Amiga500: HDD an AT-BUS 508

  • Moin Moin,


    erstmal zu mir: Bin Amiga Neuling (hatte und habe noch immer einen C64) und habe vor kurzen einen Amiga500 von einem Freund gekauft. Das interne Disktettenlaufwerk war defekt. Das habe ich durch ein neues Samsung ersetzt.


    Nun habe ich zum Amiga auch einen AT-BUS 508 dazu bekommen, mit einer 80MB Festplatte.Leider bekomme ich das nicht zum fliegen. Nach vielen Lesen hier im Forum hab ich es geschafft die Platte im PC unter WinUAE einzurichten. Nach dem Einbau im Amiga tut sich natürlich nix. :( Nun weiß ich nicht woran es liegt. Die Platte ist sicher nicht die schnellste beim starten. Findet der Amiga diese einfach bei booten deshalb nicht? Vielleicht habt ihr ja ne Idee. :D


    Der Amiga hat KS 1.3 und eine 0,5mb Speichererweiterung. WB 1.3. ist auch vorhanden. Im AT-BUS ist keine Speichererweiterung eingebaut. Laut beschreibung aus dem Netz muss ich dann den JTEST Jumper setzen. Hab ich auch gemacht...


    Bilder von dem Ding hänge ich an. Er hat hinten auch zwei Schalter. Einen um den die Speichererweiterung abzuschalten und einen um die AT-Schnittstelle abzuschalten. Leider weiß ich nicht ob oben "on" ist oder unten... steht auch nicht im Handbuch...


    Grüße


  • Nun habe ich zum Amiga auch einen AT-BUS 508 dazu bekommen, mit einer 80MB Festplatte.Leider bekomme ich das nicht zum fliegen. Nach vielen Lesen hier im Forum hab ich es geschafft die Platte im PC unter WinUAE einzurichten. Nach dem Einbau im Amiga tut sich natürlich nix. :( Nun weiß ich nicht woran es liegt. Die Platte ist sicher nicht die schnellste beim starten. Findet der Amiga diese einfach bei booten deshalb nicht? Vielleicht habt ihr ja ne Idee. :D


    Wenn der Grund wirklich eine zu langsam anfahrende Platte ist, dann lässt es sich mit folgendem Trick dennoch booten...
    - Schalte den Amiga an und warte bis die Festplatte ein homogenes Geräusch von sich gibt.
    - Resete den Amiga (CTRL + A + A)
    - Nun sollte er von der Platte booten. Wenn nicht, dann liegt es nicht an diesem Problem


    Hast du schon mal versucht von einer WB-Diskette zu booten und den Treiber für den Controler zu laden?
    Ist der RDB richtig eingerichtet?
    Bist du dir sicher, dass das Eprom in dem Controller noch gut ist? Welche Version trägt der Treiber im Eprom?

    Neo Geo AES 3-4 || Apple IIe || C64 ASSY 250407 || A500+ || A1000 (GB-Edition) || A3000D rev.9.01 || A4000D rev.B

  • Danke für die schnellen Antworten!


    @echo:Also das mit dem Reset probiere ich heute Abend mal. Welche Version der Eprom hat und ober er nocht gut ist kann ich nicht sagen...wie bekomme ich das raus?


    Ich würde es ja gern mit den Treibern direkt auf dem Amiga probieren, aber leider habe ich die Distette nicht und mein null-modemkabel ist leider 500km weit entfernt.. hab es bei meinem Vater liegen lassen :( Daher hab ich das über den Umweg mit PC und Emulator probiert.


    @Novlammoth: Storm ist drauf. Die Festplatte läuft hörbar an.


    Danke und Grüße


    Edit: Aso RDB... also ich konnte von der Platte im WinUAE booten, nachdem ich sie dort partitioniert, formatiert und startfähiggemacht habe... muss ich da noch was beachten?

  • Hat die Platte den Saft? Hörst du sie rattern? Wackelt das Gehäuse?


    Die Version des Eprom kannst du nur mit einer bootdisk wie der workbench abfragen, wobei ich nicht mal den Namen des Devices kenne.


    Das die Platte unter uae bootet heist nicht das der RDB installiert ist. Wie richtest du die Platte unter uae ein?

    Neo Geo AES 3-4 || Apple IIe || C64 ASSY 250407 || A500+ || A1000 (GB-Edition) || A3000D rev.9.01 || A4000D rev.B

  • Also das ist doch ein stinknormaler AT 508 von BSC
    Weitere Infos findest du unter
    http://amiga.resource.cx/expde/atbus508#m_atbus508
    Du brauchst die Diskette und im Handbuch ist alles genau erklärt.
    Device sollte entweder at_bus.device at.device oktagon.device oder scsi.device sein
    Ich nehm an du hast die HDD unter WinUAE eingerichtet ud dort lief bestimmt AmigaOS3.1 oder neuer? Wenn ja das geht nicht...
    Du solltest und WinUAE auch ein AmigaOS1.3 booten und dann die HDD einrichten dann geht das auch haken beit Bootfähig un dAutomount net vergessen und mit HDD kleiner 1GB als erste probieren...

