PC-1 --> Monitor, welches Kabel??

  • Ein AGA im Hercules-Standard kenne ich nicht und gibt es wohl auch nicht. ich kennen die folgenden Grafikkarten für den PC:
    - MDA (= monochrom display adapter)
    - MGA (= monochrom graphics adapter)
    - CGA (= color graphics adapter)
    - AGA (= advanced graphics adapter)
    - EGA (= enhanced graphics adapter)
    - VGA (= video graphics adapter)

    MDA kann nur Text darstellen und benötigt nur wenig Speicher. Commodore hat selbst solch eine Grafikkarte entwickelt. Basiert auf dem 6845. Gibt es auch von IBM und diverse Nachbauten.
    MGA entspricht der Hercules Grafikkarte, wobei Hercules eine Firma war. Gibt es auch von IBM und dieverse Nachbauten. Basiert auf dem 6845.
    CGA gibt es von IBM und diverse Nachbauten. Basiert auf dem 6845.
    AGA gibt es von Commodore und ATI (heute AMD). Beherrscht MDA, MGA und CGA. Kann CGA auf MDA-/MGA-Monitoren darstellen. Das ist ein besonderer Punkt. Weiter kann man diverse zusätzliche Grafikmodi nutzen (z. B. Plantronics). Ist gut in der Anleitung zur Commodore AGA-Grafikkarte beschrieben. Wer daran Interesse hat, ich hätte noch eine Anleitung abzugeben. Dann einfach per E-Mail melden.
    EGA kam ursprünglich von IBM. Weiterentwicklungen kamen aber von anderen Firmen (z. B. ATI mit seiner EGA Wonder 800), die weitere und bessere Auflösungen beherrschten. Damit geriet IBM ins hintertreffen.
    VGA kennen die meisten bestimmt und gibt es heute ja auch noch in den neuen PC's. Erste Fassung kam auch von IBM, Weiterentwicklungen wurden aber zum guten Teil auch von anderen Firmen betrieben, die entsprechen Chipsätze entwickelten. Bei den moderneren EGA-Grafikkarten kamen auch Chipsätze zum Einsatz. Bei den älteren Grafikkarten waren Chipsätze meist noch nicht so verbreitet. Wobei es auch MGA- und CGA-Grafikkarten gab, die fast alles außer dem Speicher in einem Chip vereinigt haben.
    Für die Programmierung der älteren Grafikkarten findet man in alten PC-Zeitschriften häufig kleine Routinen und Utilities. Die sind sicher hilfreich, wer sich für die eigene Programmierung der Grafikkarten interessiert und wie gesagt, wer die weiteren Modi der AGA-Grafikkarte nutzen möchte, wirft einfach mal einen Blick ins Commodore Handbuch zu der Grafikkarte.
  • Ist denn auf der Commodore AGA Grafikkarte auch der Paradise PVC2 drauf?
    Also ist diese Commodore Grafikkarte identisch mit der Grafikloesung im PC-I ?

    Kannst Du mir die Anleitung bitte zumailen?
  • Nein, auf der AGA-Grafikkarte von Commodore ist ein ATI-Chipsatz drauf. Müsste ein CW16800 sein.
    Die AGA-Grafikkarte von Commodore gab es vor dem PC 1. Soweit ich die Eckwerte vom PC 1 und dessen Features kenne, könnte das kompatibel zueinander sein. Zumindest ist es einen Versuch wert, wenn es Dich interessiert, denke ich.
    Das Handbuch, das ich habe ist aus Papier. "Zumailen" funktioniert da nicht. Ich würde aber eins abgeben. Bei Interesse bitte per E-Mail bei mir melden. Werde es in den nächsten Tagen aber auch im Flohmarkt anbieten.
  • ist das Handbuch noch zu haben ;-))

    CGA habe ich auch nicht so einfach zur Hand,..

    was ist denn mit dem einfachem Cinch-Ausgang neben dem 6poligem..??
    geht der nicht genauso einfach wie beim Appel IIe ?? an einen Monitor ?

    ich bin mal auf meine neue Bestellung gespannt :-))
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Hallo!

    Hast Du endlich Deinen PC-1? Ist das der aus Frankreich in der Bucht?

    Die Cinch Buchse ist ein Composite Anschluß, da gehen also alle Composite Monitore, aber nur in Monochrom. Auch müssen die DIP Schalter richtig stehen (also auf CGA) damit das funktioniert.

    Ich hatte vor einer Ewigkeit mal das PC1 Handbuch in ganz mieser Qualität eingescannt. Wenn ich es finde, werde ich es mal wo hochladen und den Link hier einstellen.
  • Dr_Diesel schrieb:

    Hier der Link für das PC-1 Handbuch. Leider miese Qualität und viel zu grosse Datei.
    Danke für den Link :ilikeit:

    besser als nix, und jetzt weiss ich auch , wie ich die 512K erweitern kann,..
    gerade für 7 Dollar beim eBay Chinesen bestellt 8)

    und die Jumper-Belegung für die Videoausgabe wird beschrieben,...
    prima,..

    wo sieht mein "neuer" PC1 Schatz aus:


    danke, mfG. Micha
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos