Angepinnt SD2Dreamcast - Adapter Testbericht von Handyman


  • Handyman1983
  • 4836 Aufrufe 13 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SD2Dreamcast - Adapter Testbericht von Handyman

    So nach reichlich googl'n und Thread's durchforsten hab Ich's nu raus wie man aus CDI's die DC SD Iso's erstellt.
    Getestet hab Ich mit DC Playa, Frodo 64 und SMG Emu.
    Alle laufen supi, das Proggi zum erstellen hau Ich gleich mal mit auf die SD von Remaxx gepackt.
    Nen Tut erstell Ich auch noch.
    Fazit zu DCplaya is allerdings, das Video's definitiv von Disk geladen werden muessen, da der serielle Port dafuer eindeutig zu lahm is.
    Sid Sound's und MP3's lassen sich darueber allerdings vorzueglich von SD abspielen.
    Hab da mal testweise das Komplette Sid Archiv aus dem MMC Archiv aus dem Downloadbereich draufgepackt.

    Als naechstes werd Ich mal schauen wie es denn nun mit der Savegamegeschichte aussieht.


    Mfg Handyman :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von remaxx ()

  • Handyman1983 schrieb:

    Fazit zu DCplaya is allerdings, das Video's definitiv von Disk geladen werden muessen, da der serielle Port dafuer eindeutig zu lahm is.
    Sid Sound's und MP3's lassen sich darueber allerdings vorzueglich von SD abspielen.
    Hab da mal testweise das Komplette Sid Archiv aus dem MMC Archiv aus dem Downloadbereich draufgepackt.



    Also, der serielle Port der Dreamcast ist zu langsam, man kann also größere Spiele (Kein Homebrew) nicht darüber machen, weil die Datenmenge einfach zu groß ist und bei kommerzielle Spiele ja ständig nachgeladen wird, oder habe ich das falsch verstanden ?
  • GD Disk's kannste mittels Dreamshell direkt rippen.

    Was die Iso's betrifft, ja kann man.
    Muste halt mittels Make Iso nen SD faehiges ISO erstellen.

    Und Jup das siehste wohl richtig, denke mal spaetestens bei Videolastigen Games wird's kritisch mit dem datteln.
    Da giebt's aber auch ne Kompatibilitaetsliste, weis nur gerade nich mehr in welchem Forum Ich die entdeckt habe.

    Sonst kann Ich aber sagen das der SD Adapter seine Anschaffung wert ist.

    Mfg Handyman

    edit:
    PS.: Unter DCISOZONE.com koennt ihr unter SD Iso's mal schauen was so an Images laeuft.
  • Wie Ich schon sagte, sowohl als auch.
    Beim SD-Adapter is es wohl so das Videolastige Spiele gern mal ruckeln, die weniger Anspruchsvollen jedoch laufen.
    Ansonsten wuesste Ich keine Loesung, aber Google hilft dir bestimmt weiter. :)
  • Ich denke auch, daß dieser Adapter in erster Linie für die ganzen Homebrew - Geschichten gedacht ist. Dafür läuft er erstklassig. Leider hat die DC dasselbe Problem, wie die PS2 mit ihrem USB 1.1 - Anschluß auch -> Größere Datenmengen können halt nicht "passend" verschoben werden.
    Wirklich schade, denn ich war die ganze Zeit schon immer nach einer passenden Adapterlösung am suchen. Ich wollte zusammen mit dem Adapter eine externe HDD anklemmen und von dort aus "loslegen".
    Mal davon ab, ist diese Lösung erheblich günstiger, als Die mit dem völlig überteuerte BBA - Adapter !
  • Ich hab mir den Adapter auch mal in China bestellt, ist ein einfacher USB->SD Adapter bei dem der USB Stecker entfernt wurde und ein selbstgebastelter Stecker für den Dreamcast serial port angeklebt wurde. Bei meinem Adapter fehlen LED und Kondensatoren, er funktioniert aber perfekt, zusammengehalten wird das Ding mit jeder Menge Heisskleber :D...

    Ich hab mittlerweile den Adapter drei mal nachgebaut (viel langeweile im Urlaub bei dem schei** Wetter...). Beim ersten habe ich den Stecker aus einem Stück AGP Slot nachgebaut, das Ergebiss sah schrecklich aus, funktionierte aber. Beim Zweiten habe ich einzelne Pins aus einen AGP Slot auf eine Lochrasterplatine geklebt, sah etwas besser aus und tut auch :). Der dritte Versuch besteht aus einem Handy Datenkabel (Siemens C45, den Stecker muss man nur leicht modifizieren), der Adapter sieht am besten aus und hat jetzt auch endlich eine LED :).

    Ich möchte auf diesen Adapter nicht mehr verzichten, auf meiner 16GB SDHC Karte sind mittlerweile 8GB belegt! MegaDrive Emulator (Gens4ALL), SNES Emulator (SNES4ALL), Amiga Emu (UAE4ALL), NES Emu (NesterDC) und NeoGeo Emu.. Mit den ganzen ROMs sind allein das schon über 4GB Spielspaß :D...
    Dann noch einige geniale Homebrew Spiele, vorallem BOR Mods und auch einige kommerzielle Spiele wie z.B StreetFighter3 ThirdStrike, GigaWing etc. Bei den komerziellen Spielen fehlt dann meistens die Musik, SFX ist aber vorhanden.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher