Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Monitoren Commodore 1701 und 1702?

  • Von außen sind sie gleich. Der 1702 entspricht aber der neueren Störstrahlverordnung, da wurden am "Innenleben" ein paar Details geändert. Warum die neuere Serie aber gleich eine neue Bezeichnung erhielt, das wissen nur die Entwickler von Commodore, b.z.w. der eigentlichen Hersteller.
    Gruß Manfred (C64doc)
    Ein goldner Schraubendreher erspart unnötige Kosten
  • Hallo, melde mich erst jetzt (bzw. gestern) wieder, weil mein PC einen Absturz hatte, gegen den der Roswell-Crash '47 nur ein sanfter Auftupfer war. Mußte absolut alles neu installieren. :baby:

    @controlport2
    Bei Google hatte ich vorher nachgeschaut. Aber ich gebe in den Einstellungen immer deutsche Sprache an, weil ich mit Fremdsprachen immer schon auf dem Kriegsfuß stand. Und da gab's halt keine vernünftigen Ergebnisse.

    @C64doc
    Danke für die Antwort.

    Dr. Poke
    All you need is C64
    :party:
  • Ich finde den alten 1701 viel besser. Der löscht ohne Probleme einen ganzen Diskettenkasten. Ich finde das sehr praktisch.

    Gruss
    Pentagon
    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"
  • Da ihr gerade bei den Monitoren seid. Ich hab hier noch einen 1701, hab ich mal für glaube 10 € in ebay erstanden, laut Verkäufer einwandfrei funktioniert. Da ich für meinen C-64 aber kein kabel mehr hatte hab ich mir eines im Internet bestellt. Ist schon ne Weile her. Naja folgendes Problem seit Anfang an, ich habe Probleme eine gute Farbe eingestellt zu bekommen und von Ton keine Spur. Hab ich beim C-64, beim C-64 II und beim C-128. Hatte es an allen getestet um auszuschließen obs am C-64 liegt. Das kabel paßt auch nicht zu 100 % auf den Steckplatz am Computer. Weiß nicht worans liegen kann, doch am Kabel oder is der Monitor futscht. Hat da jemand ne Idee ?
  • Naja, das mit dem nicht 100% passenden Din-Stecker habe ich auch gehabt !
    Die letzten beiden Pins (sind nicht belegt) hatten einen anderen Abstand als die Din Buchse im C64, C16 C128.
    Da hab ich sie einfach abgeknipst und nu passt das Kabel 1a :D

    Gruß
    Sammler
  • Original von controlport2
    Was meinst Du mit "Kabel passt nicht 100% auf den Steckplatz am Computer"?
    Passt es nun oder nicht? Und wenns passt, was genau passt nicht 100%?
    ?(


    Gute Frage, ich baus die Tage mal auf, mach Bilder und zeig die dann. OK ?
  • Seltsamerweise geht es jetzt, die Farben stimmen, aber Ton ist immer nur rauschen und das Bild aufm Monitor is leicht schief. Wenn ich hinten das Kabel am CeVie leicht bewege flackert das Bild.
  • Hallo Davimail !

    Original von Davimail
    das Bild aufm Monitor is leicht schief.

    Das mit dem schiefen Bild kommt mir irgendwie bekannt vor.
    Ist bei den meisten Commodore-Monitoren so. Liegt irgendwie
    an einer falschen Justage der horizonalen Synchronisation bzw.
    an der Alterung der dafür zuständigen Bauteile. Das läßt sich aber
    bestimmt neu abgleichen. Habe jedoch auch damals bei einem neu
    gekauften 1702 das gleiche Problem gehabt.
    Die Damen in der Fertigung haben sich wohl schon damals nicht sehr viel Zeit dafür nehmen können. ;)


