringen kann sag Bescheid. oder wenn ihr Kuratoren oder so braucht ??? :)


    aber eigentlicher Punkt , warum ist das FAO kein Museum ?
    ich sehe die Aufgabe eines Museums darin dass es Konserviert, Vermittelt, Lehrt und Aufklärt. und das ist doch das was ihr mit dem FAO macht oder ?


    vll. hätte ich lieber Ausstellung, oder feste Ausstellung sagen sollen, aber was fehlt da noch zum Museum ?

  • aber eigentlicher Punkt , warum ist das FAO kein Museum ?
    ich sehe die Aufgabe eines Museums darin dass es Konserviert, Vermittelt, Lehrt und Aufklärt. und das ist doch das was ihr mit dem FAO macht oder ?


    vll. hätte ich lieber Ausstellung, oder feste Ausstellung sagen sollen, aber was fehlt da noch zum Museum ?


    Das hier:


    Konserviert, Vermittelt, Lehrt und Aufklärt.

    ;-)


    Konserviert ist ja klar. Momentan werden wir dem Rest noch nicht ganz so gerecht, wie wir es wollen. Durch das DRP-Projekt kommt das aber nun alles langsam in's rollen. Für die Ausstellung auf dem VCFe dieses Wochenende hat unser kongenialer Grafiker ein paar sehr schöne Stands gezaubert, die als Infotafeln neben die Geräte gestellt werden.


    Aber so ist das eben: Alleine die besten Stücke wieder in Stand zu setzen, die seit ewigen Zeiten in Kellern lagerten, brauchte ja teils Jahre. Dann noch die Geräte wieder zu reparieren, die am FAO-Day den Geist aufgeben, die Räume auf Vordermann zu bringen, etc. – all das kostet halt Zeit und Geld, da bleiben dann die hereren Ziele auf der Strecke. Aber der Wille ist ja da, es passiert ja was. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. ;-)


    Und zum Wort "Museum": Das versuchen wir soweit es geht zu vermeiden, da die Leute immer Marmorböden und Vitrinen mit kleinen Schildchen in Räumen in denen man nichts anfassen darf und auch nicht laut sprechen darf, verstehen. Andere extrem sind die "Umfangreichen Sammlungen", die man öfter mal bestaunen darf und die einen ebenso erhellen wie ein Blick in den Setzkasten der Großtante.


    Hilfe können wir generell immer gebrauchen. In Deinem Fall bist Du aber so weit weg von uns, dass Du die Krise bekommst, weil wir uns doch recht oft zu realen Besprechungen treffen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass online geführte Kommunikation zu langsam und zu missverständlich ist.


    Wir könnten aber wirklich noch Unterstützung im kunsthistorischen Bereich gebrauchen. Hört sich für normale Leute ja schräg an, aber die Flipperscheiben sind der absolute Hammer. Selbst vor einfachen Exemplaren kann ich minutenlang stehen und die zeigen mir immer neue Details. Die Dinger sprechen wirklich zu einem und zeigen ein Stück weit, wie es damals war.


    Man braucht nicht mal mit Gamedesign von Videospielautomaten zu kommen, die Flipperscheiben, ich sage Dir, die Flipperscheiben sind unglaublich! :-)


    Wenn Du also Zeit hast (wichtig! Das DRP frisst Zeit!), dann besuch uns doch einfach für ein Kennenlernen.


    cu
    m