Hello, Guest the thread was called4k times and contains 38 replays

last post from Amigerix at the

Datentransfer von Pc>Amiga

  • joop danke dir bin gerade dabei den befehl rauszufinden damit er den cli prozess Transwarp startet


    zum glück hat mir die nette alte Dame die gesamten Amiga Handbücher von ihrem Mann mit gegeben *Mein Kopf raucht :-)*


    Wie ist der Blöde Befehl Hiiiiilfe


    achso warum friert der Amiga ein wenn ich bei Transwarp die nächste diskette übertragen will ?
    Ich glaube da muss ein break befehl rein

  • Ja, "einfach weitermachen" geht mit transwarp nicht. Nach jeder Disk muss man neu ansetzen.


    Schon mal über AExplorer nachgedacht? Macht den allgemeinen Umgang im Datentransfer zwischen Amiga und PC so einfach wie das Bedienen des Windows Explorers.

  • so hab alles so geschafft wie ich wollte Transwarp startet gleich :-)


    mir ist die Geschwindigkeit doch noch zu langsam , Wie kann ich das Programm oder besser gesagt wie komme ich rein in das Programm Transwarp ???


    Ich möchte es umschreiben :-) erstmal soll alles auf Deutsch und dann noch andere Funktionen


    habe es versuchtm it Basic zu öffnen aber das macht er nicht :(


    Ich werde dann meine Version hier online stellen damit andere Leute es in Zukunft noch leichter haben , es kommt also allen zu gute mir zu helfen :-)

  • Bevor Du den Programmierstift schwingst:


    Nutzt Du das normale serial.device oder bereits das baudbandit.device? Mit zweiterem lassen sich höhere Übertragungsraten realisieren.
    Hast Du bereits die maximal machbare, stabile Geschwindigkeit ausgelotet? Also so lange schnellere Bauds einstellen bis nur noch Goulasch dabei rauskommt?
    Hier liegt der "Anschlag" der Geschwindigkeit an der Kabelqualität, nicht am Programm.


    Schnellere Übertragung per Mullmodem wäre natürlich zu begrüßen, einfacher macht sichs mit Ethernet. Kostet halt paar Euro in der Anschaffung.

  • Hallo ich glaube Du musst das Rad nicht neu erfinden oder finden lassen.
    Schau mal hier http://adfsender.stoeggl.com bzw. http://adfsender.stoeggl.com/a…rterminal/methods_de.html.
    Ansonsten muss Mann/Frau gelegentlich auch mal etwas lesen. Und schon geht es weiter im Leben.
    So auf jeden Fall sind es schon mal über 25 Einträge. Ist ja auch etwas.

  • soo also meine maximale Geschwindigkeit ist 28800 mehr geht nicht .. habe es mit 115200 brobiert dann ist der pc schon lange fertig und der amiga schreibt sich tot :-)
    genau das selbe spiel mit 38400 Pc und amiga werden zur selben zeit fertig aber AMiga hört nicht auf die diskette zu beschreiben
    habe es schon mit anderen befehlen bei transwarp brobiert das er nur track 0 - 79 schreibt aber er hört dann wie gesagt trozdem nicht auf


    Habe bereits versucht die BauBandit.device einzubinden aber das Receive.bas also die (Basic variante )programm funzt nicht mehr oder ich mache aufeinmal was falsch er überträgt nur 3092 bytes anstatt 3972 !
    und die methode mit direkt in den Ram schreiben hat bei mir noch garnicht gefunzt



    Wie kann ich die BauBandit.device datei als ADF machen weil meine Transwarp Bootdisk funzt ja einwandfrei


    Und wie bekomme ich diese komischen endungen .iha als ADF auf dem 2000 mit 1.2 kick zum laufen ?


    was für Programme könnt ihr mir für den A2000 empfehlen ich brauche ein guten Dateimanager damit ich nicht als Befehle im Cli eingeben muss etc
    und welche assembler würdet ihr mir empfehlen bitte mit namen.


    Ps. meine zweite Bootdisk ist schon viel besser sie startet viel schneller habe ihr noch buffer gegeben :)
    hat aber bei der Übertragung nicht gebracht ...

  • Na, dann check mal die CIA's in Deinem Amiga.
    Nicht das da was faul ist und wir uns deshalb hier im Kreis drehen.
    Ist gar nicht so unüblich, daß die mal abschmirgeln bei dem alten Rochen.
    Besonders wenn man ein laaaaanges Serial-Kabel anschließt ;)
    Gruß

  • Wie kann ich die BauBandit.device datei als ADF machen weil meine Transwarp Bootdisk funzt ja einwandfrei


    Hohoho, jetzt gehts hier aber drunter und drüber ;)
    Das baudbandit.device überträgst du erst man ganz normal mit deinem transwarp vom pc rüber auf den amiga, dort ins verzeichnis devs deiner bootdiskette.
    erst dann kannst du es auch verwenden.