    Gruß


    Lorraine
    Toleranz ist der Verdacht, daß der andere Recht hat.
    Kurt Tucholsky (09.01.1890 - 21.12.1935)
  • Wer denkst du kann sowas abgleichen ? Hatte schon vor damit auf die ClassicComputing zu fahren weil da ja auch rerariert wurde, aber ich konnt leider nicht an dem Termin ;( Was könnte das denn mit dem Ton sein, das da immer nur rauschen kommt ? Richtig eingesteckt sollte er ja sein: Gelb auf Gelb, Rot auf Rot und Schwarz auf Weiß.
  • Die Farben (von den Steckern und Buchsen) müssen nicht immer gleich sein, je nachdem wo das Kabel herstammt. Ob die Monitore da auch mal Unterschiede aufweisen, weiß ich nicht.
    Am sichersten wäre es, wenn du das Kabel einmal durchmessen würdest, Pinbelegung steht z. B. im C64-Handbuch.
    Zusammen können wir's schaffen! ;) C64-Wiki

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pohli ()

  • Original von Davimail
    Wer denkst du kann sowas abgleichen ? Hatte schon vor damit auf die ClassicComputing zu fahren weil da ja auch rerariert wurde, aber ich konnt leider nicht an dem Termin


    Woah, echt, auch Monitore? Ich brauche immer sehr lange um Monitore zu reparieren, weil das nicht sehr einfach ist. Da muss ich manchmal sehr, sehr lange Meditationspausen einlegen. Trotzdem, im März ist ja wieder so eine Art kleine Classic Computing in Waiblingen, vielleicht wäre das ja was. Da sind bestimmt einige Leute da, die was zu dem Monitor sagen können. Ich versuche auch da zu sein.
    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
  • Der Abgleich des Monitors ist nicht ganz einfach, zumal der Monitor im Aufgeschaubten Zustand in Betrieb genommen wird 8o !
    Das birgt Gefahren !
    Es gibt spezielles Abgleichbesteck, die billig Variante ist aus Kunststoff, ich hatte mal welche aus Bernstein !

    Solltest Du nicht genau wissen, was Du da tust, lass es lieber von einem Radio- und Fernsehmechaniker machen !

    Gruß
    Sammler
  • Original von x1541
    Original von Davimail
    Wer denkst du kann sowas abgleichen ? Hatte schon vor damit auf die ClassicComputing zu fahren weil da ja auch rerariert wurde, aber ich konnt leider nicht an dem Termin


    Woah, echt, auch Monitore? Ich brauche immer sehr lange um Monitore zu reparieren, weil das nicht sehr einfach ist. Da muss ich manchmal sehr, sehr lange Meditationspausen einlegen. Trotzdem, im März ist ja wieder so eine Art kleine Classic Computing in Waiblingen, vielleicht wäre das ja was. Da sind bestimmt einige Leute da, die was zu dem Monitor sagen können. Ich versuche auch da zu sein.


    Keine Ahnung ob die da auch Monitore reparieren, aber ich hätte es einfach mal mitgenommen und gefragt. :)
  • Hi,

    ändert sich die "schiefigkeit" des Bildes mitd er Helligkeit? Verzerrt der baue Rahmen, wenn Du einen horizontalen weissen Balken malst? Wenn ja, ist das Netzteil Maggi und die Hochspannungbricht zusammen. Beim 1802 aber normal, der hat einen serienfehler.
    Wenn dem so ist, hilft nur ein austausch fast aller Kondesatoren im netzteil. Abgleich nicht unbedingt nötig. Also aufschrauben, tauschen, zuschrauben und testen. Da kann man nicht an Hochspannung geraten. Aber den Monitor vorher ein paar Tage ausgesteckt lassen, damit sich die Resthochspannung abbauen kann.

    Wenn das Bild sauber ist, aber nur "verdreht" ist, so ist das eine kleinigkeit. Die Ablenkspulen haben sich nur verdreht. Das hatte ich schon das ein oder andere mal gesehen. Aber das ausrichten im betrieb kann extrem Schmerzhaft werden. (Glaub mir, ich habe erfahrung!)

    Gruß
    Elmar
  • Ich greife das Thema mal auf. Ich suche aktuell ja einen 1701, 1702 oder 1801.

    Welcher Monitor empfiehlt sich denn jetzt für den Einsatz am C64? Mir geht es primär um das Design. Die Bildqualität dürfte doch bei allen Monitoren identisch sein, oder?