Hello, Guest the thread was called1.3k times and contains 15 replays

last post from JFDe at the

MMC

  • nabend an euch alle.


    oh man, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin ^^, ich versuch´s mal.
    Ich würde gerne die FW meiner MMC auslesen und diese gern up oder downgraden.
    Ist sowas überhaupt möglich? Vorweg, ich habe natürlich 0 Plan vom programmieren oder ähnliches.
    Google spuckt leider nichts aus was mir weiterhelfen kann .... bzw. hat mir ein Topic hier aus dem Board angezeigt was in etwa dem entspricht was ich meine - glaube ich zumindest ;O)


    Wäre super wennmir einer helfen könnte.


    schönen Abend noch
    JFD

  • Tach,


    was genau hast Du denn da? Ein MMC2IEC? Kannst Du mal ein Bild davon einstellen? Es gibt ja mehrere Versionen.
    Was fuer ein Chip ist den drauf? ATMega32, ATMega644?


    Grundsätzlich kann man die Firmware auslesen und auch upgraden.
    Bei vielen Geräten geht das dank eines Bootloaders sogar per SD-Karte, aber erstmal müssen wir wissen, was für ein Gerät Du da hast.


    Lies doch bitte mal direkt nach dem Einschalten des Rechners (mit angestecktem MMC2IEC) den Fehlerkanal aus.


    10 OPEN 1,8,15
    20 INPUT#1,FF$,FB$,SP$,SE$
    30 PRINT FF$,FB$,SP$,SE$
    40 CLOSE 1


    Das Ergebnis bitte hier posten

  • EDIT: ok Anta war schneller... hier noch ein alternative Umschreibung *g*

    Quote

    zum ermitteln [der Firmwareversion] direkt nach dem Einschalten den Fehlerkanal auslesen, (....)
    10 OPEN15,8,15:INPUT#15,A$,B$,C$,D$
    20 CLOSE15
    30 PRINT A$,B$,C$,D$
    RUN

    Fragekatalog zur Problemlösung [MMC2IEC/SD2IEC]


    der Sinn einers Downgrades erschliesst sich mir aber nicht, sollte dein MMC2IEC/SD2IEC einen Bootloader haben ist ein upgrade oder programiergerät möglich.


    Um herauszufinden welches die richtige Firmware wäre, wäre ein Foto von der Platine hilfreich, es gibt nämlich verschiedene Bauweisen, dieauf jeweils angepasste Versionen angewiesen sind.


    sl FXXS

  • Ich meine ne MMC Karte und "eure" MMC sind wohl "Platinen" - ^^

    Äh, ja das ist korrekt.
    Hier geht's um ein MMC2IEC, was eine Hardwarelösung ist, um am C64 eine MMC/SD Karte auslesen zu können.


    Sorry, aber mit einer MMC Karte an sich kann ich nicht weiterhelfen.
    Eine Firmware lässt sich da nicht updaten. Da dürfte nichtmal eine drauf sein. Das ist reine Hardware, die Firmware steckt im Lesegerät.

  • ach du meinst nur den Datenträger, der wird im allgemeinen von einen Lesegerät* beschrieben, gelöscht und/oder formatiert und hat keine eigene Firmware.


    *=und eben solch ein Lesegerät ist das MMC2IEC bzw. SD2IEC *g*


    EDIT: vielleicht hilft ja der Wikipedia-Artikel dir weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Multimedia_Card (und es ist unfair das Anta wieder schneller war *g*)


    sl FXXS

  • Quote

    ach du meinst nur den Datenträger, der wird im allgemeinen von einen Lesegerät* beschrieben, gelöscht und/oder formatiert und hat keine eigene Firmware.

    Ist das definitiv so ??!?! Und gibt es "Firmware" die jedes MMC Laufwerk dazu bringt, alles was auf der Karte steht auszulesen?!


    Ich weiß ja nicht wie sehrich hier ins Detail gehen darf, wenn man kein Blatt vor dem Mund zu nehmen braucht, werde ich mich in meinem neuen/nächsten Posting genauer erklären.

  • ach du meinst nur den Datenträger, der wird im allgemeinen von einen Lesegerät* beschrieben, gelöscht und/oder formatiert und hat keine eigene Firmware.


    Doch, meines Wissens hat der Controllerchip in MMC/SD-Karten normalerweise auch eine eigene Firmware (Bunnie erwähnt zB hier zB einen ARM7TDMI mit 128K Code in Samsung-Controllern), aber mir ist noch nie ein Hinweis darauf begegnet, dass man als Benutzer irgendwie diese Firmware auslesen oder gar neu programmieren könnte.