    Quote


    Und wie bekomme ich diese komischen endungen .iha als ADF auf dem 2000 mit 1.2 kick zum laufen ?


    Meinst Du LHA? Das sind gepackte Dateien, dafür brauchst Du erst mal das (Ent)packprogramm LHA, das gibts im aminet.
    Damit kannst Du dann per "LHA X dateiname.lha" auf dem Amiga die gepackten Dateien entpacken.


    Quote

    was für Programme könnt ihr mir für den A2000 empfehlen ich brauche ein guten Dateimanager damit ich nicht als Befehle im Cli eingeben muss etc
    und welche assembler würdet ihr mir empfehlen bitte mit namen.


    Ein richtig guter "Dateimanager" ist DirOpus. Wenn das nicht laufen will gibts auch kleinere aber gute Alternativen, CLImate zum Beispiel.

    Quote

    Ps. meine zweite Bootdisk ist schon viel besser sie startet viel schneller habe ihr noch buffer gegeben :)
    hat aber bei der Übertragung nicht gebracht ...


    Wie gesagt, ich tippe da eher auf die Grenzen der Hardware.

  • Zumindest die freie DirOpus 4 benötigt aber Kick 3.x. Welche noch mit Kick 1.2 zurande kommt ist mir unbekannt.
    CLImate ist nett, aber hat ein beschränkten Befehlsumfang und weiß nicht obs gratis ist.
    Was ich noch empfehlen kann ist DosControl. Ist zwar nicht gratis, aber bis Version 4.x kann man es unter 1.x nutzen (letzte Version ist 6.0m und benötigt mind. 2.0).

  • so es gibt wieder neuigkeiten :-)


    Aalso habe alles rausgefunden , weiß auch warum das mit dem receive.bas nicht klappen wollte ich depp habe vergessen eine zweite datei zu senden , habe alle progs drüben auch bandit.device :-)


    Doch aufeinmal stimmte was bei mir nicht meine transwarp bootdisk hat nicht mehr funktioniert heißt es blieb alles hängen und hatte lauter lese bzw schreibfehler bei meinen ganz frisch formatierten disketten ! MMM denke ich mir da ist was faul und hab mich dran erinnert was der erfinder von Transwarp in seinen FAQ geschrieben hat ! "Checkt eure Disks auf VIREN"


    Und siehe da alles Verseucht mit Sadam Virus heißt also ich erstelle mir neue Disk und der nette Sadam zerstört sie mir wieder aber aha nicht gleich sondern schleichend ist immerhin ein Disk-Validate virus Na toll denk ich mir ..


    jetzt heißt es erstmal "GRUNDREINIGUNG"


    *gäääähn*


    Danke für eure Tipps

  • Ähnliches Problem hatte ich auch. Jedoch hatte ich das Lamer Exterminator Virus.
    Wichtig ist, den Amiga auszuschalten und einige Sekunden ausgeschaltet zu lassen. Dann mit einer sauberen Disk booten und z.B. mit XCopy von allen Disketten die Bootsektor Viren entfernen.


    Echt witzig, wie nach so vielen Jahren immer noch Amiga Viren einem das Leben schwer machen können...


    Gruß
    Sebbi

  • mir ist folgendes aufgefallen er will die Serial config nicht abspeichern auf der workbench ! Man muss doch wenn man unter serial auf der workbench einstellungen ändert diese auch dann speichern oder bleiben die einstellungen im ram ? Jedenfalls tut er sie nicht speichern es kommt die meldung Workbench 1.3 is not validate ! ARGH

    Hallo, erster Eintrag und sofort eine Frage:
    Hab genau diese Fehlermeldung wenn ich zB etwas Abspeichern möchte oder Löschen will.
    Und dabei wollte ich nur mit dem Amiga zum PC eine Datenverbindung aufbauen.
    Was kann ich machen?

  • Es ist schön daß diese Geschichte immer noch köchelt. Aber ich tendiere langsam dazu, hier irgendwann mal einen "Topf" mit Musterlösungen zu verschiedenen Standartfragen zu erstellen.So nach dem Motto, ist getestet funktioniert und aus isses.
    Irgendwo in der Hierachie des Forums einstellen, nicht veränderbar und Punkt.
    Dann kann man über so wichtige Themen, welcher Rechner war der Schönste aller Zeiten immer noch diskutieren. Bis bald