  • Grad noch gesehen wahrscheinlich wird die Box garnicht funktionieren...
    Da fehlt doch ein PAL/GAL (4 Bild senkrechte Reihe)
    Ich denke bevor du den nicht hast wird es nicht gehen und den herzubekommen schein mir fast aussichtslos zu sein

  • Da der AT-Bus Controller für 500/2000 "identisch" ist, könnte man den GAL eines 2000-er Controllers probieren.
    Wenn der damit funktioniert, kann man den GAL nachbrennen, die Daten der GAL vom AT-Bus 2008 sind soweit ich das weiss vorhanden.


    CU,


    AC

  • Moin!


    Danke für die vielen Antworten. Also ich arbeite mal ab:


    echo : Ja die Platte hat definitiv Saft sie läuft sehr laut an. ist halt eine alte 80MB platte. Die waren damals ja nicht gerade leise. Ich habe sie unter WinUAE als Harddisk eingebunden (vorher die Partitionen von der Platte unter Windows gelöscht) und mit HDInstTools eingerichtet. Das alles Lief dort unter KS 1.3 und WB 1.3


    @golfsynchro: Wie schon erwähnt hab ich das alles unter KS 1.3 und WB 1.3 gemacht. WinUAE war auf ein AMIGA 500 eingestellt.


    Wegen den GAL (ihr meint den fehlenden Chip?!) Also ich hab hier im Forum den Controller nochmal gefunden mit Bild:


    HILFE zu alltronic A500 AT-Bus Festplatte


    hier fehlt auch der Chip. Wenn ich das Controller nun anstecke und WB 1.3 von Diskette starte, wie kann ich sehen das er erkannt wurde?


    Grüße und Danke

  • hier fehlt auch der Chip. Wenn ich das Controller nun anstecke und WB 1.3 von Diskette starte, wie kann ich sehen das er erkannt wurde?


    Jau, das ist mein Gerät. Es funktioniert am A500 ohne den "U14"-Chip ! Die 3 Jumper "JMS0", JMS1" u. "JTEST" sind offen, wie bei Dir auch. Die rückwärtigen 2 Schalter "JA" = (Kontroller) nach oben = EIN. Das ist der Schalter an der Gehäuseaussenseite. "JM" = (Speicher) nach unten = AUS, da kein Erweiterungsspeicher eingesteckt ist.
    Workbench 1.3 Version 34.28, Kickstart Version 34.5
    Der A500 startet von HD problemlos ohne WB-Diskette. Zuerst grauer Bildschirm, dann ca 5-8 Sek. nichts bis der Zugriff auf die Festplatte erfolgt u. der A500 hochfährt.

  • Moin Moin.


    heute wollte ich mittels CD die Treiber für den AT-Bus auf eine Diskette transferieren. Aber wie es halt so läuft... ich bekomme die A570 nicht zum laufen...


    Folgendes hab ich gemacht:


    Kontakte gereinigt...
    A570 an den A500 angesteckt...
    Das Netzteil für die A570 eingeschaltet.
    Das A570 am LAutstärkregler eingeschaltet (sollte hier schon die Power LED der A570 leuchten?)
    Den A500 eingeschaltet.


    was bekomme ich? -> nur einen weißen Bildschirm... nichts passiert... :bmotz: :baby: :kaputt
    ich weiß echt langsam nicht weiter...


    Edit: der weiße Bildschirm könnte auch als helles grau interpretiert werden. Und: die Power-LED blinkt. Nicht immer aber in 50% der Einschaltversuche...


    Ohne CD-LAufwerk läuft der A500 ohne Probleme an und startet von Diskette...


  • was bekomme ich? -> nur einen weißen Bildschirm... nichts passiert... :bmotz: :baby: :kaputt
    ich weiß echt langsam nicht weiter...


    Edit: der weiße Bildschirm könnte auch als helles grau interpretiert werden. Und: die Power-LED blinkt. Nicht immer aber in 50% der Einschaltversuche...


    Ohne CD-LAufwerk läuft der A500 ohne Probleme an und startet von Diskette...


    "Kompatibilitätsprobleme mit vielen A500-Erweiterungen", Zitat AHW


    und soviel ich weiss brauchst du für das / den A570 1Mb Chipram. Sonst geht da nix.
    Das gute Stück ist ähnlich dem CDTV und das hat 1MB Chip


    Besser wäre es sogar wenn du dir ne 2Mb-Chip Erweiterung für den A500 zulegst.


    Edit : Wenn ich es recht in Erinnerung habe - kann mich aber auch täuschen - brauchst du Kick2.0x
    Edit 2 : Bin zu faul jetzt hier alles aufzubauen um nach zu schauen *G*