Elektronischer Schreibschutz


  • DerSchatten
  • 8449 Views 190 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Spider1982 wrote:

    Wäre das auch ok ?


    Ja das ist perfekt, guter Preis!


    Du musst aber bedenken, dass manche Windwos Versionen Probleme mit dem Chinesischen CH340G haben.

    Unter Windwos 10 sollte es eigentlich immer laufen, hatte noch keinen wo es nicht lief.

    Aber mit XP, Win7, Win8 und Vista ist es ein Gefrickel, was man nur hin kriegt, wenn man sich da herum spielt.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Sehr gut, dann hast du mit den Nanos auch kein Problem.



    Und programmieren kann man die ganz easy aus der Arduino Workbench.
    Ohne Zusatzhardware, direkt aus dem Windows heraus über USB.
    Einfacher gehts nicht.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Habe Win 10. Dann sollte ich ja Glück haben.
    :thumbsup:

    Das heißt später benötige ich diese 2 mal, um beide deiner Projekte in die Floppy ein zu setzen.

    Frage 2 wäre noch. Könnte ich beides auch in meine 1571 einbauen ?
    Das Meer mit einem Fingerhut auszuschöpfen ist weniger sinnlos als gar nichts zu tun.
  • Könntest du vielleicht nochmal etwas zu den Displays sagen.

    Später möchte ich alles Infos auf einem größeren Display wiedergegeben.

    Die kleineren haben ja welche mit Ic2, wodurch ich weniger Kabel benötige.

    Worauf muss ich bei größeren Displays ( Oled usw.) achten, damit ich sie angesteuert bekomme.

    Im voraus Danke für deine Hilfe.

    Gruss Spider
    Das Meer mit einem Fingerhut auszuschöpfen ist weniger sinnlos als gar nichts zu tun.
  • Spider1982 wrote:

    Frage 2 wäre noch. Könnte ich beides auch in meine 1571 einbauen ?

    Hmmm, ich hab mich damit noch nicht so wirklich beschäftigt.

    Aber im Grunde ... ja, das müsste ganz genauso gehen.



    - Die 1571 hat auch eine Lichtschranke.
    - Und auch ein Eprom, aber mit 32KB, also gehen mit einem 512er nur zwei DOS. Werde ich anpassen!
    - Und auch zwei VIA 6522 - allerdings auch ein CIA?? - das muss ich mir nochmals ganz genau angucken

    Das einizige Problem könnte die Trackanzeige sein, wenn der MFM Modus verwendet wird.
    Sie wird so nicht richtig funktionieren befürchte ich.

    Allerdings ist das nur im CPM Modus der Fall.

    Im Doppelseitigen Modus wird die Trackanzeige auch problematisch. Die oberen Spuren sind von 40 bis 80 vermute ich mal.
    Könnte man per Software korrigieren, aber vielleicht will man ja auch die hohen Tracknummern sehen???




    Spider1982 wrote:

    Worauf muss ich bei größeren Displays ( Oled usw.) achten, damit ich sie angesteuert bekomme.

    Ich werde wahrscheinlich auch ein LCD Display einsetzen.
    Für meine alten Augen sind diese winzigen OLED Dinger nicht so gut geeignet.


    Hauptsache es ist ein I2C Typ.
    Dann kriegen wir das schon gebacken.


    Ich nehme so eines:



    Gibt es 2 oder 4 zeilig und in verschiedenen Farben

    aliexpress.com/item/LCD1602-I2…6e0de44&priceBeautifyAB=0
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Okay, jetzt bin ich etwas schlauer.

    Dank des Buches auf dieser Seite von WoMO:
    spiro.trikaliotis.net/Book#vic1571



    Die 1571 ist weitgehend genau gleich wie die 1541.
    Zumindest was die VIA angeht.

    Das CIA ist ungenutzt bis auf den Burst Modus.



    Der VIA 1 wurde ja für das parallel kabel des Speed DOS und Dolphin verwendet.

    Das ist aber bei der 1571 nicht mehr möglich, da dieser Port nun für die speziellen Eigenschaften benötigt wird (zwei Köpfe, 2MHz).

    Vermutlich wurde für die parallel Speeder das CIA verwendet???
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Dieses läuft mit 3,3V.

    Da müsstest du Pegelwandler verwenden.

    Besser du suchst dir eines das mit 5V läuft.
    Und eine gute Arduino Lib dabei hat.

    Und die brauchen deutlich mehr Pin.
    Musst gucken ob soviele frei sind.
    Oder einen größeren Arduino ...
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Spider1982 wrote:

    Könntest du vielleicht nochmal etwas zu den Displays sagen.
    Es werden folgende Displays von Haus aus unterstützt:
    github.com/olikraus/u8glib/wiki/device


    Andere Displays können auch laufen, wenn es Arduino Unterstützung hat.


    Es hängt anscheinend nur vom Controller ab.
    Ob LCD, OLED, LED oder ePaper, - ist irrelevant.


    Und es sollte 5V können ... ;)
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Users Online 1

    1 Guest