Produkt Empfehlung für C128 tauglichen VGA Konverter gesucht

  • olly schrieb:

    Das ist absolut richtig! Der Beitrag war auch nur als Hinweis aus meiner Erfahrung gemeint. Wer sich für den Amiga (bei mir der 3000er) eine vernünftige GraKa ans Bein bindet, muss dann auch nicht mit Konvertern rumexperimentieren, da ja dann auch noch die nötige Software zur Konfiguration verfügbar ist. Wobei der 3000er sowieso den FlickerFixer onboard hat und damit 31Khz Syncronisiert. Da ist das ganze dann pille palle vorbehaltlich der 50/60Hz Thematik bei CRT und TFT.
    Klar geht das es geht ums machen.

    Wenns darum geht habe ich

    1x DeInterlace Card
    1x Multivision 2000
    3x A2320
    2x A2320 AGA
    1x Picasso4
    1x Indyvision AGA MK1 1200

    Mir fehlt aber ne preiswerte Lösung für den 500er. Ich werde mal versuchen das Chroma aus dem A520 abzugreifen, das reine BAS Bild ist extrem scharf.

    Grafikkarten taugen nichts für Spiele die das Chipset nutzen, die versagen sogar teilweise bei Standart Software wie DPaint. Der Flickerfixer im Picasso4 ist auch nicht so dolle, scharf aber das Bild ist nicht gesynct, das führt zu rucklern.

    Micha