  • (Bunnie erwähnt zB hier zB einen ARM7TDMI mit 128K Code in Samsung-Controllern), aber mir ist noch nie ein Hinweis darauf begegnet, dass man als Benutzer irgendwie diese Firmware auslesen oder gar neu programmieren könnte.

    Interessant.
    Waere auch hoechst merkwuerdig, wenn man das aendern koennte.Da waere im Anschluss daran ja gleich die SD Firmware auch dran, um mal die ganzen SD Funktionen auszuhebeln. Da haben die sich schon was bei gedacht.

  • ich erkläre mal mein Problem etwas genauer. wenn es hier nicht OK ist, bitte ich darum es direkt zu lösen.


    ich geh recht häufig vom boot angeln und habe mir für teures geld eine digitale seekarte gekauft (295€).
    durch viel wasser, wind, feuchtigkeit haben dieses mmc karten (15mb) keine lange lebensdauer. ich weiß nicht wie es euch geht, aber 300€ in sand zu setzen tut weh.
    jetzt habe ich bereits mit div. tools versucht die mmc auszulesen und 1zu1 zu spiegeln. klappt ohne probleme nur bootet die neue mmc nicht. die card id auszulesen klappt ohne probleme, ebenso das ändern.
    ich glaube aber das die software sich mit der fw der karte abgleicht um so wissen ob sie die echte ist, oder eben die kopie.


    ich glaube das sd karten dann noch ein ganz anderes thema sind, als die mmc karten.


    das ist mein problem;O)
    wie gesagt sollte das hier nicht passen, bitte ich direkt um löschung des postings.

  • jetzt habe ich bereits mit div. tools versucht die mmc auszulesen und 1zu1 zu spiegeln. klappt ohne probleme nur bootet die neue mmc nicht. die card id auszulesen klappt ohne probleme, ebenso das ändern.


    Entweder kauft der Hersteller der Orginalkarten die mit einer Spezialfirmware, die irgendwelche zusätzlichen Kommandos kennt um sich dem Gerät gegenüber zu authentifizieren oder es werden irgendwelche Kartendetails die nicht zum normalen Datenbereich gehören geprüft. Es gibt z.B. eine OEM-ID in MMC-Registern und wenn man genug MMCs abnimmt wird der Hersteller davon die nach Wunsch einstellen (und Wünsche von anderen Leuten die gleiche ID zu bekommen ablehnen).


    Alternativ könnte man z.B. die Daten (Hersteller-ID, Seriennummer, Herstellungsjahr und -monat) der MMC auf der das Kartenmaterial ausgeliefert wurde verschlüsseln und in einer Datei beim Kartenmaterial ablegen. Das Gerät würde dann den Inhalt der Datei mit den Daten der tatsächlich eingelegten Karte vergleichen und bei Unterschieden ablehnen.

  • Mit sowas Geld verdienen ... klar das der Vorwurf kommt, aber den kann ich verstehen! Würde ich dann sicherlich nicht öffentlich machen.
    Wie gesagt, wenn es hier falsch ist,lösch ich meine Postings direkt wieder-kein Probelm. Will hier sicherlich nicht über raubkopien, etc.pp.sprechen.
    Die Idee mit dem Beleg bzw. Umtausch werde ich im Hinterkopf behalten und den Verkäufer drauf ansprechen.
    Bisher bin ich immer davon ausgegangen das Software vom Umtausch ausgeschlossen ist.

  • Bisher bin ich immer davon ausgegangen das Software vom Umtausch ausgeschlossen ist.


    Zum einen ist das kein Umtausch sondern vermutlich ein Gewährleistungsfall, zum anderen ist es offensichtlich ein Problem des Speichermediums und nicht der Software darauf =)

  • Mit sowas Geld verdienen ... klar das der Vorwurf kommt, aber den kann ich verstehen! Würde ich dann sicherlich nicht öffentlich machen.


    Ne, ich dachte du hättest dich schon an den Anbieter gewandt und der hätte dir ne Absage erteilt...


    und du willst ja gar nicht gegen was anderes "umtauschen"(vom Kauf zurücktreten) sondern nur dass der mutmaßliche Lizensvertrag auch erfüllt wird, sprich die Seekartendaten bestmmungsgemäß nutzen was eben wegen eine defekt nicht mehr geht.


    also höfliche Mail schreiben oder per Telefon nachfragen wie defekte Karten durch funktionierende ersetzt werden können.


    sl FXXS