Angepinnt ZoomFloppy als billiges Teensy Device

  • ZoomFloppy als billiges Teensy Device

    Gute Neuigkeiten für alle die sich ein Zoomfloppy wünschen, aber aus Kostengründen noch nicht zugeschlagen haben.


    Nate Lawson, der großartige Erfinder des XUM-1541 (Zoomfloppy) wird demnächst den Support für die Billigversion des Zoomfloppy im GIT bereitstellen. Jeder der ein bisschen basteln (löten) kann, kann sich nun selbst ein Zoomfloppy auf Teensy Basis selbst bauen.

    Das Teensy oder eines seiner zig Clones (Bumble-B, ...) kann man sich sehr günstig (16$) im Internet bestellen.

    Dazu benötigt man noch ein halbes IEC Kabel, eine Zange und eine Schere zum ab isolieren. Das Kabelende lötet man auf das Teensy (siehe Bild) und befestigt es noch mit einem Kabelbinder. Fertig ist das Wunderwerk.

    Die Idee und die Durchführung zu der Teensy Idee stammt von Thomas Kindler. Danke Thomas!


    Ein Hoch auf Nate und Thomas Kindler! :thumbup:




    Edit: Nochmals zusammengefasst:

    Supported sind zur Zeit Sticks und Boards mit den AVR Controllern 90USB162, Mega16U2 und Mega32U2.


    Also, hier sind alle binaries v07 für CHEAP1 bis CHEAP3: cheap_v07.zip

    Cheap1: (zb. Bumble-B, Teensy-1.0, Reusch AVR Stick USD02, SR-tronic Open Kubus)
    CPUMODEL= at90usb162
    CPURATE= 16000000

    Cheap2: (zb. Bumble-v2, NooGroove, AVR Stick USD03)
    CPUMODEL= atmega16u2 atmega32u2
    CPURATE= 16000000

    Cheap3: (Teensy-2.0)
    CPUMODEL= atmega32u4
    CPURATE= 16000000


    Die PinBelegung ist bei allen Cheap Modellen gleich:

    for IEC:

    + PD0 DATA
    + PD1 CLK
    + PD4 ATN
    + PD5 SRQ
    + PD7 RESET
    +
    + PB0..7 DATA 0..7 optional parallel connections
    +
    + PD6 LED already on the board
    +
    + und natürlich GND




    Die aktuelle Firmware (HEX files) findet man auch stets hier: klick


    EDIT by FXXS: Link zur belegung in richtigen Permalink zum Posting 62 gewandelt (hoffe ich *g*)
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Diddl ()

  • In D wüsste ich keinen Laden. Und wenn, kann man sich vermutlich auf den doppelten Preis einrichten, dann kann man gleich ein ZoomFloppy ordern.


    Wenn du SMD löten kannst, die U4 Chips gibt es ab 3,50.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • und dann gibt es ne Firmware irgendwann und dann klappt es auch mitm Nachbarn? Wäre ja trotz Zoomfloppy ne nice to have Geschichte.
    Das Teil gibt es ja offensichtlich schon länger, kommt denn da mal ne Firmware? Diddl, weisste da Näheres?
    Do you want to have unlimited lives ? [y/n] - besitzt mehr Hardware als seiner Frau lieb ist....
  • fratzengeballer schrieb:

    Das Teil gibt es ja offensichtlich schon länger, kommt denn da mal ne Firmware? Diddl, weisste da Näheres?

    Firmware ist minimal modifiziert zum ZoomFloppy. Es läuft ein Betatest. Wenn es keine Probleme gibt bei Betatester, dann wird das sicher in Kürze freigegeben.


    Wenn du betatesten willst, Nate sendet dir bestimmt die Software.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Mir würde sowas mit Gehäuseja eher zusagen. Bei meinem AT90USBKEY nervt mich am meisten, dass es ohne Gehäuse ist. Das ist zwar super zum basteln, aber wenn man dann mal fertig ist, ist da nur ein Schrumpfschlauch oder Tape drum.
    Ich warte erst mal ab, was kommt. Wird der denn Quelltext auch veröffentlicht, so dass ich die Pins eventuell anpassen kann, oder gibt es nur die fertigen HEX/BIN Files?
    Bilder
    • USBDEV.jpg

      24,5 kB, 490×321, 240 mal angesehen
  • @Soulstealer:
    Seit Anfang des Threads hab ich mir das genau so vorgestellt! USB-Stecker (keine "doofe" MiniUSB-Buchse) und gleich mit Gehäuse - PERFEKT! Nur noch das Kabel dran und fertig ist das ganze Teil. Das wäre mir wichtiger als eine weitere SD2IEC Alternative.
    Zoomfloppy brauch ich dann nur noch für das IEEE466 Gelump! :)
  • Cyberdyne schrieb:

    Zoomfloppy brauch ich dann nur noch für das IEEE466 Gelump! :)

    Du meinst IEEE-488?

    Das geht auch mit diesem Stick. Im Grunde kann das Teensy exakt dasselbe wie das ZoomFloppy. Nur dass eben keine Treiber dran sind und daher möglicherweise die Signale nicht so sauber sind. Es werden auch nicht 3 geräte am Bus sondern nuir eines supported. Man braucht also für jede Floppy einen eigenen USB Stick, OpenCBM unterstützt aber auch mehrere solcher Sticks gleichzeitig am USB Bus.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Soulstealer schrieb:

    Wird der denn Quelltext auch veröffentlicht, so dass ich die Pins eventuell anpassen kann, oder gibt es nur die fertigen HEX/BIN Files?

    Der Quelltext ist doch schon seit Monaten offen. Es handelt sich "nur" um eine Anpassung der Pins, von daher hätte sich das jeder selbst machen können, schon bisher.


    Ich gehe schon davon aus, dass Nate den Quelltext veröffentlicht, sobald das Ding released ist.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Benutzer online 1

    1 Besucher