PS/2 Tastatur Spannungsversorung

  • PS/2 Tastatur Spannungsversorung

    Mahlzeit,

    kann ich auch eine PS/2 Tastatur an meinen DTV2 betreiben ohne eine externe Spannungsversorgung. Also nur im Batterie Betrieb. Habe alles dranne (IEC, Joy1 und 2) nur beim PS/2 fehlt mir nur noch die 5V Ader.

    Gruß

    Stevedee78
    im Besitz eines
    C64DTV Pal Version 3
    mit 2 Joystick Ports, IEC, PS/2 Anschluss und externe Spannungsversorgung
  • Kannst Du vom Batteriefach abzweigen, aber da muss dann noch ein Spannungsregler ran, z.B. ein 7805 oder ähnliches. Am Batteriefach sind 6 Volt, die Tastatur braucht 5 Volt. Mit 6 Volt kann man die schon zerlegen, wenn man Pech hat.
  • Jein, der läuft mit 5v und 3,3V....ich weiss, ist verwirrend...:) Man kann ihn aber auf jeden Fall auch mit 5v (Netzteil) betreiben. Den Eingang vom Regler mit + vom Batteriefach verbinden, den GND mit dem - vom DTV (damit der auch geschaltet wird, beim DTV wird der - geschaltet), und den Ausgang zur Tastatur. GND von der Tastatur auch mit dem DTV verbinden, nicht mit dem Batteriefach.
  • Ob das mit Deinem 7805 nun geht oder nicht, musst Du ausprobieren. Kann als Bastellösung funktionieren, muss aber nicht, da der 7805 kein low-drop-Regler ist und somit eine etwas höhere Eingangsspannung (um ca. 2V) haben möchte, als am Ende rauskommen soll. Mit 6V bist Du da drunter. Dazu kommt, dass der 7805 keine erste Wahl für batteriebetriebene Geräte ist, da er überschüssige Spannung einfach in Form von Wärme verbrät - da wäre ein kleiner Schaltregler besser. Außerdem will der 7805 noch Kondensatoren an Ein- und Ausgängen haben - das kannst Du dem Datenblatt entnehmen. Ohne die wird er nicht richtig regeln können.
  • Aha was ist eurer Meinung nach die beste Lösung?
    Ich will weiterhin den Batteriebetrieb nutzen und eine PS/2 Tastatur betreiben.
    Das heisst die 6VDC in 5VDC zuwandeln. Die 5VDC soll nurfür die Tastatur.
    im Besitz eines
    C64DTV Pal Version 3
    mit 2 Joystick Ports, IEC, PS/2 Anschluss und externe Spannungsversorgung
  • stevedee78 schrieb:

    Aha was ist eurer Meinung nach die beste Lösung?
    Ich will weiterhin den Batteriebetrieb nutzen und eine PS/2 Tastatur betreiben.
    Das heisst die 6VDC in 5VDC zuwandeln. Die 5VDC soll nurfür die Tastatur.


    Wie wäre es mit einer 1N4001 Diode in der +-Leitung in Reihe zur Tastatur? Da bleiben ca. 0.7V hängen. Nicht vergessen, 1.5V haben Batterien nur wenn sie neu sind, Als 'leer' gelten sie bei 0,9V.
  • Gerrit schrieb:

    stevedee78 schrieb:

    Aha was ist eurer Meinung nach die beste Lösung?
    Ich will weiterhin den Batteriebetrieb nutzen und eine PS/2 Tastatur betreiben.
    Das heisst die 6VDC in 5VDC zuwandeln. Die 5VDC soll nurfür die Tastatur.


    Wie wäre es mit einer 1N4001 Diode in der +-Leitung in Reihe zur Tastatur? Da bleiben ca. 0.7V hängen. Nicht vergessen, 1.5V haben Batterien nur wenn sie neu sind, Als 'leer' gelten sie bei 0,9V.
    Das probiere ich mal aus. Danke
    im Besitz eines
    C64DTV Pal Version 3
    mit 2 Joystick Ports, IEC, PS/2 Anschluss und externe Spannungsversorgung
  • Noch eine Frage, kann ich auch eine andere Diode nehmen ?
    Vorrätig sind 4007 und 4148.

    laut Kennlinie (im Anhang) die 4007 oder?
    Bilder
    • 4007.JPG

      23,92 kB, 296×360, 10 mal angesehen
    im Besitz eines
    C64DTV Pal Version 3
    mit 2 Joystick Ports, IEC, PS/2 Anschluss und externe Spannungsversorgung
  • Hab das Gehäuse meines dtv schon seid langem entsorgt oder an den mysteriösen Ort "Hier find ich's auf jeden Fall wieder" verlegt, aber mal so ne Low-Cost-Schrott-Lösung-Überlegung:

    Kann man nicht einfach nur an/nach 3 Batterien ne Leitung anlöten in der Hoffnung, dass man dann 4,5V hat, die evtl. schon reichen könnten?
  • Ich habe mal ein paar Tests gemacht und ich glaube nicht, daß die 4,5V ausreichen.
    Ich habe den C64DTV an ein stufenlos analog regelbares Netzteil (0-44V) angeschlossen, um mal zu gucken, bis zu welchen Spannungen er noch stabil läuft.



    Stabil laufen tut er mit 3,6V (C64DTV Spieleauswahlmenü), stabil Einschalten und Bootsequenz durchlaufen tut er nur mit mindestens 5,6V.
    Beide Tests mit Diode.
    Jetzt bin ich etwas verwundert, weil ja viele den DTV ja an der 5V Strippe von einem PC-Netzteil betreiben.
  • SkidRow schrieb:

    Stabil laufen tut er mit 3,6V (C64DTV Spieleauswahlmenü), stabil Einschalten und Bootsequenz durchlaufen tut er nur mit mindestens 5,6V..
    Interessant.
    Ich habe zwei DTV-Umbauten und beide laufen an geregelten 5V Netzteilen problemlos.
    HomeCon- digitalretropark- Bastelseite
    -
    User ignorieren? AdBlock!www.forum64.de##ARTICLE[data-user-id="xxxxx"]
  • Benutzer online 1

    1 Besucher