Hello, Guest the thread was called701 times and contains 9 replays

last post from TheRyk at the

Welche SD-Karten Lösung?

  • Das wars nun. Ich bin ja ein riesiger Freund von Disketten. Ich liebe das rattern des Laufwerks und ich mag diese Entschleunigung durch die Ladezeiten. Aber nachdem ich jetzt schon 10 Mal The Bards Tale angefangen habe, nur damit das Spiel aus mir unerfindlichen Gründen, an verschiedenen Stellen einfach nicht weitermachen will in dem er einfach nicht mehr weitergeladen hat, habe ich mich jetzt dazu entschlossen, mir für ältere Spiele eine SD-Karten Lösung zuzulegen. Nun stellt sich mir die Frage, welche sollte es am besten sein? Mir bekannt sind SD2IEC, U1541 und Chameleon 64.
    Ich will nicht programmieren, ich will nicht am C64 rumlöten müssen und ich will am liebsten einen emulierten Diskettensound, der aber nicht zwingend sein muss. Welche Variante empfehlt ihr mir? Was sind die Vor-/ und Nachteile der einzelnen Varianten? Habe ich vielleicht vergessen eine aufzuzählen?


    Onefiler und neuere Original-Spiele wie von Protovision & Psytronik , werde ich weiterhin ganz normal mit einem 1541 spielen. Aber bei komplexen Spiele wie The Bards Tale, rühre ich nicht noch einmal eine Diskette an.

  • Moin !


    Ich kann Dir auch die 1541 U nur empfehlen, habe mir eine zweite bestellt. Seit dem sind meine Floppy Diskettenlaufwerke (mit und ohne Speeddos) nur sehr selten im Einsatz. Glaube Du wirst deine freude mit haben, viel spaß und nie wieder Disketten. Habe bestimmt paar tausend Disketten, einige habe ich verschenkt und einige verkauft, könnte es mir gar nicht vorstellen ohne die 1541 U zu arbeiten, habe auch noch das MMC Replay aber ist aber nur sehr selten im Einsatz.


    Gruss


    Bit Breaker(s)

  • Da bleibt wohl momentan nur die 1541U übrig.

    Naja... klar ist die U eine der HighEnd-Lösungen.


    Aber Bard's Tale ist ein exzellentes Spiel, jedoch ein schlechtes Beispiel imho. Sound (einstimmiges Gedudel) und Grafik (so-so Pics bzw Animationen) sind dort nun wirklich nicht sooo toll, dass man das unbedingt an real hardware zocken muss, es lebe der Warp-Modus im Emulator, sag ich einfach mal.

  • Vielen Dank für eure Hilfe.
    Ich werde mir jetzt nächsten Monat ein U1541 bestellen und bis dahin Spiele wie Bards Tale einfach per Emulator zocken.
    Das Chameleon 64 wird sicherlich mal ein richtig geiles Modul, dass ich mir auch bestimmt holen werde. Aber momentan ist es mir noch zu "Beta", um da über 200€ zu investieren. Sobald es da aber den Standalone 1080p-/ und Joystick-Support gibt, werde ich da zuschlagen. Das kann aber noch ein paar Jahre auf sich warten lassen, solange habe ich dann ja mein U1541.


    TheRyk:
    Ich würde niemals ein Spiel per WarpSpeed spielen. Ich bin schon froh, dass ich einen WinVice-Hack gefunden habe, der das rattern des Diskettenlaufwerks emuliert. Allerdings stört mich jetzt noch der Anschlag meiner Tastatur, der sich einfach völlig anders anfühlt, als der eines richtigen C64. Dazu fehlt bei mir dann auch noch das Gefühl, sich jetzt hinzusetzen und sich bewusst etwas Zeit zu nehmen, um jetzt an der Original-Hardware zu spielen. Ist vielleicht etwas schwer zu verstehen, aber ich bin wirklich sehr eigen, was das zocken angeht. :D

  • Ich würde niemals ein Spiel per WarpSpeed spielen. Ich bin schon froh, dass ich einen WinVice-Hack gefunden habe, der das rattern des Diskettenlaufwerks emuliert. ... Allerdings stört mich jetzt noch der Anschlag meiner Tastatur, der sich einfach völlig anders anfühlt, als der eines richtigen C64. ... Ist vielleicht etwas schwer zu verstehen ...

    Öhm?! Jeder nach seiner Facon!


    Ich würde nie Bard's Tale an Ori-HW spielen oder freiwillig an einer C64 Tastatur coden. :)